Gegenüber der Abendzeitung äußerte sich Robert Reisinger im Hinblick auf Modernisierungsarbeiten im Grünwalder Stadion. „Unser Geschäftsführer Michael Scharold hat dafür gesorgt, dass es seit dem letzten Spieltag gegen Wehen eine elektrische Werbebande gibt und dadurch etwas mehr Werbefläche. Wir sind auch an einer neuen Anzeigetafel dran.“ Gegenüber dem Löwenmagazin bestätigt Reisinger, dass es hierbei natürlich um eine zusätzliche Anzeigetafel gehen würde. Selbstverständlich bleibt die traditionsreiche manuelle Anzeigetafel erhalten. Sie bleibt unantastbar.

Seit den 1930er Jahren steht die Anzeigetafel über den Rängen der Westkurve. Wenn man auch im Laufe der Zeit Anpassungen vorgenommen hat. Für viele ist sie ein Kultobjekt geworden und Wahrzeichen des Grünwalder Stadions. Auf einem drei Meter hohen Untergestell ist ein Podest angebracht. Dort kann das Bedienungspersonal, der sogenannte „Taferlmann“, per Hand die Ergebnisse ändern. Anfänglich musste auch die Uhr bedient werden. Der Süddeutsche Fußballverband verbot jedoch im Jahr 1954 die Uhr und sie musste durch eine mechanische Uhr ersetzt werden. 1980 wurde eine Funkuhr eingesetzt. Die Anzeigetafel wurde beim Neubau der Westkurve im Jahr 1959 durch eine fast identische Tafel ersetzt. Später ersetzte man zudem die Holzverschalung durch Wellblech.

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
BruckbergerLoewe
Leser

Finger weg von der Anzeigetafel ! Kult bleibt Kult !
Nicht verhandelbar !

jr1860
Leser

Perfekt !!!
Für mich ist die Anzeigentafel DAS Symbol für unser 60er.
Die darf nicht weg und gehört einfach dazu

United Sixties
Leser

Die kommt auch nie weg. Gemeint ist eine weitere, moderne Digitalanzeige für Werbemöglichkeiten ( Auftrag für Vermarkter infront in Abstimmung mit Stadt als Verpächter) welche dann wohl auf dem Polizeitrakt im Osten platziert würde oder über Gaststättendach ( je nach Lichteinfall ) . Wichtig bleibt dass es step by step moderner und zukunftsfähiger wird auf Giesings Höhen. Bodenständig aber auch werbewirksam über die „beste Fussballstimmung pur beim TSV 1860 im unvergleichlichen Sechzgerstadion zu Giesing!“