52 Prozent der Teilnehmer unserer Umfrage haben weder in der vergangenen Saison in der Allianz-Arena, noch in diesem Jahr im Grünwalder Stadion eine Dauerkarte. Ein Vergleich, wer trotzdem im Stadion war, steht noch aus.

Wer in der vergangenen Saison eine Dauerkarte hatte, der griff in dieser Saison zu hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls wieder zu. Nur 5 Prozent aller unserer Befragten hatte in der Allianz-Arena eine Dauerkarte, jetzt aber nicht mehr.

Rund 15 Prozent hatten in der Saison 2016/17 keine Dauerkarte, dafür nun in der aktuellen Saison.

Altersdurchschnitt Dauerkartenbesitzer

Der Altersdurchschnitt der Dauerkartenbesitzer liegt bei 40 Jahren. Im vergangenen Jahr lag er bei 41 Jahren. Viel Unterschied ist da also nicht.

Dauerkarten für ARGE-Mitglieder

Interessant wäre natürlich eine direkte Umfrage unter ARGE-Mitgliedern im Hinblick auf Dauerkarten. Wir können natürlich nur die Daten von Teilnehmern an unserer Umfrage hernehmen. Immerhin sind 23 Prozent unserer Umfrage-Teilnehmer Mitglied in der ARGE.

Von diesen Arge-Mitgliedern hatten in der Saison 2016/17 rund 52 Prozent eine Dauerkarte in der Allianz-Arena. In dieser Saison sind es nun 61 Prozent und damit ein deutlicher Zuwachs.

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
pele60
Leser

keine dauerkarten für rollstuhlfahrer wegen gesetzvorgaben. im ticketing gesperrt. in der arena saison 15/16 hatte ismaik die jahreskarte gesponsert. im gws eintrittspreis um ca. 300% erhöht!!! von ca. 5.– € jetzt 14,– €

Boeser Zauberer Wurst
Leser

Jaja, der Ismaik ist schon ein Fuchs oder? Wieso sponsert er jetzt nicht mehr? Da wäre er dann ähnlich wie mit Gebhart mal wieder positiv in der Presse!

pele60
Leser

da ist es auch nicht öffentlich geworden. war nirgends zu lesen. warum eigentlich immer dieses stiche setzen. von reisinger kam nie etwas oder ist er redselig. null kohle.

bluwe
Leser

Alles klar bei Dir pele60?
Das ist jetzt völlig Offtopic und hier werden die mangelnden Möglichkeiten für Rollstuhlfahrer im städtischen Stadion für Stiche gegen Ehrenamtliche missbraucht!
Hier muss was unternommen werden, das liegt jedoch nicht am e.V.!

Einfach unglaublich…

Darf bei dir nur jemand Präsi bei Sechzig werden und sich artikulieren wenn er Kohle hat? Ala Heckl oder Wildmoser?
Wo Sechzig gelandet ist und was hinterlassen wurde (Schuldenberg uvm.) auch hinter Wildmoser, das interessiert nicht.

Zurück zur Umfrage zu den DKs:
Ich finde es super was innerhalb kurzer Zeit nach dem schwarzen Freitag in der GS noch auf die Beine gestellt wurde. Das nicht alle befriedigt werden konnten, insbesondere bei manch einer Erwartungshaltung (!?!) war zu erwarten.

Buergermeister
Leser

ja genau das ist das berühmte anspruchdenken.

Buergermeister
Leser

bist du der nickname abedi60 gewesen der in unserer 2ten Liga Tipprunde war?

pele60
Leser

nein

Giorgo
Leser

Ich hab auch keine Dauerkarte bekommen.
Im Nachhinein ganz gut.
Weil ich eh nicht immer Zeit hab.
Wenn ich sehe, wie viele Plätze in der Stehhalle leer bleiben, dann muss ich schon sagen, dass das sehr schade ist. Es gäbe so viele Leute, die einen Platz wollen und der Dauerkartenbesitzer hat nicht Lust oder Zeit.

Nicht optimal!

Boeser Zauberer Wurst
Leser

Also ich finde nicht, dass in der Stehhalle viele Plätze frei bleiben. Dafür ist auch die Stimmung zu gut. Ich habe auch bisher Karten die ich nicht brauchte immer zum Kaufpreis ohne Probleme weitergeben können…

Stepanek
Leser

Auch ich kann von einem Fanclub, den es seit Jahren gar nicht mehr gibt, berichten, der ohne Jahreskarten aus der vergangenen Saison, bereits in der ersten Phase fast 20 neue Jahreskarten bekommen hat. Das zum Teil auch noch in einem Block, der zu diesem Zeitpunkt gar nicht zum Verkauf stand und ohne Anstehen.

Eine weitere Beobachtung konnte ich machen, ein älterer Herr in der Schlange beim Vorverkauf der Jahreskarten vor mir. Er hatte auch keine Jahreskarte in der letzten Saison, er hat Kulanz halber (so lange angestanden?) für sich und seinen Sohn eine Saisonkarte erhalten.

swaltl
Redakteur

Mit anderen Worten: Man muss bloß einen Fanclub gründen und fünfzig Jahre warten, bis man eine Dauerkarte bekommt. 😉😅

Stepanek
Leser

Ich glaube da hast Du was falsch verstanden, frag doch mal Deinen Freund Sechzig_Ist_Kult lieber Wastl. 😉

swaltl
Redakteur

Und ich glaube du hast mich falsch verstanden. Ich wollte mich hier überhaupt nicht beschweren, ich wollte nur einen blöden Witz machen. 😉 Deswegen weiß ich jetzt auch nicht, was ich den Sechzig_Ist_Kult fragen soll.

Stepanek
Leser

Wie DU machst Witze? Das hatten wir ja noch nie hier…

swaltl
Redakteur

🤣😂😅 Da hast du recht. 😉

Aber ernsthaft, ich hab zwar keine Dauerkarte, obwohl ich bei fast jedem Spiel war, aber ich will mich nicht beklagen, dass ich keine hab.
Es heißt ja schließlich „nie ein Schaden, wo nicht auch ein Nutzen dran ist“. Und wer will schon immer am gleichen Platz sitzen oder stehen. 😉

Sechzig_Ist_Kult
Leser

Das musst du allerdings auch mit Dauerkarte nicht (zwangsläufig). 😉

Dass der Waltl hier Witze reißt, ist tatsächlich eine echte Rarität. Ist doch normalerweise eine echte Spaßbremse… Also echt! 😂

Aber du beweist, dass man mit etwas Einsatz und gutem Willen durchaus regelmäßig an Karten kommen kann. Man munkelt ja, es gäbe Leute, die das anders sähen… 😉

swaltl
Redakteur

Du hast durchaus Recht. Was du mir der Dauerkarte allerdings schlecht kannst ist es so machen wie ich es diese Saison gemacht hab. Wenn mein Vater mitgegangen ist waren wir immer in der Stehhalle, schon allein weil er das ewige Stehen nicht mehr so gut aushält. Wenn ich alleine unterwegs bin, bin ich aber auch manchmal in der Westkurve anzutreffen.
Bloß jetzt für die letzten Spiele im neuen Jahr war ich ich tatsächlich zu spät dran, um auf offiziellem Weg Karten für die Westkurve zu bekommen. Was ich eigentlich sagen will: Es kann auch Vorteile haben, wenn man keine Dauerkarte hat. 😉
Und wie gesagt, ich hab immer Karten bekommen. Klar, es ist umständlich, wenn man für die 17 Spiele insgesamt sechs mal unter der Woche um neun Uhr bereit sein muss. Und ich weiß auch, dass das nicht für jeden möglich ist. Aber auch dafür gibt es Möglichkeiten. Ich hab auch schon als ich zu der Zeit eine Prüfung geschrieben hab meiner Mama die Zugangsdaten gegeben und sie hat dann die Karten bestellt. Also wenn man wirklich will ist definitiv möglich, für alle Heimspiele Karten zu bekommen.

Und Witze gibt es von mir tatsächlich so gut wie nie. 🤣😂😊

Michael
Leser

Ich wollte auch zwei Dauerkarten für diese Saison, leider nicht bekommen. Alles versucht. Für letztes Jahr hatte ich keine.

swaltl
Redakteur

Was ich nicht verstehe: Es hieß doch vor der Saison, dass nur Dauerkarten-Inhaber der letzten Saison eine Dauerkarte für diese Saison bekommen. Zumindest stand das so im Ticketshop und wurde mir auf Nachfrage im Verkauf auch bestätigt.
Wie geht es denn dann, dass alleine in dieser Umfrage schon mal 150 Leute eine Dauerkarte bekommen haben, obwohl sie letzte Saison keine hatten? Auch der Ticketverkauf für die Tageskarten hat in mir schon manchmal den Verdacht geweckt, dass mehr als die laut Robert Reisinger 6.600 Dauerkarten aus der letzten Saison verkauft wurden. Ich würde eher auf 8.000 bis 9.000 tippen. Vielleicht konnte man als Dauerkarten-Inhaber mehr Karten kaufen als man letzte Saison hatte?

Vielleicht kann mir irgendjemand der anderen User sagen, ob ich da falsch liege oder ob demnach irgendwelche beim Verkauf der Dauerkarten anders als angekündigt gelaufen ist. Weil ehrlich gesagt ärgert es mich ein bisschen, wenn man mir sagt, dass ich keine Dauerkarte bekomme, weil ich letzte Saison keine hatte. Und dann lese ich, dass es Leute gibt, die trotzdem eine Dauerkarte neu bekommen haben.

Mau
Gast
Mau

Indem es zum Bespiel bei 60 auch Amateure gibt und man da auch seid Jahren ne Dauerkarte hat und so auch weiterhin in der Regionalliga eine hat. Man aber keine für die AA hatte. Also dementsprechend hat man wieder eine Dauerkarte bekommen. So kommt so eine Statistik zustande.

Dr. Klothilde Rumpelschtilz
Leser

Sehe ich genauso.
Thema Transparenz….
Hab auch von einigen gehört die mehrere Jahreskarten ordern konnten.

löwengraetscherR
Leser

Ich stelle das als Frage/Vermutung in den Raum, da ich das nicht zu 100% sicher sagen kann.
Aber meines Wissens nach hatten auch DK Inhaber der 2. Mannschaft ein Vorkaufsrecht.

Durch die lange Unsicherheit und damit verbundene Kurzfristigkeit (und weils halt mia san) ist vermutlich auch die ein oder andere DK mehr geordert worden als man gedurft hätte.

Aber durch die beiden Punkte erklärt sich mEn dass es dieses Jahr DK Inhaber gibt, die letztes Jahr keine hatten.
Und manch einer gibt seine DK auch unter Umständen weiter

Sechzig_Ist_Kult
Leser

„Was ich nicht verstehe: Es hieß doch vor der Saison, dass nur Dauerkarten-Inhaber der letzten Saison eine Dauerkarte für diese Saison bekommen. Zumindest stand das so im Ticketshop und wurde mir auf Nachfrage im Verkauf auch bestätigt.
Wie geht es denn dann, dass alleine in dieser Umfrage schon mal 150 Leute eine Dauerkarte bekommen haben, obwohl sie letzte Saison keine hatten?!“
Es gab doch zwei Phasen des Verkaufs der DK:

Phase 1 // Dauerkarten-Inhaber
Ab Donnerstag, 13. Juli 2017, läuft der exklusive Verkauf für bestehende Dauerkarteninhaber.

Phase 2 // Freier Verkauf
Ab Montag, 17. Juli 2017, beginnt der freie Verkauf. Dauerkarten können dann auch direkt im Kartenvorverkauf am Trainingsgelände in der Grünwalder Straße 114 erworben werden.

http://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_News/3128.htm

Zudem wurden möglicherweise nach dem ersten Heimspiel gegen Burghausen noch weitere Dauerkarten verkauft.

„Fast alle Dauerkarten-Besitzer der abgelaufenen Spielzeit wollen wieder Saisontickets haben – und das trotz der hohen Preise. Weiter heißt es: „Sollten im Anschluss an das erste Heimspiel weitere Dauerkarten-Plätze verfügbar sein, wird der TSV 1860 diese selbstverständlich vergeben und bereits eingegangene Bestellungen abarbeiten.“

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/1860-stoppt-vorerst-freien-dauerkarten-verkauf-tagestickets-ab-mittwoch-8488944.html

swaltl
Redakteur

Ja, das hieß es anfangs. Am Samstag kam dann aber schon die Meldung, dass der Verkauf vorerst gestoppt ist und am Montag hieß es, dass der Verkauf beendet ist. Es kam also gar nicht mehr zum freien Verkauf.

„Die Nachfrage nach Dauerkarten fürs Grünwalder Stadion ist überwältigend. So riss die Schlange vor dem Kartenvorverkauf am Trainingsgelände auch am Freitag nicht ab. Trotzdem muss der Schalter am Wochenende geschlossen bleiben.
Der Grund: Zeitgleich müssen alle E-Mail-Anfragen der bisherigen Dauerkarten-Inhaber, denen ein Vorkaufsrecht eingeräumt wurde, abgearbeitet werden. Der restlichen Tageskarten für das erste Heimspiel gegen Wacker Burghausen werden ab Mittwoch, 19. Juli 2017, 9 Uhr, erhältlich sein. Dauerkarten werden derzeit keine mehr angeboten!“
http://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_News/3132.htm

“ Um den Verkaufsprozess transparent und fair zu gestalten, kann der TSV 1860 vor dem ersten Heimspiel gegen Wacker Burghausen am Freitag, 21. Juli 2017, Anpfiff: 18.60 Uhr, vorerst keinen weiteren freien Dauerkartenverkauf anbieten.
Sollten im Anschluss an das erste Heimspiel weitere Dauerkarten-Plätze verfügbar sein, wird der TSV 1860 diese selbstverständlich vergeben und bereits eingegangene Bestellungen abarbeiten.“
http://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_News/3133.htm

Es gab also keinen freien Verkauf. Und wenn man wie ich niemanden kennt, der eine Dauerkarte hatte und für einen eine besorgt hat, ist man halt leer ausgegangen. 😉

Sechzig_Ist_Kult
Leser

Stimmt, da hast du recht, hatte ich falsch in Erinnerung, bzw. die Daten jetzt nicht mehr gegengecheckt…

Es sei denn: der freie Verkauf setzte nach dem Burghausen-Spiel ein. Es heißt ja im verlinkten Text, dass anschließend weitere Tickets vergeben wurden. Zumindest falls mehr DK verfügbar waren als es Bestellungen von Dauerkartenbesitzern aus der Vorsaison gab.

swaltl
Redakteur

Also soweit ich weiß, gab es keinen freien Verkauf mehr. Zumindest hab ich nachgefragt, als ich Tageskarten für das erste Spiel gekauft hab, und da hieß es schon, dass es auf keinen Fall mehr einen freien Verkauf mehr gibt. Und als ich in der Woche danach nochmal gefragt hab wurde mir auch gesagt, dass es keinen freien Verkauf gibt.
Aber wie hast du neulich schon festgestellt: Mit lauter Tageskarten bringe ich eh mehr Geld. 😉

Sechzig_Ist_Kult
Leser

Ok, da ich in der Vorsaison eine Dauerkarte hatte, war es bei mir eh kein Problem. Aber wenn du nachgefragt hast, dann wird es wohl stimmen…

Jeder DK-Besitzer der Vorsaison konnte auch nur eine DK für dieses Jahr erwerben, oder? Irgendwo meine ich mal was von zwei gelesen zu haben, aber das kann auch in einem anderen Zusammenhang gewesen sein.

swaltl
Redakteur

Anscheinend war das der Punkt, der eben falsch gelaufen ist. Zumindest erzählen immer wieder Leute zum Beispiel auf db24, dass sie diese Saison mehr Dauerkarten hätten als letzte Saison.
Und wenn ich mir Tageskarten gekauft hab, war direkt nach Verkaufsbeginn die Haupttribüne bis auf ca. 15 Plätze besetzt. Die Stehhalle war in Block M und N nur in den unteren fünf Reihen und L und O auch erst ab Reihen 9 oder 10, nur ganz am Rand etwas weiter nach oben, noch frei.
In der Westkurve sind selbst gegen Gegner wie Unterföhring G und H nach 15 Minuten ausverkauft, F1 und F2 nach 30 Minuten bis einer Stunde.
Allein die verkauften Sitzplätze sind wahrscheinlich schon ca. 4.500 Stück. Und in der Westkurve tippe ich auf nochmal mindestens 3.000, wahrscheinlich eher 4.000.
Sind zusammen 7.500 bis 8.500. Was irgendwie nicht ganz dazu passt, dass es letzte Saison angeblich (laut Reisinger) ca. 6.600 Dauerkarten gab. Da auch ein paar Leute wahrscheinlich keine Dauerkarte mehr gekauft haben diese Saison, wurden an die bisherigen Dauerkarten-Inhaber anscheinend ca. 1.000 bis 2.000 Dauerkarten mehr verkauft, als ihnen anscheinend zugestanden wären.
Ich verstehe ja, dass in der kurzen Zeit einiges schief gegangen ist, andererseits wurde dadurch jemand, der einen Dauerkarten-Inhaber kennt, mir zum Beispiel vorgezogen. Und das ist für mich irgendwie seltsam.
Mir zum Beispiel bleibt für die nächste Saison nur die Hoffnung, dass es einen freien Verkauf gibt, weil ja mehr Dauerkarten verkauft werden könnten. Ansonsten müsste ich mich wohl auch bei einem Dauerkarten-Inhaber eimschleimen. Und das kann meiner Meinung nach eigentlich nicht der richtige Weg sein.

DaBianga
Leser

Jeder DK Besitzer erhielt so viele DK’s wie er in der Vorsaison hatte (ggf. gab es eine Obergrenze)

DaBianga
Leser

Vielleicht kann ich etwas Licht ins Dunkle bringen, denn ich bin einer der „ARGE-Mitglied+keine Dauerkarte letzte Saison+jetzt schon eine“.
Letzte Saison hatten wir für 4 Personen 3 Dauerkarten(diese liefen alle über meinen Bruder), da i.d.R. immer einer von uns verhindert war hatte ich keine. Die wenigen Male wo wir alle Zeit hatten kauften wir eine Karte zu. Da von diesen 3 Karten 2 alters bzw. gesundheitsbedingt weggefallen wären, haben jetzt 2 „die letztes Jahr keine hatten“ eine Dauerkarte.
Ich denke wir sind hier kein Einzelfall.

Buergermeister
Leser

ich kenne jemander der keine Dauerkarte hatte in der AA oder GWS und dieses Jahr hat er eine. Kannte halt die richtigen Leute.

loeweuae
Leser

Ich fürchte da war auch ein kleiner Fehler in der Umfrage.
Also soweit ich mich erinnere wurde da gefragt, ob man eine DK in der Saison 15/16 hatte. Vielleicht hab auch nur ich da einen Fehler gemacht, aber ich hab da jedenfalls angegeben dass ich keine DK hatte. Für diese Saison hab ich aber eine, da ich in der Saison 16/17 schon eine hatte.

Abgesehn davon glaub ich aber auch dass ein Grund die Anzahl der DK war.
Solange man 16/17 eine DK hatte konnte man für dieses Jahr auch mehrere kaufen.

Dr. Klothilde Rumpelschtilz
Leser

Darf man wissen wie hoch die Beteiligung an der Umfrage war?