– Informationen aus der Presse –

Hasan Ismaik ist als Vorstandsvorsitzender von Masaken Capital zurückgetreten. Das berichtet die Abendzeitung in München am heutigen Montag Abend. Die Firma Jordan Masaken for Land and Industrial Development Projects hat ihren Sitz in Jordanien. Die Kurzbezeichnung des Unternehmens lautet Masaken Capital. In den vergangenen Jahren musste das Unternehmen einen drastischen Einbruch der Aktie erleiden.

Jordanische Medienberichte bestätigen die Information. Zudem gibt es eine Stellungnahme des Unternehmens bei der jordanischen Börse in Amman.

Im August 2015 hatte Ismaik 37 Prozent von Masaken Capital gekauft. Einige Tage später wurde er Vorsitzender des Unternehmens und kündigte größere Expansionspläne an, dabei versprach er auch eine Kapitalerhöhung auf rund 700 Millionen Dinar. Die Aktie stieg um über 600 Prozent auf rund 5,56 Jordanische Dinar. Die Pläne verschiedener Projekte in Afrika und dem Nahen Osten erfüllten sich nicht und auch eine Kapitalerhöhung wurde nicht umgesetzt.

Auch in diesem Jahr erfüllten sich veröffentlichte Pläne nicht. Unter anderem hatte Anthony Power im Frühjahr von größeren Investitionen gesprochen. Hasan Ismaiks Bruder Yahya Ismaik hatte zudem erneut eine Kapitalerhöhung angekündigt. In den vergangenen Tagen war vom Einstieg eines syrischen Investors die Rede. Die Aktie stieg dabei noch einmal auf zeitweise 2,93 Dinar.

Seit 2015 wartet man auf Kapitalerhöhungen und die Umsetzung von Projekten. Nun ist Hasan Ismaik als Vorsitzender des Unternehmens zurückgetreten. Das berichten neben der Abendzeitung in München auch die arabischen Medien Saraya News und Albalad News. Seinen Posten übernimmt nun Yahya Ismaik. Dessen bisherige Position als Director wird vom jüngeren Bruder Abdelrahman Ismaik übernommen.

Laut der Abendzeitung hat die Maria for Real Estate Development (Maria Group) rund 44 Prozent der Aktien von Masaken Capital. Der Maria Group wiederrum gehört die H.I. Squared International und diese ist im Besitz der TSV 1860 Merchandising GmbH.

Vor seinem Einstieg bei Masaken Capital war Hasan Ismaik bei Arabtec Holding als Vorstand eingesetzt. Nachdem dort die Aktie innerhalb kürzester Zeit um 70 Prozent gefallen war, verließ er das Unternehmen. Ein Jahr später kaufte er sich dann in Masaken Capital ein.

Der Bericht der Abendzeitung München

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.investor-des-tsv-1860-hasan-ismaik-tritt-als-vorstandsboss-von-masaken-capital-zurueck.3ca8fe10-ed4a-46c6-9009-581c05c287d7.html

Offizielle Pressemitteilung zur Thematik

https://www.sarayanews.com/article/517238

http://www.albaladnews.net/more-229635

Masaken Capital bei der Börse in Amman / Jordanien

https://www.exchange.jo/en/company_historical/MSKN

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei