Pressemitteilung der TSV München von 1860 GmbH & Co KGaA

Der TSV 1860 München nimmt Stellung zum Vorfall mit einem der rechten Szene zuzuordnenden Fan, der beim Heimspiel am Samstag, 4. August 2018, gegen die Sportfreunde Lotte aufgrund eines Verstoßes gegen die Stadionordnung aus dem Grünwalder Stadion verwiesen wurde.

„Wir distanzieren uns als Löwen ausdrücklich von Stadionbesuchern, die den TSV 1860 München dazu nutzen, um rechtes Gedankengut zu verbreiten“, sagt Geschäftsführer Michael Scharold, weist aber darauf hin, dass das zur Schau gestellte Körper-Tattoo des aus dem Stadion verwiesenen Fans, derzeit rechtlich nicht für einen Stadionverweis oder -verbot ausreichend ist. „Im Rahmen unseres Hausrechts werden wir aber alle zur Verfügung stehenden Maßnahmen ergreifen, um Personen mit solchen Haltungen keine Plattform zu geben“, verspricht er.

Der Beschuldigte war mit freiem Oberkörper auf den Zaun geklettert. Nach mehrmaligen Aufforderungen des Ordnungsdienstes, den Zaun zu verlassen, wurde die Polizei gerufen. Diese führte ihn ab. Dabei kam es zu einem Handgemenge und Widerstand gegen die Staatsgewalt.

„Wir stehen für Offenheit, Toleranz und ein respektvolles Miteinander. Das haben wir schon in der Vergangenheit immer wieder durch verschiedene Aktionen zum Ausdruck gebracht“, so Scharold. Der TSV 1860 sei sich seiner besonderen gesellschaftlichen Verantwortung sehr wohl bewusst. „Vor dem Hintergrund der eigenen Geschichte sehen wir es als Verpflichtung, uns klar gegen Rechtsradikalismus, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz zu positionieren. Der Fußball soll eine stark integrative Funktion einnehmen, Menschen zusammenbringen und darf keinen Platz für Ausgrenzung bieten.“

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Chemieloewe
Leser

Nazis…Rechtsradikale…Rassisten…rein, wenn sie nicht ihre Gesinnung verlautbaren o. präsentieren???? Ich sage ganz klar, Nazis, Faschisten, Rassisten, Sexisten, Rechtsradikale…u. dergleichen raus!!!! Da gibt es bei mir keine, ja, 0 Toleranz!!! Diese gefährlichen, verblendeten Wahnsinnigen mit derartiger Gesinnung dürfen beim TSV 1860 München, wie überhaupt nirgendwo in der Gesellschaft, geduldet werden, auch wenn das praktisch oft schwierig ist!!! Wegsehen u. einfach ignorieren ist fatal u. falsch! Soviel politische Wachsamkeit u. Zivilcourage muss erlaubt sein u. ist dringend geboten!!! Wenn man 3…10…20 solcher Leute duldet, sind es vielleicht bald 100…200… von denen, jeder einzelne Nazi….usw. im Stadion o. sonstwo ist einer zuviel!!! Da gibt es leider schon viele negative Beispiele im Fußball, wo sich Nazis….usw. breit machen/gemacht haben, darunter Borussia Dortmund o. 1.FC Lokomotive Leipzig. Währet den Anfängen!!! Außer diese menschenverachtenden u. diskriminierenden politischen Ansichten, die nicht geduldet werden dürfen, darf aber Keinem irgendwelche politischen Meinungen u. Auffassungen aufdiktiert u. aufgezwungen o. Leute mit unterschiedlichen Ansichten ausgegrenzt werden. In dieser Hinsicht sollte dann auch politischer Meinungsstreit ruhen, wie SPD gegen CSU, die gegen Die Linke….usw.. Das gehört woanders hin! Ein Verein, in dem sich alle wohlfühlen u. alle gemeinsam zum Verein stehen, außer Nazis….usw. wünsche ich mir für unseren TSV München von 1860 e.V., einschließlich Profigesellschaft!!! Gemeinsam für den TSV 1860 München u. gegen “Rechts”!!!

BlueLion1980
Leser

Jeder hat das recht ins Stadion zu gehen wenn er sich benimmt. Wenn sich Leute darüber aufregen dann sollten Linke, Menschen anderen Glaubens usw.. auch aus dem Stadion raus. Politik soll draußen bleiben darum ist so eine Hetzerei scheiße !

Sechzga
Leser

was ist eigentlich mit der Hausordnung, die in der AA gegolten hat? Dort war es mWn vom Veranstalter verboten rechtradikaler Symbole zu präsentieren und sehr wohl ein Stadionverweis möglich.

Serkan
Leser

Ich hab so Typen dermaßen gefressen. Ob einer ein CSUler oder ein Linker ist, Trachtenhut oder Piercings trägt, ist mir beim Fußball scheißegal. Posiert einer aber mit Fascho-Tattoos und nacktem Oberkörper, ist es mir nicht mehr egal. Dann bin ich froh, wenn so einer rausfliegt. Darf sich ruhig rumsprechen, dass 1860 dafür ein schlechtes Pflaster ist.

Chemieloewe
Leser

Prima!!! So sehe ich das auch! So soll es sein! Bunt u. Multikulti statt braune Heil…..sbringerhohlbirnen u. irgendwelche Faschoratten…!!!