Gebhart aktuell im Aufbautraining

Timo Gebhart befindet sich im Moment im Aufbautraining für das Jahr 2018. Ausgewählt hat er hierzu Abu Dhabi. Dort ist das Klima für einen systematischen Leistungsaufbau nach der langwierigen Rehabilitation optimal.

Im Fokus von Timo Gebhart liegt sicherlich das Sportliche und der vollkommene Fokus auf die letzten Spiele in der Regionalliga in dieser Saison. Doch auch zu einem Treffen mit Hasan Ismaik kam es. In zahlreichen sozialen Netzwerken wird über die Zusammenkunft kontrovers diskutiert. Zu sportpolitischen Zwecken sollte man das Treffen jedoch nicht missbrauchen. Es ist vollkommen selbstverständlich, dass der Löwen-Spieler sich für die Übernahme der Reisekosten bedankt. Die freundliche Einladung von Investor Hasan Ismaik zeugt von Respekt beider Seiten. Vor allem Timo Gebhart ist natürlich dankbar dafür, dass der Jordanier die Kosten für sein Aufbautraining übernommen hat. Eine gute Geste, immerhin hätte Gebhart die Kosten privat übernehmen müssen.

Instagram-Bilder von Timo Gebhart

siehe: https://www.instagram.com/timo_gebhart/

Übrigens, seit gestern gibt es das neue Forum des Löwenmagazin: DISKUSSIONSFORUM

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
BruckbergerLoewe
Leser

Wahrscheinlich hat es Timo gar nicht gemerkt, dass er zu Promotionzwecken vor den Investorenkarren gespannt wurde.Warum sucht man sich wohl den Publikumsliebling aus um als Heiliger Ismaik aus dem Morgenland zu erscheinen ?
Den Trip hätte Timo sowieso gemacht und sich mit seinem Gehalt auch locker leisten können.
Und für HI war es wahrscheinlich weniger als Geld aus der Portokasse.
Ismaik ist der Untergang von 1860, er hat uns schon einmal absaufen lassen, warum sollte er es nicht ein zweites mal tun ?
Timo,damit hast Du Dir und den Fans keinen Gefallen getan!

Sebastian Waltl
Redakteur

Aus dem Münchner Merkur vom 17.12.2017:

“Herr Ismaik ist ein sehr höflicher Mensch und das beweist wieder einmal, dass man Menschen erst selbst kennenlernen sollte, bevor man sich auf ein Urteil Dritter verlässt”, wird Gebhart von dieblaue24.com zitiert: “Herr Ismaik ist bestens über 1860 informiert. Er wusste über alles rund um die Mannschaft Bescheid.”
Dass einige Fans diesen Post missverstehen könnten, konnte Gebhart nicht nachvollziehen. “Mich interessiert keine Politik, sondern Fußball und nur ein erfolgreiches 1860. Alles andere ist nicht meine Baustelle”, so der 28-Jährige.

Link:
https://www.merkur.de/sport/tsv-1860/ehrenmann-gebhart-verteidigt-treffen-mit-ismaik-9456466.amp.html?__twitter_impression=true

Giorgo
Leser

Jeder tut dem Verein einen Gefallen, der das NICHT sportpolitisch ausschlachtet.
Das gilt für beide Pole im Verein.

Löwe
Gast
Löwe

Hasan Ismaik wohnt in Abu Dhabi. Gebhart war allerdings in Dubai.

Ist schon ein Unterschied 😉

pele60
Gast
pele60

schön langsam werden die gehässigkeiten nervig. macht es ihr doch besser. e.v. kein geld aber die investorenseite beleidigen. alle fehler macht einer nicht allein u. reisinger und co. machten den größten. neutral bleiben und abwägen. geld wächst nicht in den isarauen und verdient man nicht (leider) im gws.

Stepanek
Leser

Jetzt mal ehrlich, welche Bedeutung hat ein einzelnes Wort auf den Instragram-Seiten eines Fußballers (auch wenn es ein 60er ist)?

GAR KEINE! Wegen so einem Schmarrn reg i mi ned auf!

Tante Tornante
Leser

Der Timo sagt also, dass der Ismaik ein “Ehrenmann” ist?

Bayrisch: ” Ja mei….”

International: “So what?”

Dr. Klothilde Rumpelschtilz
Leser

Timo Gebhart sagt also Ismaik ist ein “Ehrenmann”?
Realy?
Dann ist also DieBayrische ´ne “Ehrenfirma” weil sie Geld zum Trainingslager zuschießt?
Sorry Timo, Rieseneigentor.
Ein normales “Danke Hassan” hätte gereicht, zumal Gebhart ja die Meinung der Fanszene kennt.
Tja, für Ismaik wars ein Taschengeld um sich in die Sonne zu stellen aber Fußballer können manchmal 1+1 nicht zusammen zählen.
Frag nach in Rostock.

Sebastian Waltl
Redakteur

Antwort von Timo Gebhart unter seinem Post auf Instagram:
“Nur kurz für alle: Der Post war da um mich zu bedanken. Und wenn jemand mir das ermöglicht und sein Wort hält, dann ist das für mich ein Ehrenmann und alles andere ist nicht meine Baustelle. Ich muss einfach nur alles geben für Sechzig”

Da hat er absolut recht. Auch wenn es hier nicht um Millionenbeträge geht, eine gute Geste, nicht mehr und nicht weniger, ist es allemal.Bisher wird dieses Treffen zum Glück von den Medien nicht groß benutzt, um Stimmung zu machen. Ich denke auch, dass sich die Meinung zu Hasan Ismaik bei vielen Leuten dadurch nicht ändern wird.

Für mich sind in diesem Fall Timo Gebhart und der Physiotherapeut Nick Wurian die viel größeren Ehrenmänner. Beide ordnen alles dem Ziel unter, das Gebhart zum Trainingsstart im Januar wieder voll einsteigen kann und. Beide opfern ihre Freizeit dafür und lassen ihre Familie alleine zu Hause.

Für mich geht wegen dieser Aktion ein leises Danke an Hasan Ismaik und ein riesiges, lautes Dankeschön an Wurian und Gebhart.

SechzgeMax
Leser

Für Ismaik war das eine gelungene PR-Aktion.