Es wird das zweite Mal, dass der TSV Buchbach in Richtung Giesing in dieser Saison fährt. Im November war die rot-weiße Mannschaft schon einmal vor Ort. Spielen konnte man jedoch nicht, da das Flutlicht ausfiel und das Grünwalder Stadion dunkel blieb. Am vergangenen Dienstag war dann das Spiel erneut angesetzt, wurde jedoch aufgrund der Schnee- und Eisverhältnisse noch eimal verschoben.

Heute ist es soweit: Der TSV München von 1860 trifft nun endlich auf den TSV Buchbach und kann die Niederlage aus der Rückrunde vor heimischer Kulisse wieder gut machen.

“Am Ende der Saison werden die Löwen aufsteigen”

TSV Buchbach möchte sich und seinen Ort würdig vertreten

Die Buchbacher haben zweifelsohne recht wenig zu verlieren. “Wir wollen den Verein und unseren Ort würdig vertreten. Wir werden alles in die Waagschale werfen und hoffen auf eine erneute Sensation”, sagt Trainer Anton Bobenstetter. Ein Löwen-Fan durch und durch, der zwar heute natürlich gewinnen möchte, aber die Löwen doch als Favoriten sieht und ihnen auch den Aufstieg wünscht: “Das wird wohl das letzte Mal sein, dass wir gegen die 1. Mannschaft von 1860 München spielen. Am Ende der Saison werden die Löwen aufsteigen.”

4 Punkte Vorsprung in der Regionalliga Bayern

Die Buchbacher können relativ entspannt in die Partie gehen. Die Sechzger hingegen sollten gewinnen. Der aktuelle Abstand zum FC Bayern München II sollte gehalten werden. Allerdings: Auch bei einer Niederlage bleibt man Tabellenführer. Vier Punkte führt man. Der FC Bayern München II ist in der Zwischenzeit auch von der Anzahl der Spiele gleichauf mit den Löwen. Beide Münchner Vereine haben zum aktuellen Zeitpunkt 23 Spiele absolviert. Der FCB wird heute das 24. Spiel in Schweinfurt absolvieren. Zu Ende ist die Partie noch bevor im Grünwalder Stadion das Löwenspiel angepfiffen wird.

Mehr Infos in unserem fupa-Liveticker: Aktueller Liveticker und News

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Wolf
Leser

Danke für den Liveticker, hier habe ich zuerst vom 2 : 1 erfahren, nachdem die Griss-Seite bei mir – warum auch immer – kurze Zeit nicht funktionierte.
Auf die Löwen, auf die Löwen, auf die Löwen, Prooost!

Dr. Klothilde Rumpelschtilz
Leser

Wo isser denn der Liveticker?