Kabarett meets Vollkontaktsport?

Kabarettist und Schauspieler Markus Langer forderte in dieser Woche die Munich Rolling Rebels heraus. Er möchte ein Probetraining bei den Vollkontaktsportlern auf Rollschuhen absolvieren. Die Sechzger-Truppe nimmt diese Herausforderung prompt an. Der Kabarettist kann mittrainieren. Doch einfach ist das nicht, verrät uns eine Verantwortliche der Rebels mit dem Kampfnamen Catzilla: „Das ist eine Vollkontaktsportart und entsprechender Schutz ist notwendig. Und es wird ziemlich intensiv.“

„Markus – zieh dich warm an!“

Ob Markus Langer einen Rückzieher macht? Am Freitag trifft sich das Löwenmagazin mit dem Kabarettisten und wird ihm klar machen: Ein Zurück gibt es nicht. Da muss er nun durch.

Schrill und durchgeknallt, die Munich Rolling Rebels sind definitiv nichts für Weicheier. Kann Markus da bestehen?

Die Sportart heißt übrigens Roller Derby und kommt aus den USA.

 

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Leo
Leser

Gab’s schon ein Probetraining?

Landshuter Löwe
Leser

Wie stehts eigentlich mit der Challenge Mölders / Wettberg?