MAN Mannschaftsbus – Miniatur

Die MAN Gruppe ist eines der führenden europäischen Industrieunternehmen im Bereich Transport-Related Engineering mit jährlich rund 13,7 Mrd. € Umsatz (2015). MAN ist Anbieter von LKW, Bussen, Dieselmotoren, Turbomaschinen sowie Spezialgetrieben und beschäftigt weltweit rund 55 000 Mitarbeiter. Die MAN-Unternehmensbereiche halten führende Positionen auf ihren Märkten.

Seit 2006 fahren die Sechzger in Reisebussen von MAN zu den Spielen, seit 2014 ist die MAN Gruppe zudem Premium Partner des Giesinger Traditionsvereins. Die Partnerschaft vom TSV 1860 mit einem der größten Arbeitgeber in München geht weit über das übliche Sponsoring hinaus. Mehrfach hat das Unternehmen seine Mitarbeiter aufgerufen, die Löwen im Stadion zu unterstützen, so dass mehrere Tausend MANler die Spiele in der Allianz Arena besuchten.

MAN Adventskalender
MAN Löwe

Letzter Woche wurde die Kooperation erweitert. Die Zusammenarbeit zwischen dem Nachwuchsleistungszentrum der Löwen und der MAN-Ausbildung wurde bereits in den vergangenen Jahren praktisch gelebt. Nun kooperieren beide Seiten auch offiziell. So können Spieler der Junglöwen ihre Schülerpraktika bei MAN absolvieren. Entstanden ist die informelle Zusammenarbeit mit den Löwen durch die Initiative des MAN-Betriebsrats, allen voran durch Saki Stimoniaris, der seit Sommer Mitglied im Verwaltungsrat des TSV 1860 München e.V. ist. Nun wurde diese Kooperation schriftlich fixiert und durch Prof. Heiko Gintz (Leiter Berufsausbildung MAN/Vice President), 1860-Geschäftsführer Markus Fauser und NLZ-Leiter Wolfgang Schellenberg unterzeichnet.

Der für die Junglöwen herausstechende Punkt in dieser Vereinbarung ist die Möglichkeit der beruflichen Ausbildung für Jugendspieler des Klubs, der neben der Ausbildung auch berufsorientierende Maßnahmen für die Junglöwen und deren Eltern beinhaltet. Ähnlich wie das NLZ der Sechzger im Fußball zählt die MAN Truck&Bus zu einem der Topaus­bilder in Deutschland. „Dies zeigen die jährlichen Bewerberzahlen aus der gesamten Bundesrepublik.“, so Prof. Gintz. Auch die beruflichen Perspektiven der Absolventen von MAN sind ausgezeichnet. In der Regel werden alle Azubis im Konzern übernommen.

MAN AdventskalenderFür das heutige Adventstürchen bekamen wir von MAN freundlicherweise eine Miniatur des Löwen-Mannschaftsbusses.

Aufgabe

Eure heutige Aufgabe: Wie seid Ihr Löwen-Fans geworden? Gibt es ein Schlüsselerlebnis oder hattet Ihr einfach „keine Wahl“ ;)? Der Gewinner wird aus allen Kommentaren am Tag darauf ausgelost. Dafür müsst Ihr allerdings im Löwenmagazin registriert sein. Beachtet das bitte.

Hinweis

Wir verlosen die jeweiligen Preise aus allen Kommentaren dieses Beitrages altmodisch aus dem Lostopf am Tag darauf. Voraussetzung ist, dass der Teilnehmer mindestens 18 Jahre alt ist und in Deutschland lebt. In den Lostopf kommen ausschließlich Kommentatoren, die im Löwenmagazin registriert sind oder sich entsprechend registrieren. (Weitere Teilnahmebedingungen siehe unten.) Wir geben den Gewinner 2 Tage nach Ende des Verlosungstages bekannt. Eine Teilnahme ist stets bis 24.00 Uhr möglich.

Allen Teilnehmern viel Glück!


Erweiterte Teilnahmebedingungen

Veranstalter des Gewinnspiels ist das Löwenmagazin. Mit Teilnahme an dem jeweiligen Gewinnspiel werden diese Teilnahmebedingungen angenommen. Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter des Löwenmagazins sowie die jeweiligen unterstützenden Unternehmen bzw. Sachpreis-Spender.

Eine Teilnahme ist jeweils bis 24.00 Uhr des jeweils angesetzten Tages möglich. Die Verlosung wird am Tag darauf vorgenommen. Der Gewinner wird per eMail informiert. Geht von einem Gewinner innerhalb der angegebenen Frist (bis 31. Dezember) keine E-Mail bei uns ein, erlischt der Gewinnanspruch. Wir sind in diesem Fall berechtigt, eine Ersatzauslosung durchzuführen.

Je Teilnehmer ist nur ein Gewinn pro Tag möglich. Der Gewinn ist weder übertragbar, noch kann der Gewinn getauscht oder in bar ausgezahlt werden. Wenn Umstände eintreten, die wir nicht zu vertreten haben, akzeptiert der jeweilige Gewinner einen angemessenen Ersatzgewinn. Solche nicht zu vertretenden Umstände sind insbesondere solche, die bei den Sponsoren der Gewinne liegen.

Die Gewinne werden dem Gewinner per Post an die angegebene Anschrift gesendet oder, sofern möglich, persönlich übergeben. Mit Übergabe des Gewinns an eine Transportperson geht die Gefahr auf den Gewinner über. Für Lieferschäden sind wir nicht verantwortlich.

Ein Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen berechtigt uns, den jeweiligen Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Dies gilt insbesondere, wenn der Teilnehmer falsche Angaben macht. Gleiches gilt bei Kommentaren, die als gewaltverherrlichend, anstößig, belästigend oder herabwürdigend angesehen werden können oder in sonstiger Weise gegen das gesellschaftliche Anstandsgefühl verstoßen. Handelt es sich bei dem ausgeschlossenen Teilnehmer um einen bereits ausgelosten Gewinner, kann der Gewinn nachträglich aberkannt werden.

Wir behalten uns das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit, auch ohne Einhaltung von Fristen, ganz oder teilweise vorzeitig zu beenden oder in seinem Verlauf abzuändern, wenn es aus technischen (z.B. Computervirus, Manipulation von oder Fehler in Software/Hardware) oder rechtlichen Gründen nicht möglich ist, eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels zu garantieren.

Wir sind verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten der Teilnehmer, sofern wir diese selbst verarbeiten. Wir werden die Angaben zur Person des Teilnehmers sowie seine sonstigen personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechtes verwenden. Wir werden die Informationen nur insoweit speichern, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlich ist bzw. eine Einwilligung des Teilnehmers vorliegt. Dies umfasst auch eine Verwendung zur Ausübung der eingeräumten Nutzungsrechte. Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet und anschließend gelöscht.

Der Teilnehmer kann jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten verlangen. Im Übrigen gilt unsere Datenschutzerklärung entsprechend, die wir im Impressum angegeben haben. Sollten die Teilnahmebedingungen unwirksame Regelungen enthalten, bleibt die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen unberührt. Es gilt deutsches Recht. Ein Rechtsweg zur Überprüfung der Auslosung ist ausgeschlossen.

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
BlauerEngel
Leser

Mein Schlüsselerlebis war mein Mann 💙

Conny
Leser

Auch hier kann ich mich nur wiederholen. Sympathisiert hab ich schon länger da meine 3 Männer Löwen sind. So richtig Fan wurde ich nach dem Relegationsspiel gegen den Jahn. Da hat’s nicht voll erwischt. Seit dem versuche ich bei jedem Heimspiel dabei zu sein. 💙ELIL💙

Kai aus der Kiste
Leser

Meine Interesse mich für den TSV 1860 zu interessieren begann in den achtziger Jahren. Zunächst waren es erst negative Schlagzeilen. Über die Zeit in der Bayernliga blieben mir leider Informationen eher versagt, da ich in Jena aufgewachsen bin.
Aber dann kam der 21.09.93 – ich fuhr mit Freunden aus Jena zum Zweitligaspiel des FC CZ zum TSV 1860 ins Sechzgerstadion. Jena verlor das Spiel mit 0:2, aber das interessierte mich nicht irgendwie wirklich. Eine Stunde vor Spielbeginn blickte ich aus der Ostkurve auf eine so stimmungsvolle Westkurve. Und die Stimmung wurde von Minute zu Minute immer besser. So einen Support von den Fans hatte ich bis dahin noch nie so erlebt gehabt. Meine Frage, was müsste ich geben, um einmal auf der anderen Seiten stehen zu können? Von meinen Freunden wurde ich auf der Rückfahrt im Bus schräg angeschaut. Das war mir aber echt egal, bereits im Oktober 93 unterschrieb ich eine Fernmitgliedschaft beim TSV 1860 München. In den Jahren bis 2001 – mit meinem Umzug nach München – besuchte ich so viele Löwenspiele wie es mir möglich war. Die grosse Liebe hat bis heut, auch mancher tiefer Rückschläge, gehalten, Ende 2018 sind es dann schon 25 Jahre. Aus Interesse von damals ist eine echte Leidenschaft geworden.

Giorgo
Leser

Eine wirklich unglaubliche, aber schöne Geschichte!

Sechzig_Ist_Kult
Leser

Bereits als kleines Kind – noch unfähig, meinen eigenen Willen logisch und argumentativ kundzutun – wurde ich zu den Löwen mitgenommen… Insofern keine Wahl! Ist auch gut so, weil mit Logik kann man die Liebe eines Löwen eh nicht erklären… Wer weiß, was sonst aus mir geworden wäre… Und alles andere als Sechzig, glaube ich, würde auch gar nicht zu mir passen… Es sich einfach machen, ist nicht meine Welt, auch nicht im Fußball 😉 Inzwischen ca. 500 Löwenspiele auf dem Buckel und ich bereue nichts!

Danke an den werten Herrn Papa!! 😉

Giorgo
Leser

Mein erstes Löwenspiel:
2. Oktober 1965
Grünwalder Stadion 1860 gegen 1.FC Köln 2:1
Torschützen Rebele und Grosser
Zuschauer 44 ooo
An der Hand von meinem älteren Bruder!
Seitdem untrennbar im ewigen Leid verbunden!

Isilme60
Leser

Am 7.11.92 hat mich mein älterer Bruder zum Auswärtsspiel nach Augsburg in der Rosenau mitgenommen(2:2).Und die Erlebnisse an dem Tag waren prägend ich wollte danach immer mit zum Spiel. Seither bin ich leidenschaftliche Löwin. Egal in welcher Liga einmal Löwin immer Löwin.

jr1860
Leser

Anfang der 80er hab ich mir den FC Bäh im Oly angeschaut und dann die frisch abgestiegenen (??) Bayernligalöwen im GWS…
Da hats mich erwischt 🙂 und bin den Löwen seitdem treu.
Einmal Löwe, immer Löwe !!!

Sechzga
Leser

Von den ersten 4 Lebensjahren lebte ich 3 Jahre in Giesing in der Candidstraße mit Blick zum 60er. Noch Fragen? gg
Den mittleren Ring gabs damals noch nicht

GehtDiNixO
Leser

Mal was anderes: Für alle die sich ein aktuelles, match-worn und signiertes Trikot von Gebhart sichern wollen, beim Glubb kann man gerade bieten und unterstützt dabei auch nen gute Zweck… schaut mal hier (Trikot 20) hier.

Skullduggerito
Leser

Vom Papa geimpft. Da gabs keine Wahlmöglichkeiten.

Einbegga_Loewe
Leser

Ich bin die 3. Generation von Löwenfan in meiner Familie und mein Sohn bereits die 4. Generation.Wobei er noch schlimmer ist als ich.
Wir haben bis vor einer Weile in Giasing gewohnt und von daher hat mich mein Vater vor 46 Jahren das erste Mal mit ins Greawoider mitgenommen. Damals war ich 5 Jahre, heute bin ich 51 Jahre und immer noch ein Löwe und das wird auch so bleiben, egal was passiert. Einmal Löwe immer Löwe.

Loewentreu
Leser

Bei uns kam Anfang 1966 der erste Fernseher ins Haus wegen der Fussball-WM dadurch bekam ich als 9-jähriger Bauernbub auch die Meisterschaft des TSV-1860 München mit. Damals ist der Funke auf mich übergesprungen und hat sich zu einem Löwen- Fanbrand entwickelt der bis zu meinem Tod durch nichts zu löschen sein wird, durch absolut Nichts.
ELIL und das verkörpert auch meine gesamte Nachkommenschaft.

Strohgeländer
Leser

Ich war zuerst nicht wirklich Fußballinteressiert, mein Vater und mein Bruder gingen aber zu den Löwen. Einmal bin ich dann mitgegangen, und da hat es mich erwischt.

Seitdem gilt: Einmal Löwe – Immer Löwe

Wie immer wünsche ich allen Teilnehmern viel Glück.

RheumaKai
Leser

Ich trug in den frühen 70ern schon einen selbstgestrickten Strampelanzug von 1860. Da erübrigt sich wohl die Frage…

LNHRT
Leser

Bei mir war es auch die Saison 87/88 als ich das Erste mal als kleiner Junge im Sechzger war. Damals hat mich mein Bruder immer mitgenommen. Unser Vater ist mit uns dann auch hin und wieder zu Auswärtsspielen gefahren. Da mein Opa bei Sechzig gespielt hat, wurde uns das praktisch mit in die Wiege gelegt. Mein Opa war übrigens über 70 Jahre lang Mitglied und wenn ich mich richtig erinnere 65 Jahre davon Ehrenmitglied.

swaltl
Redakteur

Ich weiß, es geht mich nichts an, aber jetzt würde ich schon gerne wissen, wer den Opa war. 🤔

LNHRT
Leser

Ich hab Dir dazu ne Nachricht geschickt

Loewenfan66
Leser

keine andere Wahl hab ich in den Genen mitbekommen
Alle in der Familie waren damals schon Löwen
mein Erstes Spiel war 1966 ein paar Monate nach der Geburt tja sowas prägt eben

Leo
Leser

Sonntag, 01.11.2009 13:30 gegen Lautern.
Leider eine 0:1 Heimniederlage
Trotzdem hat’s mich ‚erwischt‘ 🙂

Xtremchen1860
Leser

In der Saison 87/88 nahm mich mein Vater zum ersten mal mit auf ein Löwenspiel. Dort bekam ich meinen ersten Fanschal und seit dem ist der Löwe immer in meinem Herzen. Meine schönstes Erlebnis mit den Löwen war die Aufstiegsserie von der Bayernliga in die 1. Bundesliga. ELIL

loewerobin
Leser

Bei uns dahoam gibt’s nur oan Verein, meine Eltern akzeptieren nichts anderes und de Roten moge eh ned :-). ELIL, a wenns manchmoi ganz schee schwar is !

sechzga1860
Leser

Mein Mann hat mich 1990 erstmals in Stadion mitgenommen, seitdem bin ich dabei … ich hatte keine andere Wahl … ich habe die Löwen „mitgeheiratet“.