Es wird noch Jahre dauern, ehe beim TSV 1860 die Schäden dieses Sommers endgültig repariert sind. Ein Löwe gibt jedoch nicht auf und so wird fleißig daran gearbeitet, den vierfachen Abstieg zu korrigieren. Die erste Mannschaft macht es vor und auch die Junioren sind auf dem Vormarsch. Die Mühe aller lohnt sich und dies gilt es zu würdigen und zu unterstützen.

Hier die Übersicht der A- und B-Junioren-Spiele am kommenden Wochenende.

U19 kämpft um die Tabellenspitze

U19 TSV 1860Mit nur einer Niederlage aus 8 Spielen halten sich die Schanzer A-Junioren hartnäckig auf dem 1. Rang. Die U19-Löwen mussten eine Niederlage mehr hinnehmen (gegen den 1. FC Schweinfurt 05 und den FC Memmingen). Umso wichtiger ist es, weiterhin in Schlagdistanz zu bleiben und auf das Stolpern der Schanzer zu warten.

Nach dem hart erkämpften Sieg gegen den FC Deisenhofen (wir haben berichtet) gilt es jetzt nachzulegen.

Der nächste Gegner heißt FC Würzburger Kickers, der ein Spitzenspiel der Extraklasse erwartet und versuchen will, den haushohen Favoriten aus München alles abzuverlangen. Am kommenden Sonntag, 29. Oktober wird um 13.00 Uhr auf der Reichenberger Walter-Dosch-Sportanlage das Spiel angepfiffen.

U17 will den 8. Sieg im 8. Spiel

Mit dem Zwangsabstieg in die Bayernliga gehen die B-Junioren mit Trainer Sebastian Lubojanski sehr souverän um. 7 Spiele, 7 Siege. Eine herausragende Leistung.

Nachdem die Profis am letzten Sonntag eine Niederlage im Derby verkraften mussten, drehten die Junioren in ihrem Spiel gegen die SpVgg Ansbach so richtig auf und gewannen überlegen mit 7:0. Gleich 4 Spieler schafften es dadurch in die “Elf der Woche”. Doch leider haben auch sie einen hartnäckigen Verfolger, denn die Schanzer-Junioren gewannen ebenfalls alle ihrer Spiele. Nur die Tordifferenz hält die Löwen auf Platz 1.

Am Samstag, 28. Oktober gastieren die U17-Löwen beim neuntplatzierten FC Memmingen. Das Spiel wird um 16 Uhr angepfiffen.

Die zweite B-Junioren-Mannschaft ist die U16, die in der U17-Landesliga Süd spielt. Am vergangenen Samstag feierten sie ihren 2. Sieg in Folge gegen die SpVgg Landshut. Sie schafften einen 0:1-Rückstand zu drehen und gewannen das Spiel mit 2:1. Damit kletterten sie auf den 2. Rang, mit 3 Punkten hinter den führenden Schanzern. Nein, es ist kein Tippfehler. Der FC Ingolstadt scheint die Junglöwen durch die Ligen zu “verfolgen”.

Die U16 spielt bereits am Freitag, 27. Oktober um 18.30 Uhr am Trainingsgelände vom TSV 1860. Der Gegner ist der siebtplatzierte SV Wacker Burghausen.

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ArikSteen

Daumen drücken für die Löwen!