U19-Löwen nur noch durch Tordifferenz Zweiter

3
414
U19 1860

Heute Abend gelang unseren A-Junioren ein weiterer Schritt in Richtung Wiederaufstieg. Mit einem verdienten 3:1 schicken die Löwen Deisenhofen nach Hause und standen für 15 Minuten an der Tabellenspitze.

Dominanz ab der ersten Minute

Ab der ersten Spielminute nahmen die Löwen das Zepter in die Hand und gestalteten das Spiel. Nur selten kamen die Gäste in die eigene Hälfe. Sie ließen sich in die Defensive drücken und erspielten sich wenige Chancen zum Gegenangriff. Löwen kämpften um jeden Ball und gewannen die meisten Zweikämpfe. Dennoch wollte in der 1. Hälfte kein Ball ins Netz. So gingen sie mit einem 0:0 in die Pause.

Die 2. Halbzeit begann, wie die 1. endete. Löwen machten das Spiel und Deisenhofen verteidigte tapfer. Doch nun merkte man langsam die Müdigkeit der Gäste, die durch die schnelle und aufreibende erste Halbzeit langsamer wurden und mehr Fehler zuließen. Die Angriffslust der jungen Löwen wurde belohnt. In der 52. Minute gelang Maurice Mathis der Führungstreffer. Er verwandelte eine perfekte Flanke und köpfte den Ball mit Hilfe der Latte ins Tor. Unhaltbar für Keeper Szmola.

Torreiche 2. Halbzeit

Deisenhofener Jungs versuchten sich nun anders zu helfen. Immer wieder stolperten die Löwen über einen ausgestreckten Fuß, wodurch sie kurzzeitig gestoppt wurden. Doch es nutzte alles nichts. Wegen Handspiel bekamen die Löwen in der 71. Minute einen Elfmeter zugesprochen, den Okan Memetoglou souverän verwandelte. Bereits 5 Minuten später schießt Noel Niemann mit voller Wucht aus 20 Metern und erhöhte die Führung auf 3:0. Ein Hammertor.

Kurz vorm Abpfiff griff Deisenhofen wieder an und spielte eine Ecke heraus. Die Chance wussten sie zu nutzen. Bereits im Flug war uns klar, dass der Ball ins Tor geht. Perfekt in die Mitte geschossen musste Akbar Mako nur noch seinen Kopf hinhalten.

Endstand 3:1. Die Löwen hätten noch viel höher gewinnen können. Ein gutes Spiel war es und obwohl die Deisenhofener die defensive Rolle eingenommen haben, waren sie nicht ganz chancenlos. Ein Kompliment für ihren Einsatz und Kampf.
Dennoch schade um dieses Gegentor, denn bei dem Stand von 3:0 waren die Löwen Spitzenreiter. So stehen sie wegen der Tordifferenz doch auf Platz 2.

Die Löwen haben nun ein Spiel mehr als die Konkurrenz. Morgen muss der punktgleiche FC Ingolstadt zum vorletzten 1. FC Schweinfurt 05 und Memmingen empfängt am Sonntag die Würzburger Kickers. Wir hätten nichts dagegen, wenn sie ihre Spiele nicht gewinnen würden.

U19 Tabelle

Gerne hätte ich Euch ein paar Fotos vom Spiel präsentiert, doch leider verlor meine kleine Kamera den Kampf gegen die Unterbelichtung und so gab es nicht ein verwertbares Bild für Euch.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Die TSV 1860 - Junioren auf dem Vormarsch in den LigenTami TesArik Steen Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] dem hart erkämpften Sieg gegen den FC Deisenhofen (wir haben berichtet), gilt es jetzt […]

ArikSteen
Webmaster

In jedem Fall Danke, dass du für uns dort warst.