Sechzig Portraits – sechzig Frauen und Mädchen – sechzig Löwinnen.

Zum viertel Mal findet die Ausstellung “Sechzge, Oide! Mit Leib und Seele Löwin” statt. Es ist ein Fotoprojekt von Löwenfans gegen Rechts – unterstützt durch den TSV 1860 München und das Fanprojekt München. Es zeigt, dass Frauen und Mädchen einen festen Platz unter den Sechzgerfans haben.

Porträtiert wurden die Löwinnen von der Fotografin Anne Wild, die selbst seit vielen Jahren Anhängerin ist. Ergänzend dazu haben die Mädchen und Frauen ihre persönlichen Fangeschichten erzählt: Wie sie Löwenfans geworden sind, was ihnen bei 1860 gefällt
(und was nicht) und welches Spiel sie nie vergessen werden. Dieses wurde auch im gleichnamigen Fotobuch veröffentlich.

Fotoausstellung
Foto: Anne Wild

Offizielle Eröffnung ist am Freitag, 15. September um 17 Uhr (vor dem Spiel TSV 1860 – Greuther Fürth II). Die Ausstellung findet diesmal im Flo** (St. Martin-Straße 2, direkt an der U-Bahn-Haltestelle Silberhornstraße) statt und dauert bis zum 30. September. Sie ist täglich von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Eintritt ist frei.
Bis dahin haben über 800 Personen die Ausstellung besucht. Auch in den Medien wurde darüber berichtet.

Am Freitag wird das Bayerische Fernsehen dabei sein, die für eine Reportage über Giesing drehen und für die Finissage am 30. September möchte man die Spieler des TSV einladen, um mit ihnen gemeinsam den Sieg gegen Schweinfurt zu feiern.

Auch ich habe seinerseits beim Projekt mitgemacht und hänge an irgendeiner Wand.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei