Relativ zügig bestätigt der Bayerische Fußball-Verband nun die Absage des Spiels am kommenden Samstag:

Pressemeldung

Das für Samstag (9. Dezember) angesetzte Viertelfinale im Bayerischen Toto-Pokal zwischen der SpVgg Oberfranken Bayreuth und Ligakonkurrent TSV 1860 München ist wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Damit gehen beide Teams jetzt in die Winterpause. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Es wäre das letzte Viertelfinale im laufenden Pokalwettbewerb gewesen. Zuvor hatten sich bereits Titelverteidiger 1. FC Schweinfurt 05, der TSV 1860 Rosenheim und der FC Memmingen für das Halbfinale (11. April 2018) qualifiziert. Dabei empfängt Schweinfurt den FC Memmingen, der Sieger der Partie 1860 München gegen Bayreuth den TSV 1860 Rosenheim.

Quelle: https://www.bfv.de/cms/spielbetrieb/neuigkeiten/2017_205893_toto-pokal-partie_abgesagt_227763.html

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
 
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Sebastian Waltl
Mitglied

Gerade auf der Facebook-Seite von Sascha Mölders:

Da das letzte Spiel (Pokal) am Samstag ausfällt, verabschieden wir uns früh wie nie in die Winterpause. Das wir da stehen wo wir jetzt gerade sind, auf dem 1. Platz verdanken wir nicht den vielen Toren oder den wenigen Gegentoren, sondern der Tatsache dass wir ein Team sind. Das verdanken wir unseren super jungen Talenten um mal einen zu nennen wie Lukas Aigner. Die jeden Tag im Training alles geben obwohl sie bei uns im Spiel noch nicht zum Zuge kamen und trotzdem jeden Tag weiter an sich arbeiten. Jetzt am Wochenende 2 Tore in der U21 gemacht. Jeder zieht hier mit und deswegen sind wir stark. Da kann man auch mal ein paar kleine Hänger verschmerzen. Im Januar gehts dann weiter mit der Vorbereitung, damit wir Vollgas geben können um unsere Ziele zu erreichen. Und nochmal ein Danke an das diesjährige Trainer- und Funktionsteam. Die diese Saison weitaus mehr Aufgaben erfüllen müssen als das Training zu leiten.

Zuletzt noch ein riesen Dankeschön an unsere Fans, das wir jede Woche ein Heimspiel haben
😀💪💪💪

DonZapata
Mitglied

Arik, kansst du aufklären?
Wie läuft die Ansetzung des Nachholtermins?
Bayreuth schlägt den 2. April (Ostermontag) vor, das ist ein RL-Spieltag, an dem Bayreuth spielfrei hat.
Also muss Sechzig sein Spiel gegen Unterföhring verschieben um an dem Tag Toto-Pokal zu spielen?
Hat Sechzig als Gastmannschaft da ein Vetorecht?
Wonach entscheidet der Verband? Ich meine, verschiebt der Verband Ligaspiele, weil Bayreuth keinen anderen Termin findet? Müssen beide Mannschaften zustimmen?
Ich kenne das Procedere nicht und es würde mich interessieren.

Tante Tornante
Mitglied

“…Ein Umtausch bereits gekaufter Karten ist ausgeschlossen…”

Das sind ja mal käuferfreundliche AGB….

Sebastian Waltl
Mitglied

Ja, das stimmt. Ist aber bei fast allen Fußballspielen und auch zum Beispiel bei vielen Konzerten so üblich.
Aber immerhin wird das Spiel wahrscheinlich an einem Feiertag, nämlich dem Ostermontag, nachgeholt. Zumindest braucht es dafür wohl nur noch die offizielle Zustimmung durch den BFV.

Sechzig_Ist_Kult
Mitglied

Am Ostermontag ist bereits unser Heimpiel gegen Unterföhring angesetzt… Das kann sich Bayreuth wohl verreiben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der BFV da zustimmt… Aber schaun mer mal… http://www.tsv1860.de/de/Spiele_Loewen.htm

Nachtrag: ich sehe grad, es wurde oben schon klargestellt… Sorry!

Sebastian Waltl
Mitglied

Hab ich vorher auch gesehen. 😉
Aber zum Beispiel bei Schweinfurt wurde auch ein Ligaspiel für das Viertelfinale im Toto-Pokal verschoben.
Ich hab übrigens von einem ehemaligen Arbeitgeberskollegen gehört, der sich beim FC Unterföhring ehrenamtlich engagiert, dass der BFV bei Spielverlegungen sehr kulant ist. Da braucht es wohl nur die schriftliche Zustimmung beider Vereine, dass ist eine Verlegung eines Spiels anscheinend nur eine Formsache.
Ich habe bei der App Fupa übrigens die Spiele aller Regionalligisten abonniert, weil man ja informiert werden möchte, was die Konkurrenz macht. Da kriegt ich mindestens alle zwei Wochen eine Meldung, dass ein Spiel verlegt wurde. Vor allem die zweite Mannschaft der Roten legt sich ihre Spiele anscheinend, wie es ihnen gerade passt. Bei denen wurde bisher fast die Hälfte aller Spiele verschoben.

Sechzig_Ist_Kult
Mitglied

Dann müssten aber auch Sechzig und Unterföhring mitspielen… Wenn es einen für beide Mannschaften geeigneten Ausweichtermin gibt…

Sechzig_Ist_Kult
Mitglied

Dafür wurde unser Totopokal-Viertelfinale in Bayreuth wegen dem Ligaspiel in Eichstätt verschoben. Es war nämlich (ganz) ursprünglich am 3.Oktober angesetzt, wie auch das Ligaspiel in Eichstätt. Das Ligaspiel konnte daher planmäßig stattfinden.. Nachzulesen bei… lassen wir das besser… 😉

Sebastian Waltl
Mitglied

Ja, da hast du recht. So weit ich weiß wollte Bayreuth lieber im Dezember spielen, weil sie kein Flutlicht haben. So macht sich jetzt halt die nicht vorhandenene Rasenheizung bemerkbar.
Mir persönlich würde Ostermontag aber sehr gut passen. Bei einem Liga-Heimspiel unter der Woche hätten wahrscheinlich viel mehr Leute Zeit als bei einem Toto-Pokal-Spiel mit über 2 Stunden Fahrtzeit.

Sechzig_Ist_Kult
Mitglied

Bei einem Heimspiel bekommen wir die Hütte auch unter der Woche voll, keine Frage! Es geht aber nicht nach dir bzw nach uns, (weil ich das genauso sehe)… 😉

Hängt halt bei der Kulanz viel davon ab, ob Sechzig und Unterföhring mitspielen… Wenn sich für beide ein geeigneter Ausweichtermin findet, durchaus möglich… Da hast natürlich recht!

Sebastian Waltl
Mitglied

Ich glaube, dass Unterföhring da kulant sein wird. Die haben ja keine weite Anreise. 😉

Sechzig_Ist_Kult
Mitglied

Ich meine vor allem wegen deren Spielplan… Ich denke keiner hat unbedingt Lust auf eine zusätzliche englische Woche… Hängt natürlich massiv davon ab, wann das Spiel gegen Unterföhring alternativ stattfinden würde… Wir haben natürlich eh eine Verlegung, Unterföhring halt aber grundsätzlich mal nicht. Für Unterföhring wäre der 2. April wohl nicht so verkehrt. Sie haben sowohl vor als auch nach dem Spiel je 5 Tage spielfrei…

https://www.fcunterfoehring.de/1-mannschaft/fupa-regionalliga/spielplan/

Sebastian Waltl
Mitglied

Stimmt schon, für Unterföhring ist der Termin Anfang April eigentlich ziemlich. Aber nachdem wir im Grünwalder Stadion ja eine funktionierende Rasenheizung haben, könnte man eventuell darüber nachdenken, das Spiel noch vor dem eigentlichen ersten Spiel im neuen Jahr, also an dem Wochenende von 16. bis 18. Februar.

Sechzig_Ist_Kult
Mitglied

Wär ne Idee! Da hast du Recht! Daran hab ich jetzt nicht gedacht. Dann hätte Unterföhring voraussichtlich allerdings ne Woche weniger Urlaub… 😉 Die Spieler werden sich bedanken 😉

Sebastian Waltl
Mitglied

Wir hätten dann allerdings auch eine Woche weniger Urlaub. 😉 Ich fände diesen Termin ehrlich gesagt besser, als wenn das Spiel irgendwo mitten rein gedrückt wird. Und die Vorbereitung im Winter ist mit eineinhalb Monaten eh lang genug.

Sechzig_Ist_Kult
Mitglied

Naja, dafür wird bei uns wohl vor der Pause ein bisschen kürzer trainiert (bis zum WE noch), ich denke, das ist also mehr ne Verschiebung…

Ich persönlich stimme dir ja absolut zu, ich überlege halt nur, wie das bei Unterföhring wäre… Aber ich denk mal, irgendwie wird’s schon gehen.

Sebastian Waltl
Mitglied

Wir werden es ja sehen. Die Verantwortlichen aller Vereine werden sich schon einigen. Hoffentlich findet der Toto-Pokal nicht unter der Woche statt.

Sechzig_Ist_Kult
Mitglied

Welches Schweinfurt-Spiel wurde denn wegen dem Totopokal verschoben?

Sebastian Waltl
Mitglied

Übrigens, die Bayern schießen echt den Vogel ab.

IMG_20171204_212651.png
IMG_20171204_212730.png
Sechzig_Ist_Kult
Mitglied

Jeder Rote ist ein _____________ !!!
(Die Lücke darf beliebigt ergänzt werden) 😉

Und jetzt geh von deren Spielplan runter!!

Sebastian Waltl
Mitglied

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich auf dem Spielplan der Roten war. Irgendwie muss er mir zugeflogen sein. 😂😉
Hab die Bilder auch direkt vom Handy gelöscht.

Sebastian Waltl
Mitglied

Da musste ich ehrlich gesagt erstmal nachschauen, aber ich hab es gefunden:
Schweinfurt hat den 14. Spieltag, der bei allen anderen Teams am 03.10. gespielt wurde, am 19.09. gespielt, weil sie am 03.10 den Toto-Pokal gegen Unterhaching gespielt haben.
Auf den zwei Fotos sieht man es.

IMG_20171204_205827.png
IMG_20171204_205911.png
Sechzig_Ist_Kult
Mitglied

Top, danke!

Vermutlich hängt es wirklich immer davon ab, inwieweit alle betroffenen Vereine mit einer Verlegung einverstanden sind. Wenn sich für alle Seiten ein passender Ausweichtermin findet, wird man wohl vom grundlegenden Vorgehen (Arik: “Im Herbst hat der BFV uns gesagt, dass Regionalliga-Spiele vorgehen und wegen Toto-Pokal-Spiele nicht verlegt werden.”) durchaus abweichen. Solch ein Vorgehen finde ich auch gut, wundert mich nur ein bisschen bei der typisch deutschen Bürokratie…

Sebastian Waltl
Mitglied

Wundert mich ehrlich gesagt auch, dass das in Deutschland so einfach möglich ist, aber ist eigentlich sehr gut, wenn eine Spielverlegung so einfach möglich ist.

Sebastian Waltl
Mitglied

ArikSteen und alle anderen: Folgendes habe ich gerade in der App Eventbrite gesehen, über die ich mein Ticket für das Spiel gekauft habe:

Sehr geehrte Damen und Herrn,

Aufgrund des Wintereinbruchs in Bayreuth ist der Spielplatz nicht bespielbar.

Das Spiel wird voraussichtlich am Ostermontag, den 02.04.2018 um 14 Uhr stattfinden, vorbehaltlich einer Bestätigung durch den bayerischen Fußballverband. Bisher verkaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Ein Umtausch bereits gekaufter Karten ist ausgeschlossen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Sechzig_Ist_Kult
Mitglied

Denke mal, das war die einzig richtige Entscheidung, das Risiko wäre einfach zu hoch… An das Team eine schöne Pause… Habt ihr euch Redlich verdient!

Ich persönlich wäre ja dafür, das Spiel an Heilig Abend oder an den Weihnachtsfeiertagen nachzuholen. Da ist es gefühlt immer sonnig und hat 15 Grad… 😜

Sechzga
Mitglied

na dann frohe Weihnachten dem Biero mit seinem Team, erholt euch gut und hauts nei nach der Winterpause

Strohgeländer
Mitglied

ok, dann muss ich wohl meine Wohnung in Bayreuth kündigen… Schade…

Sechzig_Ist_Kult
Mitglied

Ist natürlich bitter. Aber es soll in Bayreuth auch einen recht schönen Christkindlmarkt geben… (Weiß schon, ist ein schlechter Ersatz…)

https://www.bayreuth.de/tourismus-kultur-freizeit/veranstaltungen/maerkte/bayreuther-christkindlesmarkt/

Sebastian Waltl
Mitglied

Einerseits natürlich schade, andererseits ist das Risiko, dass sich bei Schnee auf schlechtem Rasen jemand verletzt, auch nicht zu unterschätzen. Und im neuen Jahr ist wahrscheinlich Timo Gebhart wieder dabei. Also ist die Absage durchaus ein Vorteil für uns.

Ich fürchte allerdings, dass das Spiel dann im neuen Jahr unter der Woche stattfinden wird. Da hätten viel weniger Löwen Zeit und Lust darauf. Hoffentlich findet sich ein Termin am Wochenende.

SechzgeMax
Mitglied

Kann es sein, dass das Finale des Toto-Pokals nur wenige Tage vor den Relegationsspielen ist? Da ist es in Bayern gut, dass man als RL Meister bereits für den DFB-Pokal qualifiziert ist.

Außerdem haben wir schon 6 Spiele mehr gespielt als Energie Cottbus und auch mehr als alle anderen potenziellen Relegationsgegner momentan. Ein Vorteil, weil wir uns in der Rückrunde mehr ausruhen können?

Interessantes Statement von Wollitz dazu: https://www.facebook.com/LausitzTV/videos/1758845774149066/

DonZapata
Mitglied

Ich habe gehört, dass die ersten der Regionalligen automatisch für den DFB-Pokal qualifiziert sind. Stimmt das?

Sebastian Waltl
Mitglied

Das stimmt so nur in Bayern.

Sechzga
Mitglied

Es ist für uns , wenn wir Meister werden, möglicherweis ein kleiner Vorteil gegenüber Cottbus.
Aber die NO fangen nach der Winterpause auch viel früher an und die potentiellen Nachholspiele mit englischen Wochen können auch uns noch treffen…wir haben ja jetzt schon 2 Nachholspiele…..und Cottbus ist in der Tabelle derart weit vorne, dass die ja ohne Probleme den ein oder andern Spieler auch mal schonen können.

Generell muss ich dem Wollitz ausnahmsweise mal Recht geben, dass mit den 2 Aufstiegsspielen und dem Pokalfinale innerhalb einer Woche ist schlichtweg ein Unding nach so einer langen Saison…. Der Pokaltag gehört nach hinten verlegt. Letztes Jahr hat Elversberg in dieser Woche alles vergeigt….

Sebastian Waltl
Mitglied

Das Finale im Toto-Pokal ist fünf Tage vor dem Hinspiel in der Relegation. Aber ich glaube, dass ein Sieg im Toto-Pokal einen großen Schub geben könnte für die Relegation.

Sechzig_Ist_Kult
Mitglied

Fünf Tage sind für mich so an der Grenze… Eine komplette Woche wäre mir lieber. Und nebenbei: Was ist, wenn wir das Finale verlieren (glaub ich zwar nicht, aber möglich ist alles)? Dann kann sich der “große Schub” leider auch schnell umkehren. Ich finde die Ansetzung ein bisschen unglücklich, wenn auch noch im Rahmen des Erträglichen…

Sebastian Waltl
Mitglied

Zur Not wird das Pokalfinale halt der letzte Tritt in den Arsch vor den Relegationsspielen. 😉

wpDiscuz