A-Junioren verlieren beim Tabellenführer und vergeben die Chance um Wiederaufstieg

4
889
U19: FC Ingolstadt gegen TSV 1860
U19: FC Ingolstadt gegen TSV 1860
U19: FC Ingolstadt gegen TSV 1860
U19: FC Ingolstadt gegen TSV 1860 (Foto: D. H.)

Bitter! Das wichtigste Spiel der Saison beim Tabellenersten FC Ingolstadt 04 im Sporttenne-Stelzer-Stadion ist leider mit einer 4:1-Niederlage ausgegangen. Die Löwen hatten keine Mittel gegen den starken Gastgeber. Damit vergeben die Junglöwen die Chance auf einen Wiederaufstieg, da sie nun 8 Punkte Rückstand auf die Schanzer haben, die mit ihrer herausragenden Form uneinholbar sind.

Schwache 1. Halbzeit

U19: FC Ingolstadt gegen TSV 1860
(Foto T. F.)

In der Anfangsphase war es ein ausgeglichenes Spiel. Die Löwen konnten gut dagegen halten und sich kleinere Chancen erspielen. Dennoch war es nach vorne viel zu wenig. In der 30. Minute nutzte der Gastgeber seine Chance und ging durch das Tor von Joseph Königsdorfer in Führung. Danach ging bei den Löwen nicht mehr viel. Bereits in der 38. Minute fiel das 2:0 durch Fatih Kaya. Die Löwen waren einfach zu passiv und defensiv.
Kurz vor der Halbzeitpause entlud sich der Löwenfrust an der Bande. Spitzer (einer der Zwillinge) bekam nach einem Foul eine 5-Minuten-Strafe und die Werbebande musste dran glauben.
Die Gastgeber waren leider einfach besser.

Dann kam auch noch Pech dazu

U19: FC Ingolstadt gegen TSV 1860
U19: FC Ingolstadt gegen TSV 1860 (Foto: T. F.)

10 Minuten nach dem Anpfiff der 2. Halbzeit bot sich den Löwen durch einen zugesprochenen Elfmeter die Chance zum Anschlusstreffer. Okan Memetoglou, einer der besten Spieler im U19-Kader, lief an und rutschte aus, so dass der Ball weit über das Tor ging. Wegen einem Foul bekam ein Schanzer ebenso eine 5-Minuten-Strafe. Die Überzahl wussten die Löwen jedoch nicht für sich zu nutzen. In der 74. Minute netzte Serhad Imsal zum 3:0 für die Schanzer ein. Die Löwen machten es dem Gastgeber einfach zu leicht. Sie waren zu dem Zeitpunkt zwar nicht mehr so passiv, doch wussten sich, im Gegensatz zu Ingolstadt, keine guten Chancen zu erspielen.

U19: FC Ingolstadt gegen TSV 1860
Verschossener Elfer (Foto: T. F.)

In der 82. Minute schaffte Alexander Spitzer überraschend den Anschlusstreffer zum 3:1, die Antwort der Gastgeber kam aber direkt hinterher. Serhat Imsak traf in der 84. Minute erneut. So endete das Spiel mit 4:1.

Fazit: Die Löwen waren einfach nicht gut genug.


Vielen Dank an unsere Außenreporter, die uns mit Fotos und dem Spielverlauf versorgt haben. 

4
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
2 Comment threads
2 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Tami TesSebastian Waltl Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Sebastian Waltl
Editor

Off Topic: Die erste Mannschaft von Ingolstadt hat in der Regionalliga nach 3:1 Führung noch mit 3:4 verloren. 👍

IMG_20171125_155735.png
Sebastian Waltl
Editor

Sehr schade. Aber nicht aufgeben Jungs, wie schnell acht Punkte Vorsprung weg sein können hat man bei der ersten Mannschaft gesehen.
Deshalb: Weiterkämpfen, damit ihr bereit seid, wenn Ingolstadt in eine Krise kommt. Ihr solltet erst aufgeben, wenn der Aufstieg rechnerisch nicht mehr möglich ist.