Tobias Janietz (SV Wacker Burghausen)

Mit hoffnungsvollen Fans und einer mutigen Mannschaft reiste der SV Wacker Burghausen am vergangenen Freitag in München an. Tobias Janietz (25 Jahre) sorgte in der 32. Minute sogar für den Führungstreffer für die Gäste. Der Jubel war groß. Der Schock hielt sich auf der Seite der Münchner Fans allerdings in Grenzen. Der TSV 1860 München war bis dato dominierend, der Führungstreffer für Burghausen eher unglücklich. Zwar spürte man auch auf der Seite der Sechzger eine gewisse Nervosität, aber sie kamen immer besser ins Spiel.

Verletzung 10 Minuten vor Spielende

Der Torschütze der Burghausener, der hauptberuflich Malermeister ist, wird sein erstes Spiel in der Regionalliga im ausverkauften Grünwalder Stadion so schnell nicht vergessen. Leider nicht nur wegen seinem Führungstreffer in der ersten Halbzeit, sondern auch wegen einer schweren Gesichtsverletzung, die er sich 10 Minuten vor Spielende zuzog. Er prallte mit einem seiner Gegenspieler zusammen und wurde sofort ins Krankenhaus gebracht. Die Diagnose ist leider nicht so schön: Tobias Janietz zog sich einen Jochbeinbruch und einen Bruch der Augenhöhle zu.

Wir wünschen Tobias Janietz gute Besserung.

Quellen:

Bericht des Bayerischen Fußballverbandes: Burghausens Janietz schwer verletzt

Stellungnahme des SV Wacker: Schwere Verletzung bei Janietz

 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
 
Foto und Bilder-Dateien
 
 
 
Audio und Video-Dateien
 
 
 
Andere Dateien
 
 
 
wpDiscuz