Die Toto-Pokal-Auslosung fand statt und die Paarungen stehen fest.

64 Klubs spielen in sechs Runden um die Teilnahme beim DFB-Pokal und um Einnahmen von insgesamt mehr als 100.000 EURO an TV- und Antrittsprämie. Da nur der Sieger dieses Pokal-Wettbewerbs am DFB-Pokal teilnehmen darf, ist der bayerische Toto-Pokal auch für den TSV 1860 wichtig.

Der unterklassige Verein hat in diesem Wettbewerb Heimrecht und die Kreispokal-Sieger haben Gegnerwahlrecht innerhalb ihrer regionalen Gruppe. Dieses Wahlrecht nutzte der Bezirksligist VfR Neuburg 1926 e.V. und wählte den TSV 1860 München als Gegner für die erste Pokalrunde. Somit müssen die Löwen am 08./09. August in die knapp 100km entfernte Kreisstadt Neuburg an der Donau reisen.

Der genaue Termin der Begegnung steht noch nicht fest, auch keine Informationen über den Verkauf der Tickets sowie Kontingent für den TSV 1860 München. Das VfR-Brandl-Stadion der Lila-Weißen hat eine Kapazität von 2.300 Zuschauer (obwohl in den 60er Jahren ein Rekord von 6.000 Zuschauer beim Spiel gegen den FC Bayern eingestellt wurde).

Sobald es Informationen darüber gibt, werden wir ebenso berichten.

Der amtierende Toto-Pokalsieger ist übrigens unser Konkurrent Schweinfurt 05, der als ersten Gegner TSV Gochsheim bekommen hat.

Das Finale findet voraussichtlich am gleichen Tag wie das Finale um den DFB-Pokal statt – am Samstag, den 19. Mai 2018.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
 
Foto und Bilder-Dateien
 
 
 
Audio und Video-Dateien
 
 
 
Andere Dateien
 
 
 
wpDiscuz