Der Verwaltungsrat des TSV München von 1860 e.V. hat seine Vorsitzende gewählt. Sie werden zukünftig die Versammlungen des Gremiums leiten. Gewählt wurde als 1. Vorsitzender Sebastian Seeböck. Als sein Stellvertreter wurde einstimmig Sascha Königsberg gewählt.

Die Pressemitteilung des Vereins:

Die am 22. Juli 2018 bei der Mitgliederversammlung gewählten Verwaltungsräte trafen sich satzungsgemäß am Montagabend zur konstituierenden Sitzung. Ein wichtiger Punkt war die Wahl des Gremienvorsitzenden und des Stellvertreters. Die Mitglieder sprachen sich einstimmig für Sebastian Seeböck als Vorsitzenden und Sascha Königsberg als Stellvertreter aus. Der bisherige Vorsitzende, Dr. Markus Drees, verzichtete auf den Vorsitz.

„Ich bedanke mich bei meinem Vorgänger für seine Bereitschaft, den Vorsitz in einer damals sehr schwierigen Zeit zu übernehmen, und auch beim ungewissen Neuanfang nach dem schwarzen Freitag an Bord zu bleiben. Markus bleibt der Gremienarbeit im Verwaltungsrat natürlich treu und wird sich in der neuen Konstellation als unser Entsandter in den Vereinsrat bewusst noch mehr um die Belange der Abteilungen kümmern“, so der neue Vorsitzende Sebastian Seeböck.

Die Verwaltungsrätin Verena Dietl, die mit den meisten Stimmen auf der Mitgliederversammlung gewählt wurde, will den Verein weiterhin mit Nachdruck beim Thema Hallenbau und in der Stadionfrage unterstützen.


Bild: (c) TSV München von 1860 e.V.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Landshuter Löwe
Leser

Ich wünsche den beiden ein gutes Händchen und passt auf unseren TSV auf!