Am kommenden Wochenende steigt die 2. Mannschaft vom TSV 1860 in den Spielbetrieb ein. Die Bayernliga startet und die Löwen haben die Ehre zugeteilt bekommen, diese zu eröffnen. Freude ist auch auf der Seite von SpVgg Hankofen-Hailing. Der Verein richtet das Eröffnungsspiel der Bayernliga Süd aus und freut sich, gleich am Anfang den TSV 1860 München II empfangen zu dürfen. Das Spiel findet am Freitag, 13. Juli, im Maierhofer-Bau-Stadion statt. Anpfiff ist um 18:30 Uhr.

Das letzte Aufeinandertreffen ist gar nicht so lange her. Am vorletzten Spieltag der vergangenen Saison setzte sich Hankofen mit 2:1 in München durch. Beide Mannschaften kamen einem Abstieg jedoch „knapp“ davon. Während sich der Gastgeber noch auf den sicheren 13. Platz retten konnte, hatten die Löwen das Glück, sich auf dem besten 14. Rang (Bayernliga Nord und Süd) zu befinden.

Neue Saison – neue Mannschaften

Bei beiden Mannschaften hat sich in der kurzen Sommerpause natürlich einiges getan. Das Wichtigste bei den Löwen war wohl die Tatsache, dass die zweite Mannschaft bestehen bleibt und wieder eine eigene Mannschaft haben wird. Keine Spielmannschaft mehr, die aus teilweise drei anderen Mannschaften zusammen gestellt wird.

Durch den Weggang von Christian Wörns wird nun Sebastian Lubojanski, der in der letzten Saison noch die U17 trainierte, die Ama-Löwen übernehmen. Am Kader hat sich ebenfalls was getan. Während einige Spieler den TSV 1860 leider verlassen mussten, unter anderem auch der Fan-Liebling und Kapitän der Amas Lucas Aigner, gab es im Gegenzug einige Neuzugänge. Darunter sind natürlich auch ehemalige U19-Spieler, die hochgerückt sind, doch auch externe Zugänge wurden lt. Fupa generiert. Vom TSV Schwaben Augsburg kam der Mittelfeldspieler Arik Ekin, vom TSV Schott Mainz der Torhüter György Szekely, der Mittelfeldspieler Oliver Stefanovic wurde vom FC Ismaning geholt und der Verteidiger Marin Culjak kam aus Wolfratshausen.

Bayernliga Süd-Teilnehmer

Mit 17 Teilnehmer geht die Bayernliga an den Start. Auf diese Gegner dürfen sich die Löwen und die Fans freuen:
1. FC Sonthofen, DJK Vilzing, FC Ismaning, FC Unterföhring (Absteiger), SpVgg Hankofen-Hailing, SSV Jahn Regensburg II (Aufsteiger), SV Kirchanschöring, SV Pullach, SV Türkgücü-Ataspor München (Aufsteiger), TSV 1861 Nördlingen (Aufsteiger), TSV 1865 Dachau, TSV 1874 Kottern, TSV Rain/Lech, TSV Schwaben Augsburg, TSV Schwabmünchen, TuS Holzkirchen.

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei