TSV 1860 München II vs BFC Wolfratshausen 3:1

3
799

Kellerduell auf Kunstrasen – leider ohne Übertragung

Im Kellerduell der Bayernliga Süd standen sich heute der TSV 1860 München II und der BFC Wolfratshausen gegenüber. Für beide war es wichtig aus dem Keller zu kommen. Wir waren für Euch vor Ort, um berichten zu können. Leider musste man auf den Kunstrasenplatz ausweichen, deshalb gab es keine Übertragung per Bewegtbilder-Stream von sporttotal, was durchaus für Interessierte ärgerlich war.

Bemüht, aber ohne Treffer bis zur Halbzeit

Bis zur Halbzeit waren beide bemüht und zeigten, dass sie von den Abstiegsrängen weg wollten. Doch vom Erfolg gekrönt waren die Bemühungen nicht. In der 53. Minute wechselten die Löwen aus. Lucas Cyriacus und Noel Niemann gingen vom Platz. Dafür kamen Okan Memetoglou und Abdelahim Njoya Montie. Letzterer schoss in der 86. Minute die Löwen dann in Führung. Und damit nicht genug: Montie konnte drei Minuten später sogar noch einmal auf das 2:0 erhöhen.

1860: Ein wichtiger Sieg

Das Spiel war durchaus ausgeglichen. Die Wolfratshausener mit guten Chancen, aber eben nicht mit den dazugehörigen Treffern. In der 86. Minute sorgte dann Löwen-Kapitän Maurice Mathis für das 3:0. In der Nachspielzeit konnte Wolfratshausen dann mit einem Tor noch den Anschlusstreffer erzielen. Wir dachten zwar, die Fahne wäre oben gewesen, aber es war doch kein Abseits. Ohnehin egal. Die Löwen gewinnen damit 3:1 vor fast 200 Zuschauern.

Teile diesen Beitrag, um auch unserer zweiten Mannschaft die Anerkennung zukommen zu lassen, die sie verdient hat.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
2 Comment threads
1 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Tami TesBruckbergerLoeweArik Steen Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
BruckbergerLoewe
Mitglied
BruckbergerLoewe

Memetoglou wird bald eine Chance in der ersten Mannschaft bekommen wenn er so weitermacht !

Tami Tes
Editor

Es war toll den Jungs heute zuzuschauen. Es ist die U19 und sie präsentiert sich echt groß. Der TSV hat schon einige Juwelen.