Letzte Woche haben wir die bis dahin offiziell terminierten Testspiele bereits veröffentlicht und die Gegner vorgestellt: Der Ball rollt bald wieder. Die nächsten Löwenspiele vormerken.

Nun sind auch die ausstehenden 2 Testspiele gesetzt. Damit ist der Fahrplan bis zum Ligastart komplett. Auch wenn Daniel Bierofka noch keinen Neuzugang bekommen hat, erfreut uns alle die Nachricht, dass Timo Gebhart, Nico Andermatt und Simon Seferings zurück sind und schrittweise in das Training einsteigen. Wie auf der offiziellen Homepage der Löwen berichtet wird, sieht Bierofka die sechswöchige Vorbereitung als großes Plus. „Es gibt viele Sachen, in denen wir uns verbessern können. Wir haben jetzt die Möglichkeit, Dinge wie das Umschaltspiel zu trainieren, wofür uns bisher meist die Zeit gefehlt hat.“

Testspiel gegen den Ligakonkurrenten FC Memmingen

Am Samstag, 20. Januar empfangen die Löwen den FC Memmingen auf dem Trainingsgelände. Anpfiff ist um 13 Uhr. Damit treffen die Löwen auf den Konkurrenten aus der Regionalliga.

Das “Eröffnungsspiel” in der Regionalliga fand in und gegen Memmingen am 13. Juni letzten Jahres statt. Die Löwen feierten einen 4:1-Sieg, durch die Tore von Köppel (das gleich zum Tor des Monats wurde), Karger, Gebhart und Helmbrecht. Auch das Rückspiel im Grünwalder Stadion war mit Erfolg gekrönt. Die Tore von Karger und Weber sicherten den Löwen den Sieg.

In der Liga steht der FC Memmingen auf dem Abstiegsplatz. Es trennen sie jedoch nur 3 Punkte vom rettenden 15. Platz.

Testspiel gegen SV Wörgl

Ob die Löwen auf österreichische Teams oder die Österreicher auf die Löwen stehen, ist nicht klar. Doch ein weiteres Testspiel findet gegen den Tiroler SV Wörgl statt. Am Mittwoch, 24. Januar wird das Spiel um 19:30 Uhr angepfiffen.

Nach dem Gewinn der Regionalliga West in der Saison 1997/98 konnte sich der Verein knapp in der Relegation zur zweitklassigen 1. Division im Elfmeterschießen gegen den VSE Sankt Pölten durchsetzen. Bestes Ergebnis war der 3. Platz in der Saison 1999/2000. 2004/05 kam allerdings der Lizenzentzug und die Strafversetzung in die viertklassige Landesliga.
Im Januar 2009 musste aufgrund der finanziellen Probleme des Vereins das Insolvenzverfahren beantragt werden. Es standen offene Verbindlichkeiten von ca. 870.000 Euro im Raum. Nachdem SV Wörgl den Spielbetrieb im Frühjahr 2009 in der Tiroler Liga nicht fortsetzen konnte, folgte der Abstieg in die Landesliga Ost, danach 2011 in die Gebietsliga Ost.

Nach 3 Saisonen in der Gebietsliga Ost gelang dem SV Wörgl in der Saison 2013/14 wieder der Aufstieg in die Landesliga Ost und der Durchmarsch bis in die Regionalliga West, Österreichs dritthöchste Spielklasse.

Alle Spiele im Löwenmagazin-Kalender

Ausgenommen das Spiel gegen Wacker Innsbruck am nächsten Mittwoch, 17. Januar, sind alle Spiele gut terminiert, so dass die Löwenfans die Möglichkeit haben, zahlreich zu erscheinen.

In unserem Kalender sind diese Spiele (und weitere Löwentermine) eingetragen. Mit nur einem Klick kann man den gewünschten Termin bequem und einfach in den persönlichen Google- oder I-Kalender (Apple) übertragen – KLICKT EUCH REIN.

Das Löwenmagazin wird bei den Spielen vor Ort sein und darüber berichten.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
TirolerLoewe
Mitglied
TirolerLoewe

Die Tiroler stehen auf die Löwen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Bis auf ein paar rote Erfolgsfans! 🙁

TF1860
Mitglied
TF1860

Test gg. Wörgl ist 19:30 😉