Das Winter-Trainingslager in Oliva Nova neigt sich seinem Ende zu. Es war der letzte Tag, den die Spieler wie auch Fans in voller Gänze nutzen konnten, bevor es morgen zurück nach München geht.

Fan-Bericht aus Oliva

Foto: T.F.

Wie immer gut gefrühstückt, im Teamhotel, old school english…oder einfach nur german-style. Richtig gut. Dann ging es zum Vormittagstraining, ohne Wenn und Aber, mehr oder weniger fit. So steckte der Vortag (Valencia-Spiel) doch noch in den müden Knochen.

Anschließend machten wir uns auf zum Strand, wo bei strahlendem Sonnenschein 2 grandiose Stunden verbracht wurden. Cerveza, Sonne, Strand und Meer lassen grüßen, blöd daher reden natürlich inklusive. Mit allem drum und dran wurden in dieser Zeit ein paar Büchsen vernichtet und wir lauschten dem Meeresrauschen. Anschließend kehrten wir in die Bar Saragossa ein, wo wir uns kurz vorm Spiel noch mit Flüssignahrung verköstigten, unter freiem Himmel und Sonnenschein, versteht sich.

Foto: T.F.

Nur 5 Minuten Fußmarsch später fanden wir uns im Ground “Oliva Nova” ein, welcher – wie bekannt – mit Tribüne glänzen konnte. Nur noch schnell alle Zaunfahnen angebracht und das Testspiel konnte starten. Gegen die China-Böller aus Fernost konnte unterm Strich ein verdienter 2:1-Sieg verbucht werden, was allen Löwen ein Grinsen ins Gesicht zauberte. Nur kurz hatten die Chinesen mal ihre Nerven nicht im Griff und es rauschten ein paar zusammen. Die Tore für “Team Blau” erzielten Seferings und Mr. Eigentor. Soll uns recht sein, denn so konnten die Testspiele hier recht erfolgreich beendet werden. Natürlich wird es zum Ligastart anders, aber es ist für Spieler und den Rest sicherlich angenehmer, unter diesen Bedingungen aus dem Süden wieder heim zu kehren und auf die Zielgerade “Rückrundenstart” einzubiegen.

Foto: T.F.

Zum Abend hin gibt es wieder gutes südländisches Essen und sonstige Erfrischungsgetränke. Was natürlich nicht fehlen darf ist der weiße Sangria, der zu jeder Tages- und Nachtzeit gute Laune verschafft. Und ja, es wird genug Alkoholfreies konsumiert, nur sollte man es damit nicht übertreiben. Es ist wie immer, die Mischung macht’s, und Löwentrainingslager unter Palmen ist der etwas andere Urlaub… hier läuft dann doch alles lockerer als daheim.

Morgen geht es zurück nach München. Wir Löwenfans gemeinsam mit der Mannschaft im gleichen Flieger. Die ganze Löwenfamilie zusammen – so wie es sich gehört. Es war wieder für uns Fans ein gelungener und unvergesslicher “Löwenurlaub”. Wir können es jedem nur empfehlen. Beim Nächsten sind wir natürlich wieder dabei.

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: