SPORT 1 Moderatorin Nele Schenker im Gespräch mit Daniel Bierofka (Copyright BFV)
SPORT1-Moderatorin Nele Schenker im Gespräch mit Daniel Bierofka (Copyright BFV)

Wir werden häufig gefragt, ob es auch zukünftig Live-Übertragungen von Sport1 geben wird.

Sport1 hat als führende Sportplattform in Deutschland bisher sechs Spiele des TSV 1860 München in der Regionalliga Bayern auf Sport1.de im kostenlosen Livestream gezeigt. Mit guter Resonanz, wie uns die Plattform heute mitteilte. Zum Abschluss folgt nun die Partie SV Seligenporten gegen den TSV 1860 München (die Infos findet Ihr pünktlich vor dem Spiel hier).

Wie geht es weiter?

Auch in der Folge ist geplant, weitere Partien der Löwen im kostenlosen Livestream, beziehungsweise im Free-TV zu übertragen. Sobald es Sport1 möglich ist, werden sie uns über den genauen Umfang und die entsprechenden Termine informieren.

Sport1 plant also weitere Spiele zu übertragen. Denn die Resonanz war gut. Bis zu über 120.000 Video-Views zählt Sport1 bei den Spielen der Löwen. Mehr können wir Euch jedoch leider im Moment nicht sagen.

Wir werden Euch natürlich auf dem Laufenden halten. Wo Ihr den Livestream am Samstag findet, seht Ihr rechtzeitig in unserem Liveticker mit allen Infos zu den Livetickern, dem Stream und weiteren Infos.

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] haben bereits berichtet, dass Sport1 weiterhin übertragen möchte, aber noch Fragen zu klären sind. Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es also noch keine offizielle […]

Banana Joe
Leser

Wäre super, wenn Sport 1 auch die restlichen Begegnungen der Löwen bringt. Ich kann diese Hinrunde definitiv nicht mehr ins Stadion und sehen mag ich die Spiele ja schon gerne. Aber wenn man sich die Resonanz anguckt, wäre Sport 1 ja blöd, das nicht anzubieten!

Tami Tes
Redakteur

Sie sind auch daran interessiert. Wenn sie die Lizensierung positiv klären, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es weiter geht.

Landshuter Löwe
Leser

Ich würde mich auch freuen, wenn es weiter geht. Man darf aber nicht vergessen, dass Sport1 derzeit nur Kosten hat und nichts einnimmt. Außer etwas Publicity und Training für die Kommentatoren ist nichts drin. Ich glaube nicht, dass die was von 60 oder vom BfV bekommen. Die überlegen sicher schon, wie über Werbung Geld verdient werden kann. Was ja nicht verwerflich ist. Spätestens dann sollten mehr Übertragungen möglich sein.

ELIL
Frank

Tami Tes
Redakteur

Wir könnten uns als Fans ja mal eine nette Aktion ausdenken, um uns zu bedanken? Aber etwas, dass nicht unbemerkt bleibt.

Landshuter Löwe
Leser

Wir holen das „Danke Hasan“ Banner von der ARGE und ändern es in „Danke Sport1“ ***Ironie OFF***

Tami Tes
Redakteur

Hahaha …

Banana Joe
Leser

Laut „The other Blog“ überträgt Sport 1 bis auf weiteres auch die restlichen Begegnungen der Löwen entweder im Stream oder gar im TV.

Banana Joe
Leser

Und bezüglich Geld verdienen… da scheint zur Zeit tatsächlich nix bzw. nicht viel zu gehen. Die Sport 1 Website ist zwar mit Werbung vollgeknallt (wenn man keinen Adblocker hat) und beim Youtube Stream laufen vorher nur 1 oder 2 Werbeclips, das große Geld ist damit aber nicht gemacht, v.a. wenn man bedenkt, dass Moderator, Kamera- und Technikteam und die technischen Mittel zur Übertragung auch Geld kosten. Spielt aber keine Rolle, denn hier wird man anders denken: Jeder Streamer ist ein potentieller Leser weiterer Nachrichten Beiträge oder Videos. Wenn man schon mal auf der Website ist, kann man in der Halbzetpause oder nach dem Spiel auch gleich weitere interessante Beiträge/Videos ansehen. Der Teil derjenigen Zuschauer, die so verfahren, dürfte „marktüblich“ bei 20-30 % liegen. Diese bringen dann natürlich Geld durch Klicks und Views. Ob das allerdings ausreicht, um für Sport 1 die Kosten zu decken, das weiß ich nicht, ein großes Verlustgeschäft dürfte es allerdings auch nicht sein.

trackback

[…] Der Livestream von Sport1 zum Spiel gegen den SV Seligenporten ist auf Youtube bereits eingerichtet. Er ist der vorerst letzte offiziell bereits festgelegte Livestream. Danach wird sich Sport1 melden und uns mitteilen in welcher Form weitere Livestreams möglich sind (siehe Bericht). […]

ShadowAngel
Leser

Der Stream ist ja sehr populär auch der Re-Live hat gute Zahlen, gerade eben für die 4. Liga (darf man ja nie vergessen), insofern wäre Sport 1 schon schön blöd, wenn sie das einstellen würden. Kantersieg: 1860 München feiert Schützenfest gegen Illertissen hat über 87,000 aufrufe, während Bundesliga-Start: Reißt die Bayern-Serie? vom gleichen Tag bis heute nur etwas über 42.000 hat. Die Resonanz auf 1860 ist riesig. Das ReLive vom Spiel hat über 41.000 Aufrufe, zum Vergleich das ReLive von Wolfsburg gegen Newcastle hat nach 3 Wochen nichtmal 30.000 Aufrufe und Newcastle hat einen größeren Namen als Illertissen.

Tami Tes
Redakteur

Das muss man sich mal vorstellen… sie überlegen bzw. prüfen, ob sie das eine oder andere Spiel tatsächlich im FreeTV übertragen! Regionalliga!
Das Eröffnungsspiel im TV mit guter Zuschauerquote und die hohen Klickzahlen im Netz haben Wirkung gezeigt.
Ich finde es toll. Da sieht man was 1860 noch bewegen kann 🙂