Die Sendung „Nie mehr erste Liga“ (unser TV-Tipp) kommt heute um 23.45 Uhr im ARD-Programm. Allerdings gibt sie es bereits in der Mediathek online schon jetzt. Für alle, die nicht so lange warten möchten, bzw. um 23.45 Uhr bereits ins Bett gehen wollen. Voraussetzung ist natürlich eine gute Internetverbindung.

Im ARD-Programm:

“Nie mehr erste Liga? – Traditionsvereine nach dem Absturz”

ARD, Dienstag, 19. September 2017, 23.45 Uhr (nach der Sportschau)

In der Mediathek:

Hier kommt Ihr zur Reportage in der Mediathek: Nie mehr erste Liga (zeitlich beschränkt)

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
christian auer
Gast
christian auer

ich schaue keinen sender der von der politik gesteuert ist

Tami Tes
Redakteur

„1860 ein Traditionsverein, dem die Fans jetzt schon fehlen für die Zukunft“
Ernsthaft?? Wenn sie das nur anhand der Kinder aus Lorants Trainingsstunde ableiten, dann ist das sauber recherchiert. Mann Mann Mann

Landshuter Löwe
Leser

Jetzt bin ich ja mal auf Eure Kommentare gespannt. Als Beispiele Buchbach und Fürth 2, ein Extrainer, der mit Kids spricht als wären sie Hunde (ja hol den Ball, hol den Ball schnell), ein Allesfahrer, der für 60 seine Frau abschießt, also verbessert hat das unser Erscheinungsbild nicht. Der Kommentar ist zudem tendentiös. Oder bin ich da zu empfindlich?

Der Hell hat mir auf der MV schon nicht gefallen. Das hat sich mit dem Auftritt nicht verbessert. Diese ewige Jammerei, wenn’s nach Garching geht und nicht nach Madrid.

Landshuter Löwe
Leser

Korrektur: Besucht wurde das Heimspiel gegen Ingolstadt II

Banana Joe
Leser

Korrekt! Und bei den Essenern haben’s einen Ex-Zuhälter als repräsentativen Fan hergenommen. Ok, passt aber auch zum Pott so ein Typ. Das war alles schon sehr tendentiell und zu Magdeburg natürlich dann den sympathischen, gebildeten Hipster. Selbst als Löwenfan kann man nur noch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn einer wie der Hell seine Sülze im TV preisgeben darf. Allesfahrer hin oder her, die haben sicherlich in den letzten 30, 40 Jahren ALLES erlebt, aber muss das sein? 😀

Und der Lorant, was hat der wieder geraucht? War es nicht er, der all die letzten Jahre immer in seinen Interviews, vornehmlich beim Griss, gelabert hat, man muss den Investor schon stärker einbinden, sonst säuft man ab und gestern in der Reportage dann, er habe seit Jahren davor gewarnt, was passiert, wenn man sich allein von einer Person abhängig macht? Muss man nicht verstehen, der soll lieber bei den Kindern bleiben.