Vor 6900 Zuschauern bezwangen die Löwen den Regionalliga-Konkurrenten FC Unterföhring mit 4:0 und erreichen somit das Toto-Pokal-Viertelfinale und kassieren eine Siegprämie von 500 EUR.

Toto-Pokal: TSV 1860 - FC Unterföhring
Toto-Pokal: TSV 1860 – FC Unterföhring

Mann des Abends war Nico Karger, der alle vier Tore erzielte. Drei davon schoss der 24-Jährige bereits in der ersten Halbzeit, wodurch ihm ein lupenreiner Hattrick gelang. Tor 4 fiel in der 55. Minute, so dass ihn 10 Minuten später Bierofka getrost auswechseln konnte.

FCU-Spieler haben gekämpft, doch zu keinem Zeitpunkt war das Ergebnis gefährdet. Die Löwen waren einfach zu dominant.

Auch Biero war glücklich: “Ich bin sehr zufrieden, denn wir haben heute sehr viel richtig gemacht. In der einen oder anderen Situation müssen wir noch konsequenter sein, allgemein war die Leistung – gerade defensiv – aber gut.” Auch für den Vierfachschützen Karger gab es nur Lob vom Coach, mit dem Wunsch, dass er solche Spiele für sich nutzt und mehr Selbstvertrauen aufbaut.

Bieros Wunsch fürs Viertelfinale: “Hauptsache, wir haben ein Heimspiel!”

Wer der nächste Gegner der Löwen wird, erfahren wir am Freitag bei der Auslosung und hoffen auf ein gutes Händchen der Losfee und vor allem auf das nächste Heimspiel.

Zu dem Spiel und der Stimmung mehr morgen …

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Uraltloewe
Mitglied
Uraltloewe

Für mich war gestern ein denkwürdiger Tag.
Erstmals seit dem seinerzeitigen Auszug war ich wieder im Grünwalder Stadion, begleitet von meiner Tochter und meinen Enkeln, fünf und sieben Jahre alt. Ich hätte es im Leben nicht für möglich gehalten, dass knapp 7.000 Fans eine derartige Stimmung verbreiten können. Anfeuerung, Wechselgesänge, Trommeln und immer wieder “einmal Löwe – immer Löwe” – für mich Gänsehaut pur. Meine Enkel, die zum ersten Mal in einem Stadion waren, haben mitgeklatscht, ihre (neuen) Schals geschwungen und sind aufgesprungen bei “steht auf, wenn ihr Löwen seid”.
Ich bin, schon entfernungsmäßig kein regelmäßiger Stadionbesucher, aber ich hab meine Löwen schon im “alten” 60ger-Stadion gesehen, genauso wie im Olympiastadion und in der AA, ich war in Frankfurt bei dem denkwürdigen Entscheidungsspiel nach dem 0:4 und 4:0. Ich hab den Radi spielen sehen, Brunnemeier, den Metzger Schorsch, Hässler, Novak und viele andere mehr.
Aber jetzt ist eben RL. Ich hab die Situation angenommen, mir gefallen die jungen Spieler, deren Einsatzbereitschaft, wie sie Fußball spielen und wie sie auf die Fans zugehen.
Ich freu mich mit den neuen Löwen und hoffe, dass alles Drumherum sich zum Guten wendet. Ich glaube, dass die aktuelle Führung des e.V. und der GF Fauser alles Menschen mögliche dafür tun.
Als gutes Zeichen werte ich, dass es nicht ständig neue “Wasserstandsmeldungen” gibt und dass auch von Investorenseite keine Störfeuer kommen.
Hetze und Beleidigungen, wie sie andernorts an der Tagesordnung sind, sollten in der Löwengemeinde eigentlich tabu sein.
In diesem Sinne einmal Löwe – immer Löwe.

Tante Tornante
Mitglied
Tante Tornante

Bei aller Freude über den wieder einmal sehr schönen Abend in Giesing sollte nicht verschwiegen werden, dass Unterföhring gestern erschreckend schwach gespielt hat. Sie wirkten völlig überfordert und/oder übernervös. Das war teilweise schon grausam mit anzuschauen.

Für den Nico freut es mich ehrlich, das hat er sich verdient!

Landshuter Löwe
Editor
Landshuter Löwe

Ich gebe Die recht, insbesondere nachdem ich mir die Tore jetzt nochmal in aller Ruhe im Video angesehen habe. Karger war halt bei allen Toren den entscheidenen Schritt präsenter, schneller und ernergischer, ganz deutlich beim 4. Tor. Auch im Mittelfeld war das gut zu sehen. Und eine Mannschaft kann halt auch nur so gut spielen wie man sie läßt. Und gestern wurde Unterföhring nicht gelassen. Gegen Schweinfurt und Bayreuth wird das ganz anders ausehen.

ELIL
Frank

Landshuter Löwe
Editor
Landshuter Löwe

Was wohl einige Schade fanden, dass die Mannschaft nicht zum Abklatschen gekommen ist. Oder kamen die später nochmal?

Landshuter Löwe
Editor
Landshuter Löwe

Überzeugende Leistung am Platz und auf den Tribünen. War ein wunderbarer Abend auf Giesings Höhen.

ELIL

Frank

DaBianga
Mitglied
DaBianga

Werd doch nicht mal erster sein?
Ich hab mich nach langer Zeit des Lesens hier auch angemeldet. Ein Gruß an die alten Bekannten.
War ein wirklich tolles Spiel heute, und hätte der Schiri die zwei berechtigten 11er gegeben hätten wir vlt. das ersehnte 6:0 auf der Anzeigetafel stehen gehabt. Aber trotzdem kein Grund über seine Leistung zum meckern.

Landshuter Löwe
Editor
Landshuter Löwe

Welchen zweiten meinst Du? Mir ist nur der nach dem 2:0 (glaube ich) in Erinnerung. Ansonsten bin ich froh, dass sich bei uns nicht noch einer verletzt hat.

ELIL
Frank

DaBianga
Mitglied
DaBianga

Denke mal es war so um die 80. Minute. Auf der rechten Seite wird (ich glaube) Helmbrecht im Strafraum am Trikot gehalten und runtergedrückt, bis er fast an der Grundlinie zu Fall gekommen ist. Ein klarer 11er, aber da es im Pokal keine Tordifferenz gibt ist das Nichtgeben verkraftbar zumal “da Kas scho bissn war”

ArikSteen
Webmaster

Das wäre gar nicht so gut gewesen, weil ich nämlich 4:0 getippt habe 😉