Mit nem Brathering im Mund steht Harry am Fischmarkt und hört sich Flos hoffnungsvollen Halbzeit-Bericht an. Da läuft uns allen das Wasser im Munde zusammen – und das wird noch besser nach den kulinarischen Berichten aus aller Welt – vom Fettbrot zur Sojamilch bis hin zur Rinderbrühe. Nur was es im Sechzerstadion eigentlich zu Essen gibt, das konnten wir nicht so wirklich auflösen. Für sowas ist in der Kurve aber auch keine Zeit 🙂 (die Qualität ist diesmal leider wieder nicht so gut – liegt nicht an Harrys Brathering, sondern an der immer noch zu lauten Lautsprecheranlage im Sechzger).

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei