Greuther FürthAm Mittwoch, 28. März 2018, spielt der TSV München von 1860 in Fürth. Zumindest ist es so geplant. Anpfiff ist um 19.00 Uhr vorgesehen. Gespielt soll im Sportpark Ronhof werden. Das Stadion fasst 18.000 Zuschauer und hat eine über 110 Jahre alte Geschichte.

Während die erste Mannschaft aktuell auf Platz 14 in der 2. Bundesliga steht, ist die zweite Mannschaft Konkurrent der Löwen in der Regionalliga Bayern und dort nur auf Platz 16. Der Abstieg droht. Den TSV München von 1860 erwartet man Ende März. Doch angeblich soll es Bedenken wegen der Sicherheit geben. Aus Fürth hört man, dass die SpVgg das Spiel gerne anders terminieren würde. Auch die Polizei habe Bedenken im Hinblick auf den Wochentag. Offiziell bestätigt hat uns das bislang jedoch niemand. Beim Bayerischen Fußball-Verband war am heutigen Spätnachmittag niemand mehr erreichbar. Die Pressestelle der SpVgg verwies uns auf den Kollegen am morgigen Dienstag. Der sei für die U21 zuständig, am heutigen Tag jedoch nicht mehr verfügbar. Sobald wir mehr Informationen haben, werden wir Euch selbstverständlich informieren.

Die kommenden Spiele in der aktuellen Übersicht: Aktuelle Übersicht

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Queeg
Leser

Das Spiel soll doch nicht verschoben werden, sondern verlegt. Kleiner Unterschied.

Sebastian Waltl
Redakteur

Da bin ich ja gespannt, wo die das Spiel hin schieben wollen. Alle Wochenenden sind ja schon voll. Und ich wüsste nicht, was ein anderer Termin, der ebenfalls unter der Woche wäre, dann bringen soll beim Thema Sicherheit.