Kevin Kraus, der laut Medienberichten auf der Wunschliste von Löwen-Trainer Daniel Bierofka steht, hat heute einen Vertrag bei der Konkurrenz unterschrieben. Der Innenverteidiger wechselt zum 1. FC Kaiserslautern.

 

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kai aus der Kiste
Leser

Kevin Kraus mag wirklich durch seine “Kicker-Noten” ein gestandener Innenverteidiger trotz seiner erst 25 Jahre sein. Aber schaut mal bitte auch auf seine Verletzenhistorie. OK, viele Spieler kommen in seinem Alter gestärkt nach Verletzungen zurück, aber er hatte schon zwei Kreuzbandrisse, Miniskuseinriss etc.. Aber jetzt sollte man sich mal gedanklich in die sportliche Leitung versetzen: Ich verabschiede mit Gebhart und Görlitz zwei Spieler, die verletzt sind oder waren und somit momentan ihr früheres Niveau derzeit bei uns nicht abrufen konnten. Ich denke mal der Kevin Kraus war eher eine “Boulevard-Ente”, um den Preis einwenig in die Höhe zu treiben.

Sechzig_Ist_Kult
Leser

SechzgeMax : Kurze Anmerkung, der Kevin heißt Kraus – bitte weg mit dem zweiten “s”. 😉

Friedberger
Leser

Tja, wenn unser toller Investor mal wieder s’Maul aufreißt ohne das was dahinter steht… Hatte der Abdoulaye Ba nicht gesagt, dass er in der 3. Liga bei uns geblieben wäre? Evtl sollte man bei ihm nochmal anklopfen sofern der Mucki doch mal sein Wort hält…

jr1860
Leser

Schade, ein gestandener Innenverteidiger wäre uns gut zu Gesicht gestanden…