Die zweite Mannschaft des FC Bayern München war einer der Favoriten im Kampf um den Meistertitel in der Regionalliga. Für eine bessere Förderung des Nachwuchses ist es für die „kleinen“ Bayern durchaus interessant, in die 3. Liga aufzusteigen. Es ist die höchste Liga, in der sie spielen dürfen. Doch es kommt im Moment alles ganz anders. Nach zwei erfolgreichen Spielen gegen den 1. FC Nürnberg II und die SpVgg Bayreuth kam ein Unentschieden gegen den FC Memmingen. Es folgte schließlich eine Niederlage gegen den SV Wacker Burghausen. Platz 10 in der Tabelle.

Am gestrigen Freitag schließlich der Hammer: nur noch Platz 11. Der SV Schalding-Heining konnte den FC Bayern II mit 3:1 besiegen. Mit einer starken Defensivarbeit und gefährlichen Kontern. Im Grünwalder Stadion vor gerade mal 293 Zuschauern. Die Schaldinger können damit auf Platz 8 vorrücken. Die Bayern rutschten nun einen Platz runter.

Selbst wenn die Konkurrenz aus der Säbener Straße die zwei noch fehlenden Spiele gewinnt, hätten sie aktuell ganze 13 Punkte Rückstand auf die führenden Löwen. 23 Spiele erwarten dann beide Mannschaften noch. Daniel Bierofka wird es wohl herzlich wenig interessieren. Sein Fokus ist klar: der nächste Gegner. Und der heißt FC Augsburg II. Ein brisantes Spiel.

Von unserer Seite herzlichen Glückwunsch an den SV Schalding-Heining.

Aktuelle Tabelle

… lade Tabelle …

Weitere Informationen:

Fupa.net: Spielbericht FC Bayern München II vs SV Schalding-Heining

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ELIL
Leser

Ich weiß noch nach dem ersten Spieltag, als Sie aufgrund des besseren Torverhältnisses vor uns waren und die ganzen Bayern Fans sich darüber witzig gemacht haben. Und jetzt sind wir 19 PKT vor Ihnen 🙂