Der elfte Spieltag: 1860 kann Führung ausbauen

0
469

FC Bayern weist Bayreuth in die Schranken und holt auf

Der elfte Spieltag war hart für unsere Löwen. Mit einem 1:0 konnte man zwar die Kleeblätter besiegen, musste dafür jedoch hart kämpfen. Greuther Fürth zeigte sich von einer besonders aggressiven und unschönen Seite. Das 1:0 war wichtig, um den Gegner nicht auch noch für die eher rüde Spielart zu belohnen. Das Endergebnis gefällt uns. Die verletzungstechnischen Verluste natürlich weniger.

Was machten die anderen Gegner? Schweinfurt konnte in Rosenheim nur einen Punkt holen. Das ist gut für die Löwen, die damit ihr Polster zu dem aktuell Zweitplatzierten noch ausbauen konnten.

Aktuell noch auf Platz 3 ist die SpVgg Bayreuth, die zuhause mit einem 0:5 vom FC Bayern München II regelrecht vorgeführt wurde. Aus Sicht der Löwen schwierig zu bewerten ob das gut ist, zeigt es doch, dass der Stadtrivale wieder an die Spitze anknüpfen möchte. Bayreuth verliert damit aber ein wenig den Anschluss an die Löwen. Immerhin haben sie, wie 1860, bereits elf Spiele und sieben Punkte unterschied.

Unterföhring patzte in Schalding und bleibt damit Schlusslicht der Liga. Erwähnenswert vor allem deshalb, weil Unterföhring der nächste Gegner für die Löwen ist.

Bereits am Freitag fanden folgende Partien statt:

  • SV Wacker Burghausen – FC Pipinsried 2:2
  • TSV Buchbach – VfB Eichstätt 2:1
  • TSV 1860 Rosenheim – 1.FC Schweinfurt 2:2
  • TSV 1860 München – Greuther Fürth II 1:0
  • FC Memmingen – FC Augsburg II 0:5

Am heutigen Samstag fanden statt:

  • SV Seligenporten – FC Ingolstadt II 1:4
  • SpVgg Bayreuth – FC Bayern II 0:5
  • SV Schalding-Heining – FC Unterföhring 4:2
  • FC Illertissen – VfR Garching 0:2

Die Zusammenfassung des 11. Spieltages im Video gibt es von bfv.tv vermutlich am morgigen Sonntag. Wir werden das Video natürlich bei uns einbinden.

So sieht im Moment die Tabelle aus:

… lade Tabelle …

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: