Roter Stern Belgrad hat in der Champions League überraschend gegen den FC Liverpool mit 2:0 gewonnen. Die Ex-Löwen Filip Stojkovic und Milos Degenek standen in der Startelf der Serben. Zum ersten Mal hat ein Team aus Serbien ein Champions League-Spiel gewonnen.

Die Tore für Roter Stern Belgrad erzielte Milan Pavkov. Beide Tore wurden vom Ex-Bundesligaspieler Marko Marin vorbereitet.

Milos Degenek (24) kam im Sommer 2015 als Probespieler vom VfB Stuttgart II zu den Löwen. Er konnte überzeugen und unterschrieb einen Vertrag an der Grünwalder Straße. In der Saison 2015/16 absolvierte er 28 Pflichtspiele für 1860 München. Im Mai 2016 feierte er sein Debüt für die Nationalmannschaft Australiens. Der 24-Jährige wechselte im Januar 2016 nach Japan zu Yokohama F. Marinos. Nachdem er bei der WM 2018 im Kader von Australien stand, wechselte er im Sommer 2018 zu Roter Stern Belgrad. Aktuell ist er dort Stammspieler.

Filip Stojkovic (25) wechselte im Sommer 2016 zu den Löwen. In der Saison 2016/17 absolvierte er 10 Pflichtspiele für 1860 München. Nach dem Abstieg der Löwen wechselte er zu Roter Stern Belgrad.

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei