Deutsche Tradition trifft auf englische Tradition

Es wäre das Weihnachtssgeschenk für viele Löwenfans schlechthin: Ein Testspiel gegen den Sheffield F.C. in England, dem offiziell ältesten Fußballverein der Welt. Der Heimat zahlreicher Fußballregeln, die teilweise bis heute in die Moderne noch bestehen. Der Eckstoß zum Beispiel oder der Einwurf.

Der Sheffield F.C. steht vor allem auch noch heute für Amateurfußball. Dafür hat man eine Stiftung gegründet, die “Sheffield F.C.-Foundation”. Den Gründern geht es darum, das Erbe von 1857 aufrechtzuerhalten. Die Sheffielder haben eine Vision. Es geht um den Erhalt des natürlichen Ursprungs der Sportart Fußball. Es geht um die Wurzeln des Sports und weit darüber hinaus. Man setzt sich für viele Werte ein und unterstützt soziale Projekte. Es ist wohl der bekannteste Amateurverein, der sich als globale Marke behauptet hat und für Werte kämpft, die aktuell durch die radikale Kommerzialisierung in Gefahr sind.

Zweifelsohne beweist der Sheffield F.C., dass es auch ohne ausufernde Kommerzialisierung geht. Durch faire Sponsoren und eben durch eine Stiftung, die für den Erhalt von Traditionen kämpft.

FC Sheffield
Sheffield F.C. Bild von 1890, Urheber: unbekannt, (c) gemeinfrei

Fans hoffen auf die Sponsoren

Die Fußballfans des TSV 1860 München hoffen auf ein Spiel gegen den Traditionsverein in England. Auch einen möglichen Termin gibt es. Am 21. Januar 2018 könnten die beiden Vereine in England aufeinander treffen. Doch die Finanzierung seitens des TSV 1860 München ist nicht so einfach. Man muss ohnehin aktuell einen Sparkurs fahren. Das ist bekannt und die logische Konsequenz aus dem Abstieg. Der Punkteplan, der durch beide Gesellschafter aufgestellt wurde und durch die KGaA abgearbeitet wird, sieht natürlich nur ein geringes Budget für Testspiele vor.

Die Hoffnung der Fans ruht deshalb auf Sponsoren. So zum Beispiel auf den Hauptsponsor “Die Bayerische”. Das Versicherungsunternehmen bewies als Unterstützer eines Regionalligisten ohnehin schon sehr viel Engagement im Hinblick auf den Erhalt des Münchner Traditionsvereins.

Tradition trifft Moderne

Niederländisches Fußballmagazin über den TSV 1860 München

Es ist ein quit pro quo. Die Werbewirksamkeit wäre enorm. Ein Sponsor, der dieses Spiel unterstützt, würde ein klares Zeichen setzen. Das würde nicht nur bei Löwenfans gut ankommen, sondern weit über Deutschland hinaus in der Fußballszene Wirkung zeigen. Man bedenke nur die Wirkung, die der TSV 1860 München aktuell auch außerhalb von Deutschland hat. Man spricht über die Löwen. In Polen gab es Berichte über den Verein und in den Niederlanden gab es einen größeren Bericht im bekanntesten dortigen Fußballmagazin. Weitere Berichte im Ausland werden folgen. Wir haben einigen Redaktionen Fragen beantwortet.

Es wäre eine klare Botschaft im Hinblick auf den Erhalt von Tradition in einer modernen Welt. Es sind keine horrenden Summen oder Investitionen. Es geht darum, dem Traditionsverein TSV 1860 München zu ermöglichen, dass er in der Wiege des Fußballs auf den ältesten Fußballverein der Welt trifft. Das hat mehr als Symbolcharakter.

Video: The oldest club in the world: Sheffield FC

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
 
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Sechzig_auf_der_Insel
Gast

Hab mit einigen Freunden ebenfalls schon Flüge gebucht. Das Spiel muss stattfinden, da würde für viele Löwenfans ein großer Traum in Erfüllung gehen.

BruckbergerLoewe
Mitglied

Wenn es keinen Sponsor gibt wie wäre es dann mit einem durch das Loewenmagazin organisierten Crowdfunding (kicker-crowd.de) ?

HHeinz
Mitglied

Ich hoffe eigentlich dass der FC Sheffield gar nichts beweist denn der spielt meines Wissens nach relativ erfolglos in der 6. oder 7. Liga, hat sich aber zugegeben eine clevere Marketingkampagne verpasst.

Dabei will ich das aber nicht nur madig machen. Ein Spiel gegen den ältesten Fußballclub. wobei wir ja nur 3 Jahre jünger sind, hätte sicherlich etwas, gerade für die Auswärtsfahrer.

Kranzberg
Mitglied

Ich habe schon gebucht und ca. 40 weitere Fans auch. Jetzt muss das Spiel nur noch bestätigt werden…

BruckbergerLoewe
Mitglied

Flug nach Manchester ?

Kranzberg
Mitglied

Ja, genau. Und von dort aus weiter nach Sheffield. Freitag bis Montag. Am Samstag ist auch einiges an Matches geboten in der Region und abends noch ein geiles Konzert.

wpDiscuz