Es ist verrückt. Aber wir haben über 100.000 Seitenabrufe (Page Views) innerhalb von acht Wochen seit der Gründung unseres Löwenmagazins. Wir sind darauf sehr stolz und bedanken uns für die vielen Leser. Ohne Eure Unterstützung würde das nicht gehen.

Als vermutlich größte nichtkommerzielle Plattform für Wissenswertes und News rund um den TSV 1860 München haben wir es in der Zwischenzeit erstaunlich leicht. Fans arbeiten uns zu. Sie melden sich, wenn sie anderer Meinung sind, geben Tipps, informieren uns über „Gefundenes im Netz“ und unterstützen uns. Das ist großartig und wir hoffen, dass Ihr uns auch zukünftig helft, eine Plattform „von Fans und für Fans“ aufrecht zu erhalten. Unser größtes Problem ist der Zeitaufwand, sowie finanzielle Kosten, die wir selbst tragen müssen. Eine Plattform dieser Art verursacht natürlich Kosten. Dennoch bleiben wir auch zukünftig werbefrei und vor allem nicht-kommerziell. Auch wenn wir uns im Moment überlegen, zumindest die Kosten irgendwie zu decken. Vielleicht finden wir hierfür zukünftig Partner.

Was Ihr als Fans auch weiterhin tun könnt: Liked und teilt unsere Beiträge. Ladet Freunde auf Facebook ein unsere Seite zu liken. Informiert uns über alles, was Ihr über unseren Verein gefunden habt.

Danke dafür, dass wir EUER Löwenmagazin sein dürfen!

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
hv0190
Leser

Das habt ihr Euch verdient – eine wohltuende, positive und doch in richtigem Maße auch kritische Alternative zu einem gewissen anderen Blog!

LNHRT
Leser

Danke an Euch! Großartige Arbeit, schöne Texte, immer weiter so 😉

Stepanek
Leser

Jetzt hatte ich einen sehr schönen Text geschrieben und ihn selbst gekillt, mal schauen, ob ich noch mal so was Gutes hinbekomme.

Auch ich möchte mich bei Euch (Arik, Tami und dem ganzen Team) bedanken für dieses Projekt und das große Engagement von Euch. Aus den Katastrophen vom Mai sind einige bemerkenswerte Dinge rund um unseren geliebten TSV entstanden, so wie hier das Löwenmagazin.

Gerne würde ich Euch auch tatkräftig und direkt unterstützen, je nachdem was Ihr denn für Hilfe brauchen könntet (und auch das Interesse habt) – einfach mal melden.

Auf die nächsten 100.000 und schon bald werdet Ihr sicherlich Millionäre sein!

ELIL
Stepanek

jr1860
Leser

Gratulation und weiter so 🙂
Ihr macht das super, sehr erfrischend

ELiL
Jürgen

Landshuter Löwe
Leser

Jepp, schließe mich an. Manchmal frage ich mich aber, was Ihr den ganzen Tag tut. Habt Ihr kein Berufs- und Privatleben? 😉

Tami Tes
Redakteur

Und wie wir zu tun haben. Ich schreibe oft nach dem Feierabend bis spät in den Abend hinein und bin froh, dass ich die Beiträge für den nächsten Tag einstellen bzw. planen kann, denn wer ließt noch um Mitternacht? Glück ist, dass Arik ein wenig flexibler ist und auch mal einen Tipp/Wink von mir sofort umsetzen kann, damit das Thema gleich veröffenlich wird und nicht erst Stunden später.

Ich kann mich bei Arik auch nur bedanken. Aus meiner Sicht arbeiten wir gut Hand in Hand. Jeder ist frei zu schreiben, was er mag und was ihn interessiert, aber es wird auch zugearbeitet bzw. unterstützt, wenn es nötig ist.

Das Einzige was in den letzten Wochen doch ein wenig gelitten hat, ist das Privatleben, aber was soll ich sagen – ich kann hier zwei meiner großen Lieben verbinden, das Schreiben und die Löwen.