Viele Fans beschäftigt aktuell die Frage, ob HAM International die Kosten für Prince Osei Owusu und Timo Gebhart übernommen hat. Gerüchten zufolge soll es zum Zahlungsverzug gekommen sein. Nun herrscht Klarheit.

Der TSV München von 1860 e.V. hatte im vergangenen Sommer beschlossen, die Profifußball-Tochter durch eine umfangreiche Kostenübernahme am Nachwuchsleitungszentrum zu entlasten. Die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA wird damit jährlich auf diese Weise mit rund 1,5 Millionen Euro entlastet. Zudem schnürte der Hauptsponsor ein nicht unwesentliches erweitertes Sponsorenpaket, um das Budget noch weiter zu erhöhen.

Auch Gesellschafter und Kreditgeber Hasan Ismaik wollte dabei seinen Teil beitragen. Er versprach deshalb die Übernahme der Gehälter von Prince Osei Owusu und Timo Gebhart. Lange Zeit wartete die KGaA allerdings vergeblich auf einige ausstehende Raten.

In der Zwischenzeit kann die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA einen Zahlungseingang bestätigen. Die Gehälter von Owusu und Gebhart sind damit im vollen Umfang von HAM International übernommen worden.

Für den neuen Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer, der am 1. Juli 2020 bei der KGaA offiziell die Finanzen übernimmt, durchaus wichtig. Zumindest in dem Bereich muss er sich nicht mit ausstehenden Zahlungen beschäftigen.

HAM International hat nicht nur die ausstehenden Raten bezahlt. Gestern versprach Ismaik in Kürze Gespräche mit der Geschäftsführung und dem Mitgesellschafter TSV München von 1860 e.V. zu führen, um den Klub finanziell auf gesunde Beine zu stellen. Die Zeit drängt. Spätestens in der ersten Juliwoche sollten die Gespräche stattgefunden haben.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 2 votes
Article Rating
10 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

3und6zger
Leser
3und6zger (@3und6zger)
24 Tage her

Trotzdem schuldet die KGaA den Spendern fürs Trainingslager, wie ich einer wvar, eine Auskunft ob das Geld jetzt fürs Trainingslager oder für die Rasenheizung, die ja dieses Jahr wahrscheinlich höchstens 5 Tage lief, verwendet wurde. Oder hat man“s erstmal fürs Trainingslager verwendet, sozusagen als Zwischenfinanzierung, bis das Geld von HAM eintrifft.
Jedenfalls war ich sehr verwundert, jetzt, 6 Monate nach dem Gschiss mit der Email, ob man die zweckgebundene Spende fürs Trainingslager auch für die Rasenheizung nehmen kann, lesen zu müssen, dass es noch immer nicht klar ist, ob das Geld vom sich schämenden Investor auch geflossen ist……
 

Tami Tes
Redakteur
Tami Tes (@tamites)
24 Tage her

Wäre schön, wenn die KGaA nicht immer erst ewig auf vereinbarte Zahlungen warten müsste, aber schön, dass das jetzt geklärt und beglichen ist.

nofan
Gast
nofan (@guest_45497)
24 Tage her
Reply to  Tami Tes

Es ist schon ein starkes Stück, seine große Liebe immer wieder warten zu lassen.
 
Aber was ist das Motiv solch eines unzuverlässigen Verhaltens? Entspricht das dem allgemeinen Geschäftsgebaren in Dubai oder ist das Ausdruck von finanziellen Engpässen bei der HAM?

Reinhard Friedl
Reinhard Friedl (@reinhardfriedl)
24 Tage her

Vielen Dank für die Aufklärung Löwenmagazin. Da habe ich doch glatt noch einmal etwas nachgelegt mit Geisterspiel Tickets.

1860 forever
Leser
1860 forever (@1860forever)
24 Tage her

Man darf jetzt seitens GG aber auch nichts überstürzen, es macht ja einen Unterschied, ob du für die 3. oder 2. Liga eine Mannschaft zusammenstellst. Drum gilt es jetzt einmal die Verträge der absoluten Leistungsträger, welche in jedem Fall gehalten werden sollen, zu verlängern. Mit dem großen Rest kann man allenfalls vorbereitende Gespräche führen. In der Zwischenzeit, also in den nächsten 2-3 Wochen bis feststeht in welcher Liga wir nächste Saison antreten, müssen die finanziellen Hausaufgaben gemacht werden.

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
24 Tage her
Reply to  1860 forever

Mal wenigstens eine positive Meldung von HAM, wenngleich es eigentlich nur um die vertragsgemäße Erfüllung der zugesicherten Zahlungsverpflichtung für Gebhart u. Owusu geht, was völlig selbstverständlich u. normal wäre! Leider ist diese seriöse, verlässliche, selbstverständliche u. normale Praxis eines vertrauenswürdigen Gesellschafters bisher eben nicht bei unserem Mitgesellschafter Hasan Ismaik mit seiner HAM erkennbar gewesen, sondern das komplette Gegenteil war überwiegend bis generell Realität deren Handelns. Aus diesem Kontext heraus u. nur deshalb kann man den Zahlungseingang als positive Meldung besonders herausstellen! Obwohl man dabei nicht vergessen sollte, daß wohl sehr wahrscheinlich die Raten vorher wiedereinmal nicht fristgerecht überwiesen wurden….u. so… Read more »

Last edited 24 Tage her by Chemieloewe
Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
24 Tage her
Reply to  Chemieloewe

…Anhang/Ergänzung: Vor dem Hintergrund der vielen Unzuverlässlichkeiten von HI/HAM in der Vergangenheit kann man die Einstimmigkeit bei der Geschäftsführerentscheidung für Herrn M.N. Pfeifer ebenfalls als ein positives Zeichen werten. Hoffen wir mal, daß HI/HAM in Zukunft weiter mit derartigen Zeichen, sprich mit vernünftiger, zuverlässiger u. partnerschaftlicher Handlungsweise agiert! Allein der Glaube dazu fehlt mir, wie vielen anderen Löwen, aufgrund bisheriger, schlimmer, negativer Erfahrungen. Das wird sich auch sobald nicht ändern. Also, Herr Ismaik, es liegt an Ihnen mit HAM, wie unser Verhältnis weitergeht!!! Bis jetzt gilt für mich, wie für viele Löwen, bis das Handeln von HI/HAM nicht dauerhaft positiv… Read more »

Last edited 24 Tage her by Chemieloewe
anteater
Leser
anteater (@anteater)
24 Tage her

Gibt es eine Begründung dafür, dass die Gelder verspätet geflossen sind und gibt es so etwas wie eine Zahlung von, sozusagen, Verzugszinsen?

DaBianga
Leser
DaBianga (@dabianga)
24 Tage her
Reply to  anteater

Danke dass du mich zum Lachen gebracht hast!

Serkan
Leser
Serkan (@serkan)
24 Tage her

Das Schlimme bei dem Kerl ist, dass es bei ihm nie ohne öffentlichen Druck geht. Er kommt einfach nicht von selbst auf die Idee, seinen Zusagen und Zahlungsverpflichtungen pünktlich nachzukommen. Erst wenn alle schon darüber reden und mit dem Finger auf ihn deuten, reagiert er.
 

Last edited 24 Tage her by Serkan