Günther Gorenzel und Michael Köllner haben einen Plan. Wie sie zukünftig den Kader aufstellen möchten. Zur Verfügung stehen 3 Millionen Euro. Ein Fragezeichen gibt es aktuell bei Herbert Paul und Nico Karger. Durch die Merchandising GmbH lässt sich erahnen, dass ihre Abschiede bevorstehen.

Bei der TSV 1860 Merchandising GmbH gibt es die neuen Trikots. Inklusive Beflockung der Lieblingsspieler, wenn man möchte. Junglöwe Marco Mannhardt kann man dabei mit der bisherigen Rückennummer 28 von Herbert Paul bestellen. Lorenz Knöferl mit der Nummer 18 von Nico Karger. Das hinterlässt einen faden Beigeschmack. Mit dem Hashtag „#gutzuwissen“ kommentiert Karger die Neuvergabe auf Instagram. Und auch Herbert Paul kommentiert mit „#gutzuwissen“ und „#allesklar“.

Es wäre bitter, wenn Günther Gorenzel nicht vorab mit den beiden Spielern gesprochen hätte. Gerade er sprach immer wieder von Transparenz seinerseits gegenüber den Spielern. In der Öffentlichkeit präsentiert er sich stets staatsmännisch. Sowohl Spieler als auch Fans haben nicht nur Klartext, sondern auch einen würdigen Abschied verdient. Sollte es dazu kommen. Einfach so die Rückennummern neu zu vergeben ist kein guter Stil.

Aber vielleicht hat die TSV 1860 Merchandising ja einen Fehler gemacht. Wie bei Timo Gebhart. Dessen Nummer 10 wurde erst an Erik Tallig vergeben. Und Gebhart zeigte sich verwundert. Nun hat Tallig die Nummer 8. Bei Gebhart bleibt also weiterhin ein Fragezeichen.

So oder so. Beim TSV 1860 München besteht Redebedarf. Günther Gorenzel muss zeigen, dass er mehr als nur Figuren auf einem Schachbrett verschiebt.

Ebenfalls interessant

Aktuelle Rückennummern und potentielle Mannschaft des TSV 1860 München

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
3.7 3 votes
Article Rating
33 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

3und6zger
Leser
3und6zger (@3und6zger)
17 Tage her

Auf jeden Fall könnte man jetzt Trikots ordern, mit der möglicherweise falschen Beflockung. Später sind die als Unikate vielleicht einen Haufen wert….psssssst!

Snoopy.
Leser
Snoopy. (@snoopy)
17 Tage her
Reply to  Bine1860

Und somit ist der Wind aus dem Segel … mal bei manchen Leuten.

3und6zger
Leser
3und6zger (@3und6zger)
17 Tage her
Reply to  Bine1860

Geil, die KGaA muss der Merch GmbH den Allerwertesten retten. Ich glaub’s halt ned, dass es so war….

Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
17 Tage her
Reply to  3und6zger

Ja ich glaub auch, dass jetzt die Mitarbeiter der KGaA den schwarzen Peter von Toni bekommen haben

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
17 Tage her

Nur die Ruhe, Kindsvater u. Karger sehe ich noch nicht weggehen, bei Paul denke ich schon eher an Abschied. Egal, M. Eicher hat das bei der AZ natürlich gleich groß zum Thema gemacht, ist ja ein gefundenes Fressen für die Medien, große Schlagzeile u. wilde Spekulationen bringen Auflagen u. Klicks. Er hat das aber diesmal nicht schlecht gemacht u. formuliert, finde ich, da kann ich Eicher auch keinen Vorwurf machen, wenn man mit solchen Pannen Steilvorlagen für die Medien liefert, braucht man sich nicht zu wundern, dass diese voll darauf anspringen. Es ist nun durch G. Gorenzel u. 11teamsport dringend geboten, schnellstens Klarheit zu schaffen. Transparenz bitte u. zwar sofort!!! Sonst geht die Glaubwürdigkeit u. das Vertrauen noch mehr den Bach runter…!!! So diletantisch darf man sich nicht präsentieren!!! 😫😈😭🙊🙉🙈🔥

Last edited 17 Tage her by Chemieloewe
Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
17 Tage her
Reply to  Chemieloewe

Die KGaA hat ne Stellungnahme veröffentlicht, siehe mein post oben

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
17 Tage her
Reply to  Bine1860

👍👏😎💙🦁💙

Rolandoz
Gast
Rolandoz (@guest_48123)
17 Tage her

Dass Karger und Paul mit smilies und „Daumen hoch“ antworten finde ich komisch.
Ist das Sarkasmus oder machen die sich nur über die Medien lustig, weil sie längst verlängert haben und nur neue Nummern bekommen bzw die Merchandising die Nummern wie bei Tallig nur leichtfertig neu vergeben hat.
Auch Kargers Kommentar „dann weiß ich bescheid“ hört sich für mich so an, als würde er sich über die Medien lustig machen und längst mehr wissen.
Ich hab mir gestern das Knöferl-Trikot mit der 18 bestellt.
Bin ja gespannt ob der Druck wirklich drauf ist wie bestellt oder ob es mit „18 Karger“ bzw z.b. mit „38 Knöferl“ bedruckt ist.
Wahrscheinlich steh ich aber als einziger mitm Knöferl-18-Laiberl im Stadion obwohl er die Nummer gar nicht hat 😂 direkt neben „10 Tallig“ 😂

anteater
Leser
anteater (@anteater)
17 Tage her
Reply to  Rolandoz

36 Steinhart bekommst Du…

DaBianga
Leser
DaBianga (@dabianga)
17 Tage her
Reply to  Rolandoz

Ich denke mal die Tami wird ich auch eins zulegen.🤣🤣🤣

Siggi
Leser
Siggi (@gscheiderl)
17 Tage her

Die tz schreibt: „Auf Anfrage wollten sich weder Karger noch Gorenzel dazu äußern.(ulk)
https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/tsv-1860-muenchen-trikot-nummern-transfers-karger-paul-abschied-zr-90013129.html

anteater
Leser
anteater (@anteater)
17 Tage her
Reply to  Siggi

Okay, ist nicht ganz AZ oder Bild, aber dennoch Boulevard. Den Satz kann man auch als „haben nicht auf Anfragen reagiert“ verstehen. Warum sollte auch eine Zeitung die Kontaktdaten unserer Spieler haben.

tsvmarc
Leser
tsvmarc (@tsvmarc)
17 Tage her

Wer ist für so eine Kommödie eigentlich verantwortlich?

Serkan
Leser
Serkan (@serkan)
17 Tage her
Reply to  tsvmarc

Also bei der AZ heißt der Autor Eicher. Das Blog db24 betreibt ein gewisser Griss. Den Typ von der BILD weiß ich jetzt nicht mit Namen. Du?

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
17 Tage her
Reply to  Serkan

Gebe ich Dir zwar Recht, sich nicht an wilden Spekulationen zu beteiligen, aber aufgrund der Rückennummernpanne kann man schon sehr brechtigte Fragen aufwerfen, die ja nun offiziell beantwortet wurden. Das finde ich schon so ok. 😉

Friedrich Hegel
Leser
Friedrich Hegel (@leviatan)
17 Tage her

Warum muss sich jetzt auch das Löwenmagazin an derart schwindligen Regenbogenpressekapriolen und rein spekulativen Thesen beteiligen?

Reicht schon, dass der Anti-Reisinger24-Blog und die ehemalige Ausbildungszeitung des Blogbetreibers einen derartigen Blödsinn verzapfen!

Leute, wenn Ihr weiterhin guten Journalismus machen wollt, dann ruft den GG an und fragt ihn. Und wenn Ihr ihn nicht bekommt, dann schreibt man auch nichts. Weil alles andere ist das nicht zu unterbietende Niveau von Oliver Griss und seinen Fake-News produzierenden Schmierfinkkollegen.

Also bitte wieder Facts and Figures und nicht solch einen Quatsch!

Friedrich Hegel
Leser
Friedrich Hegel (@leviatan)
17 Tage her
Reply to  ArikSteen

Lieber Arik,
allein Deine dünnhäutige Reaktion zeigt schon, dass Dir klar ist, dass Du diesen Artikel besser nicht geschrieben hättest.
Du machst mit allen hier eine sehr gute Arbeit, aber diesmal bist Du dem Grissniveau auf den Leim gegangen.
Gerade Dir ist immer sehr daran gelegen, sich gerade nicht an der unsinnigen faktenlosen Stimmungsmache des Hetzblogs zu beteiligen, sondern über Fakten zu berichten, Zahlen zu diskutieren und zu hinterfragen.
Also hattest Du auch diesmal nicht nötig, das Gegenteil zu machen.

Nimm mal die Kritik einfach so an wie sie gemeint ist: ehrlich und konstruktiv!

Übrigens:

Journalist hin oder her:
hier wird im Gegensatz zu dem Blog des unjournalistischen Bloggers fast ausschließlich journalistisch einwandfreie Arbeit abgeliefert .
Nur eben diesmal nicht.

Nix für ungut…

Friedrich Hegel
Leser
Friedrich Hegel (@leviatan)
17 Tage her
Reply to  ArikSteen

Mei, dann ist das eben so.
Lassen wir es.

Ich halte es übrigens für falsch zu glauben, Michael Köllner würde einem wie von Dir vermuteten möglichen Hinhalten Gorenzels einfach nur zusehen. Er weiß genau, was er will und ist bei uns nicht geblieben, um einen Zufalls- und Experimentierkader zusammengestellt zu bekommen.

Da steckt Köllners Handschrift ganz eindeutig dahinter – siehe Aufstieg des FC Nürnberg unter seiner Führung.

Und zu den vertragslosen Spielern: Wenn man Karger, Gebhard, Weber und Kindsvater in den letzten Partien gesehen hat, haben sie sich nicht gerade für Vertragsverlängerungen aufgedrängt.

Und ein Caritasverein sind wir ja nun auch nicht…

swaltl
Leser
swaltl (@swaltl)
17 Tage her

Zumindest bei Paul und Karger war zum Hashtag „#allesklar“ wohl noch ein lachender Smiley dabei gestanden. Wenn die beidenenttäuscht gewesen wäre, dann hätte „😂“ wohl nicht gepasst. Das liest sich eher als ob Paul und Kargersich über die Spekulationen, die bereits bei Gebhart aufgekommen sind, lustig gemacht haben.
Ehrlich gesagt wird meiner Meinung nach in das ganze Thema sowohl hier im Löwenmagazin als auch an anderen Stellen zu viel reininterpretiert. Da merkt man richtig stark, dass momentan einfach überhaupt nichts los ist. Und man merkt, wie gut es bei 1860 läuft wenn die Presse schon versucht, aufgrund der Neuvergabe von Rückennummern einen Skandal zu kreieren.

Last edited 17 Tage her by swaltl
3und6zger
Leser
3und6zger (@3und6zger)
17 Tage her
Reply to  swaltl

Aber eine Merch-Firma, die Trikots falsch, voreilig oder schlicht dumm zur Beflockung anbietet, kannste aber auch in der Pfeife rauchen. Hat’s so was unter Magic auch schon gegeben oder liegt’s nur dran, dass die 200000 Follower aus Asien und Afrika unbedingt die neuen Trikots kaufen möchten und alles schnell, schnell gehen muß…..

swaltl
Leser
swaltl (@swaltl)
17 Tage her
Reply to  3und6zger

Ja, das ist tatsächlich amateurhaft von Power. Wobei bei Karger und Paul keiner weiß, ob die beiden nicht vielleicht einverstanden waren, dass ihre Nummern neu vergeben wurden. Dass die beiden davon nicht einverstanden wären ist lediglich Spekulation.
Statt Gorenzel oder Karger und Paul zu fragen hat ein bekannter Blogger da wieder mal erfolgreich eine Schlagzeile kreiert, obwohl es vielleicht gar keine gibt.

anteater
Leser
anteater (@anteater)
17 Tage her

Ein Mal mit Profis arbeiten!

Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
17 Tage her
Reply to  anteater

Ich hab a Déjà-vu 😂

anteater
Leser
anteater (@anteater)
17 Tage her
Reply to  Bine1860

Täglich grüßt das Murmeltier… 😉

Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
17 Tage her
Reply to  anteater

einer meiner Lieblingsfilme 😂

3und6zger
Leser
3und6zger (@3und6zger)
17 Tage her

Ich wünsch mir, dass das nur wieder eine Demonstration der „Performance“ der Merchandising GmbH mit Ihrem Topmanager Toni Bauer ist.
Ansonsten spielen Köllner und GüGo schon mit meinen Sympathien, wenn sie manchen Spielern aus der Verletzung raus keine Chance geben, anderen aber schon.

BlueBerry
Leser
BlueBerry (@blueberry)
17 Tage her
Reply to  3und6zger

Das sehe ich anders. Denkst du wir sind verpflichtet (keiner der Spieler ist aktuell verletzt) Kindsvater, karger und gebhart einen Vertrag anzubieten? Ja, es ist hart. Aber andererseits nehmen Spieler (Beispiel Niemann) auch alles mit ohne sich dafür zu bedanken, dass ihnen der Verein über eine lange Verletzungspause hinweg geholfen hat.

Serkan
Leser
Serkan (@serkan)
17 Tage her

Kann mir schwer vorstellen, dass die Spieler und ihre Berater völlig arglos sind und weiter von einer Verlängerung ihrer Verträge ausgehen? Sportdirektor und Trainer werden doch die Zukunftsperspektiven besprochen haben? Ihre Verträge sind ausgelaufen. Wofür brauche ich als Spieler einen Berater, wenn über nichts gesprochen wurde?

Eglinger Bua
Leser
Eglinger Bua (@eglingerbua)
17 Tage her

Ja was soll man dazu noch sagen? *Kopfschütteln*