Nach der Auswärtsniederlage des TSV 1860 München beim SV Waldhof Mannheim wird wohl die Kritik an Trainer Michael Köllner aus sportlichen Gesichtspunkten zunehmen. In der Löwenkurve gab es Kritik für Köllners Äußerungen außerhalb des Sports.

Während der Fußball-Weltmeisterschaft war 1860-Trainer Michael Köllner in Dubai um Urlaub zu machen. Er nutzte die Zeit auch um ein WM-Spiel anzuschauen. Außerdem sprach er vor Ort mit der tz München. Von Protesten gegen die WM hält er wenig, so Köllner im Interview. Genauso wenig wie von Diskussionen rund um One-Love-Binden oder sonstigen Protest. “Fußballer spielen Fußball. Und Politiker machen Politik. An das sollte man sich eigentlich immer erinnern.” Dass immer jemand ein politisches Statement abgeben wolle, sei eine Unart, die er auch in der dritten Liga bemängelt. “Dort muss man an jedem Spieltag eine Schweigeminute abhalten oder ein Statement abgeben. Das kann man auf einer anderen Ebene lösen.” Auch die Diskussionen rund um Katar nervten ihn. “Wer in Doha oder Dubai ist, erlebt diese Länder in ganz anderen Dimensionen. Egal wo ich hingehe, ich treffe nur freundliche Leute. Da könnten wir uns in Deutschland mal eine Scheibe abschneiden, wie freundlich die Leute hier sind.” Er selbst sei absolut begeistert, was Katar auf die Beine gestellt hat.

Dafür gab es nun Kritik von der Fanszene. Beim Spiel des TSV 1860 München war ein Spruchband zu sehen mit der Aufschrift:

Wildes Geschwurbel und Qatar relativieren “Fussballer spielen Fussball” und Trainer trainieren!

Der BR zeigte das Spruchband deutlich bei der Live-Übertragung.

Titelbild: IMAGO / Jan Huebner

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
57 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

chemieloewe

Der Wanderprediger hat fertig u. nicht erst seit gestern – furchtbar, unerträglich u. untragbar dieser “Trainer”!!!

Köllner kann scheinbar nix weiter, außer Labern u. als Grotten-Trainer sein Unwesen treiben.

Köllner – aus, raus, Ende, fertig!!!

tutu

Eins muss man dem Michael Köllner wirklich lassen, er hat´s geschafft, die so unversöhnliche Fanlandschaft zumindest in einer Frage zu einen: nämlich in der, dass er nicht länger tragbar ist! 😉

TF4Y

MK wird sicherlich nicht entlassen. Die KGaA hat dafür kein Geld. Woher soll das Geld für zwei Trainer kommen. MK muss bis zum Ende seiner Vertragslaufzeit voll bezahlt werden und ein neuer Trainer wird auch Geld wollen.

Es bleibt wie es ist.

Bine1860

naja Co Reisinger könnte schon übernehmen mit GG der ja einen Schein hat.

Andi_G

Ich fände die Lösung mit reisinger und gorenzel gar net so verkehrt!

chemieloewe

👍GG+SR als Trainerteam kann ich mir auch gut vorstellen. Könnte gutgehen.

chemieloewe

Genau. Es gibt immer eine Lösung – ohne Köllner!

Last edited 19 Tage zuvor by Chemieloewe
chemieloewe

…Abwarten, wir werden sehen!😉

Friedrich_Hegel

Kann man uns endlich von diesem Scheinheiligen erlösen? Er lügt, performed null und macht andere für sein Versagen verantwortlich.
Köllner go home!

DjangoNY

Abseits des sportliche Verlaufs : Das Statement der Kurve , bzgl der komischen Äußerungen von MK seit beginn der Saison, war überfällig und treffend 👍🏻👍🏻

chris_1860

Das war heute leider wieder ein Offenbarungseid. Kein Aufbäumen, kein Kampf, keine Mentalität, immer einen Schritt langsamer als der Gegner und keine Spielidee erkennbar. Das mit der Spielidee zieht sich leider schon durch die ganze Saison. Die guten Ergebnisse am Anfang der Saison täuschen da leider etwas über die spielerische Qualität hinweg, die wir bisher leider die ganze Saison zeigen. Würde mich jedenfalls schnellstmöglich von Köllner trennen, sonst können wir den Aufstieg bald abhaken. Wir haben aus 5 Spielen 1 Punkt geholt, 4 Spiele verloren. Für jeden Trainer würde das die Entlassung bedeuten, vor allem bei unseren Ansprüchen. Köllner hat seinen Wunschkader bekommen und man muss leider Bilanz ziehen, dass Köllner es nicht schafft Spieler besser zu machen und ins Kollektiv einzufügen. Analysieren wir doch mal:

Tor: Hiller meist gut, aber fußballerische Defizite und Entwicklungspotenzial in der Strafraumbeherrschung. Kretzschmar ist eine solider Nummer 2.

Abwehr:
innen: nur Rechtsfüße, was uns im Spielaufbau beschränkt und ausrechenbar macht. Verlaat fußballerisch sehr limitiert. Würde ihn gerne mal im Zentrum der 3er-Kette sehen, ich glaube das würde vom Fähigkeitenprofil sehr gut passen und würde auch mit Morgalla auf der halbrechten Seite sehr gut passen. Lang komplett außen vor. Belkahia lange verletzt.

außen: Lannert letzte Saison noch einer der besten AV der Liga, unter Köllner ein Schatten seiner selbst. Steinhart seit Jahren leider nicht drittligatauglich, viel zu langsam und mit schlechtem Stellungsspiel. Greillinger kein AV. Auch ihm würde eine 3er-Kette entgegenkommen. Deichmann eigentlich Offensivspieler, aber tatsächlich als RV am stärksten meiner Meinung nach.

Mittelfeld:

6er: Rieder leider der ärmste Spieler auf dem Feld, da jegliche Balance im Mittelfeld abgeht und er die ganze Drecksarbeit im Mittelfeld alleine machen muss. Wein komplett außen vor, Moll aussortiert.

8er/10er: Leider komplett unausgeglichen zusammengestellt. Koby ist eigentlich Halbstürmer und sehr laufschwach und nicht als 8er geeignet. Köllner schafft es nicht ihn gewinnbringend einzubauen, da er nicht fähig ist das System an SEINE WUNSCHSPIELER anzupassen. Holzhauser kann ich noch nicht einschätzen, wirkt aber auch sehr laufschwach. Tallig ein Schatten seiner selbst. Kein Selbstvertrauen, könnte eigentlich mehr. Hier müsste der Trainer Fingerspitzengefühl zeigen und nicht weiter draufhauen, sondern Aufbauarbeit leisten. Wörl ist zu jung um das Zentrum alleine zu schmeißen, aber ihm gehört die Zukunft. Durch diese Zusammensetzung im ZM haben wir leider null Lautstärke und riesige Lücken im Mittelfeld.

außen: Vrenezi viel zu eigensinnig und verspielt, Boyamba ist das gleiche wie bei Kobylanski. Kann ein Unterschiedsspieler sein, aber Köllner schafft es nicht ihn aufzubauen und ins Spiel zu integrieren. Lex ist halt schon 33 und immer mehr verletzt, beendet wohl die Karriere im Sommer.

Sturm: Bär lange verletzt. Traue es ihm leider nicht zu noch viele Tore zu schießen in der Rückrunde. Skenderovic spielt meistens außen (warum auch immer) und Lakenmacher ist eigentlich stark, hat aber unter Köllner immer weiter abgebaut und ist nur noch Joker.

Sechzgerhelli

Jeder Trainer der merkt wenn’s nicht läuft reagiert. Einwechslungen und Taktikumstellungen werden vorgenommen, die Spieler gepusht. Köllner steht gottgleich an der Seitenlinie, präsentiert seinen Merchartikel auf dem Kopf und glaubt vermutlich daß er nicht reagieren muss, denn er weiß/kann/hört und sieht ja alles. Vor der Rückrunde hätte man Köllner schon entfernen müssen, jetzt wurde wertvolle Zeit verschenkt!
Was kann uns jetzt noch auf Aufstiegskurs bringen?

Aymen1860

Ich finde auch, es hätte schon vor der Winterpause reagiert werden sollen. Aber momentan sind es nur 4 Punkte Rückstand auf Platz 2, wenn jetzt noch schnell reagiert wird, ist vielleicht noch was zu retten.

Sechzgerhelli

Von den Punkten her hast du Recht, aber der Auftritt heute war ernüchternd. Die Leistung war desolat und die Körpersprache war von Mutlosigkeit geprägt. Ich hoffe dass tatsächlich schnell reagiert wird, sonst sehe ich das Saisonziel als gefährdet an!

arik

Ich hätte das gar nicht mal geglaubt. Ich dachte das man mindestens ein, zwei Spiele richtig mutig spielt und die Euphorie rund um Holzhauser nutzt, und dann erst wieder in alte Muster verfällt. Aber so ist es, zumindest finde ich das, leichter. Weil dann kann man jetzt noch was ändern. Und zwar am Besten morgen!!

Sechzgerhelli

Ich bin bei dir was das schnell handeln angeht, aber ich glaube nicht daran. weiter unten habe ich dir schon geschrieben dass Köllner auch ein Politikum ist und sich deshalb Alle mit einer Entscheidung schwer tun.
Und was den Auftritt anbelangt, ich war auch hoffnungsvoll! Aber die Realität hat mich schnell eingeholt…

gero1860

Es braucht keine Kritik mehr an Köllner geben, dem man am Montag seine Papiere in die Hand drücken

chemieloewe

Ja! Das Gescheitste wärs – Köllner sofort raus!

hheinz

Es gibt doch niemanden der Köllner entlassen könnte. Ismaik ist’s egal, Präsidium und Gorenzel wollen einfach weiterwurschteln.

Lionfan

Es kann weder dem Ismaik egal sein noch kann es nicht sein das das Präsidium so weiterwurschteln will, beide reden vom aufsteigen! Da frag ich mich dann ob beide das wirklich wollen!

DaOst

HI steht zu seinem Pressesprecher
Der Pressesprecher bekommt exklusive Rechte von HI, tun und machen zu können was er will. Und profitiert dadurch immens.

Im Gegenzug profitiert HI davon, dass der Pressesprecher diejenigen permanent denunziert, die HI’s Ziel (50+1 abschaffen) im Wege stehen.

Köllner denunziert fleißig mit und biedert sich HI an (Quatar usw.).
Ausserdem biedert sich Köllner dem Griss wiederum an mit Exklusivinterviews usw.

Ergo sitzt Köllner fester im Sattel, als vielen lieb ist. Aber leider nicht Aufgrund hervorragenden Leistungen als Trainer. Das ist traurig.

Wenn Gorenzel Köllner entlässt, was nur nachvollziehbar wäre, droht weiterer Unfrieden mit dem anderen Gesellschafter, was genau abgewägt werden muss. Die Situation ist mehr als vertrackt.

Ich an Gorenzels Stelle würde mich nach einem Nachfolger für Köllner umsehen und dann handeln.

Last edited 20 Tage zuvor by DaOst
DaOst

Ein freiwilliger Rücktritt von Köllner wäre in mehrerlei Hinsicht ein Segen für unseren geliebten TSV.

Das geht fast nur, wenn der Druck von allen Seiten auf Köllner erhöht wird

Eglinger Bua

Zuständig für die Einstellung, Vertragsverlängerung und auch Entlassung hinsichtlich des Trainerposten ist einzig allein der Geschäftsführer Sport, namens Günther Gorenzel.

Last edited 20 Tage zuvor by Eglinger Bua
hheinz

Die Entscheidung können nur Geschäftsführung und Gesellschafter gemeinsam treffen. Aber es liegt am Geschäftsführer Sport eine Alternative auszuarbeiten die mehr Perspektiven als aktuell eröffnet und alle davon zu überzeugen.
Wobei man leider sagen muss dass der ideale Zeitpunkt dafür schon verpasst wurde.

arik

Es sind beide Geschäftsführer dafür verantwortlich. Sportlich kann es natürlich nur Gorenzel entscheiden. Und sie sollten es beide tun, wenn glauben es ist das richtige. Auch wenn einer der beiden Gesellschafter Druck macht.

Sechzgerhelli

Es wäre bestimmt das richtige, aber ich glaube es handelt sich bei Köllner nicht nur um einen Trainer, sondern auch um ein Politikum. Deshalb werden sich alle Parteien mit einer finalen Entscheidung sehr schwer tun.

da-bianga

Die Eier hat MNP dazu nicht.

Bine1860

Das stimmt jetzt so nicht. Niemals kann GG alleine entscheiden, MK zu entlassen.

thrueblue

Der Trainer hat alle Qualitätsspieler bekommen, jetzt ist es an der Zeit, dass die Spieler auch einen Qualitätstrainer bekommen.
Wenn du aufsteigen willst – oder wie wir musst- musst du jetzt reagieren!
Köllner raus!!!!
Wildes geschwurbel, Vorgesetzten ans Bein pissen und mangelnde Ergebnisse bei erschreckender Spielweise. Was braucht es denn noch?! Sich beim Investor und seinem Lobbyisten eingeschleimt zu haben hält ihn jetzt am Leben oder was?! Hört mir doch auf mit diesem Saustall!!!
Köllner bitte geh freiwillig. Am besten nach Dubai in die Betriebssportgruppe eines Autohauses. Und nimm den Griss gleich mit, der passt da auch gut hin.

Eglinger Bua

Man muss Köllner noch zu Gute halten, dass er mit Holzhauser kaum trainieren konnte.

hheinz

An Holzhauser lag es ja auch nicht. Schon die Anfangsaufstellung war aus meiner Sicht grausam und man hätte schon in der 1. Halbzeit korrigieren müssen. Und in einem Spiel bei dem man kaum einen Ball in den gegnerischen Strafraum bekommt wild weitere Strafraumstürmer einzuwechseln ist aus meiner Sicht einfach dumm.

Aber gut. Mannheim hat bestimmt in der Winterpause 5 Unterschiedsspieler verpflichtet und so einen Granantenstürmer wie Dominik Kother ist bei unserem Budget halt nicht drin (Vorsicht Ironie).
Der Unterschied zu Mannheim war heute der Trainer. Neidhardt arbeitet klaglos mit dem was er hat, während Köllner immer nur fordert, fordert, fordert um dann selbst nicht zu liefern.

Last edited 20 Tage zuvor by HHeinz
Bine1860

Köllner war ja am Anfang auch so, klaglos mit dem gearbeitet was da war, nahezu alle vereint und es war alles gut, dann – ist er irgendwie falsch abgebogen..

hheinz

Da hast Du vollkommen recht. Für mich auch eine persönliche Niederlage weil ich lange geglaubt habe dass Köllner wieder zurückfindet.

chemieloewe

Da kann ich mich nur einreihen u. anschließen. Bin auch von Köllner sehr enttäuscht, denn ich war früher auch sein Fan u. sehr von ihm überzeugt!!!
Köllner kann scheinbar nix mehr, außer Labern u. als Grotten-Trainer sein Unwesen treiben.

Last edited 19 Tage zuvor by Chemieloewe
Deleted User

Man muss gar nix zugute halten! Wir kriechen seit ner Ewigkeit in der Eierliga rum und er bekommt n guten Kader für 3. Liga Verhältnisse. Ich bin über die AV Positionen unglücklich, aber sonst ists n sehr guter Kader. Und wir spielen nur scheiße. Der Verein ist zum Aufstieg langsam verdammt. Man muss gar nix zugute halten. Der Wind bläst 60 von allen Seiten langsam um die Ohren. Und das zurecht.
Wo siehst du ein Spielsystem? Richtig es ist keines vorhanden.

Landshuter_Loewe

Aber mit den anderen trainiert er schon eine ganze Weile … und wie hier schon geschrieben wurde – man hat den Eindruck, dass die (alle) Qualität verlieren.

chemieloewe

…was ganz klar am Unvermögen von Michael Köllner liegt.

Deleted User

Eben. Klar kann der Holzhauser kicken. Aber es ist n Mannschaftssport. Ich kann doch nicht alle Verantwortung jetzt auf einen Spieler legen und die anderen 10 plus Einwechselspieler verstecken sich. Hör mir auf.
Morgalla lasse ich raus aus der Kritik. Top Spiel von ihm auch von der Körpersprache. Verlaat schwach, aber ist ja auch klar, wenn der Trainer ihn so denunziert.

Bine1860

Magenta hat es auch deutlich gezeigt, auch die Aussage von Köllner nach dem Spiel, die erste Halbzeit waren wir gut und Mannheim hatte keine Chance.
Puh, sehr enttäuschend, es ist null komma null besser geworden die letzten Wochen, war mir eigentlich klar hatte trotzdem Hoffnung

Deleted User

Wo hatte Mannheim in Hz1 keine Chance? Blender und Schönredner. Tschüss und Adieu.

Bine1860

Ja völlig den Realitätssinn verloren. So traurig. Keinen Spieler verbessert alle geduckt,klein geredet, falsch eingesetzt und so weiter …

Deleted User

Trifft es auf den Punkt. Der einzige der Normalform zeigt und das konstant ist Morgalla. Bis vor der Winterpause auch Verlaat, der wurde ja aber auch schlecht gemacht jetzt. Nicht mal Hiller verbessert sich. Skenderovic Vrenezi Lakenmacher Bär katastrophal.

Last edited 20 Tage zuvor by Bine1860
bluwe

… stimmt auch Hiller ist “infiziert”, auch er hat in den letzten beiden Spielen Fehler gemacht die zu Toren geführt haben. So kennen wir ihn nicht.
Da ist mM nach gehörig was im Busch

uraltloewe

Fehler ja, trotzdem hätten Steinhart und/oder Verlaat das Tor verhindern können.

chemieloewe

Wenn nicht sogar verhindern müssen!? Unsere Abwehr/Defensive gleicht einem aufgescheuchten Hühnerhaufen, vogelwild, ohne Zuordnung u. Zugriff auf den Gegner, ein wildes Durcheinander – Ergebnis von Köllners “Trainerkünsten” – siehe u.a. wie z.B. Belkahia, Wein u. Greilinger unter Köllner leistungsmäßig abgesackt sind – kommen nicht o. kaum noch zum Einsatz…usw. usf. Grauenvoll u. gruselig was Köllner uns anbietet u. was er ansonsten noch so alles verbal raushaut. Von Selbstreflexion, Einsicht u. Selbstkritik ist bei Köllner nix zu finden.

Köllner raus!!!

Last edited 19 Tage zuvor by Chemieloewe
Deleted User

Ja sehe allgemein keine Entwicklung bei den Spielern. Klar, Fehler passieren, aber den Ball darf ich dem Lebeau wars glaube ich niemals so in Fuß spielen.. Des ist ganz schwach. So geht’s jedenfalls nicht mehr weiter.

Bine1860

Die Konsorten hab ich raus genommen

Ich denke schon, dass es die Spieler könnten!

Lionfan

Trainer trainieren und machen Spieler besser! An das sollte sich Herr Köllner mal halten! Und nicht an andere Sachen, manchmal ist es besser nix zu sagen da muss ich dem Präsidenten schon recht geben. Und sich eben an die eigene Aufgabe halten! Es fällt eben auf das so mancher Spieler unter unserem Trainer schlechter statt besser werden! Und so manche wie auch heute wieder auf der falschen Position spielen!

Bine1860

ersetze “so manche” durch “alle”

Lionfan

Kann man fast schon so sagen👍

Last edited 20 Tage zuvor by Lionfan
anteater

Stark, wie sie ihm seine eigenen Worte um die Ohren hauen!

Zu Beginn fand ich Herrn Köllner erfrischend anders, insbesondere nach dem stets mürrischen und wortkargen Daniel Bierofka. Aber irgendwann sind dem Herrn Köllner scheinbar ein paar Sicherungen durchgebrannt. Würde mit keinem der beiden ein Bier trinken gehen wollen.

da-bianga

Wennst keinen Anderen findest, würde ich mich gegen Zwickau opfern.

anteater

Ha, ha, das ist lieb von Dir, jedoch bin ich an dem Tag schon in einem anderen Ort.

Bine1860

Doch Biero ist privat gar ned so unnett und er mag Terrier 🤣, Köllner ist bei Stecksemmel 4 falsch abgebogen.

Lionfan

Ach, mit Biero schon. Der ist Löwe durch und durch.

anteater

Kann schon sein, dass er das ist. Finde ihn jetzt trotzdem nicht so spannend und wie gesagt, vom Typ her sehr mürrisch und wortkarg.

Deleted User

Ich mag Daniel Bierofka auch. Hab auch nichts gegen MK, aber als Trainer hat er abgedankt.