Nachdem unsere Profifußballer am Samstag in Würzburg gefordert sind, spielen einen Tag darauf die Futsallöwen ihre imminent wichtige Partie gegen den SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal. Bei nur noch zwei verbleibenden Spielen und vier Punkten Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze muss gegen den ambitionierten Gegner aus der Oberpfalz unbedingt gepunktet werden, um im Rennen um den Verbleib in der Regionalliga Süd, Deutschlands höchster Futsal-Liga, zu bleiben. Am letzten Spieltag wartet mit dem TSV Neuried dann übrigens ein direkter Konkurrent auf die Löwen.

Ein ambitionierter Gegner

Dabei wird die Partie für die Futsallöwen allerdings alles andere als einfach. Regensburg ist derzeit Tabellenzweiter und kämpft im Fernduell mit dem punktgleichen FC Deisenhofen nach wie vor um die Qualifikation zur Deutschen Futsal-Meisterschaft. Auch für die Regensburger geht es am Sonntag damit um alles!

Die Futsal-Abteilung des SSV Jahn ist nach eigenen Angaben das aktuelle Aushängeschild des Vereins. Sie wurde 2015 gegründet. Die erste Mannschaft wurde in der Futsal Bayernliga gemeldet. Bereits 2015/16 gelang die Meisterschaft und damit der Aufstieg in die Futsal Regionalliga Süd. Auch in der Regionalliga schaffte man bereits im ersten Jahr den Titel, womit man sich für die Deutsche Futsal-Meisterschaft qualifizierte. In den Qualifikationsspielen setzte man sich durch und wurde somit bereits zwei Jahre nach Abteilungsgründung Deutscher Futsal-Meister. Es bestehen durchaus Chancen, dieses Kunststück 2019 zu wiederholen.

Dass für die Futsallöwen dennoch was möglich ist, zeigt der Blick auf unser Heimspiel gegen Deisenhofen am vergangenen Samstag. In der zweiten Halbzeit machte man mit einem beeindruckenden Powerplay, defensiver Stabilität und dem überragenden Fünffach-Torschützen Tobias Hottner innerhalb von rund zehn Minuten aus einem 2:7 ein 6:7. Wenn es unserer Mannschaft gelingt, gegen Regensburg von Beginn an an diese starke Phase anzuknüpfen, besteht auch am Sonntag gegen den haushohen Favoriten berechtigter Grund zur Hoffnung.

Ihr seid gefragt!

Doch das gelingt nicht allein. Um die Sensation tatsächlich zu schaffen, braucht die Mannschaft Eure Unterstützung! Wer also nach dem Sieg gegen Würzburg noch nicht genug von den Löwen hat, hat am Sonntag die Möglichkeit, die Futsallöwen auf ihrem Weg zum Klassenerhalt zu unterstützen und damit ein klares Zeichen für unser Team, für unsere Fußballabteilung und für unseren gesamten Verein zu setzen.

Unsere Bitte an alle Löwenfans ist daher, unserer Mannschaft zu zeigen, dass wir sie in dieser schwierigen Phase nicht alleine lassen. Kommt also am Sonntag, 17. März 2019, um 16:00 Uhr in die Sporthalle an der Knorrstraße 171 und pusht unsere Mannschaft zum Sieg! Denn gemeinsam haben wir Löwen schon so manches Wunder erreicht!

Wir vom Löwenmagazin wünschen unserem Team viel Erfolg und hoffen auf zahlreiche Löwen-Anhänger und eine elektrisierende Atmosphäre in der Halle!

Auf geht’s Löwen! Wir haben was, wofür es sich zu kämpfen lohnt. Packen wir es an! Wir gehen voran – als Euer sechster Mann!

(FL)

1
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Tami Tes Recent comment authors

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tami Tes
Redakteur

Dabei!