Kevin Volland kam 2007 von der TSG Tannhausen zum TSV 1860 München. Dort blieb er sechs Jahre und wurde ausgebildet. Dafür gibt es nun eine Solidaritätszahlung. Denn Volland wechselt ins Ausland zum AS Monaco.

Aufgrund einer FIFA-Regel gibt es bei einem Wechsel ins Ausland für Spieler einen Solidaritätsbeitrag an die Ausbildungsvereine. Der TSV 1860 München wird demzufolge am Wechsel von Kevin Volland von Bayer 04 Leverkusen zum AS Monaco mit verdienen. Wie hoch die Summe ist, ist bislang nicht bekannt. Die Transfersumme soll wohl knapp 15 Millionen betragen.

Der prozentuale Anteil, der den Löwen dann zufällt, kommt zu einem günstigen Zeitpunkt. Die Volland-Finanzspritze hilft der Geschäftsführung dabei, ihr wirtschaftliches Ziel zu erreichen. Finanz-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer hatte betont, dass man die Ausgaben der kommenden Saison ausschließlich durch eigene Einnahmen decken möchte. Heißt: man will nicht auf das Notfall-Paket von Hasan Ismaik zugreifen. Für dieses ambitionierte Vorhaben kommt der Solidaritätsbeitrag gerade recht.

Titelbild: (c) Дмитрий Голубович

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
3 2 votes
Article Rating
8 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

United Sixties
Leser
United Sixties (@richard-ostermeiergmail-com)
28 Tage her

Viel Glück Kevin in Monte Carlo. Mit der Transferbeteiligung für Auslandswechsel an Ausbildungsklub plus DFB-Pokal-Hauptrunde kann sich Köllner ggf. noch einen weiteren Rückkehrer holen.
welcome back Richie Neudecker und ggf. auch Fabian Johnson 🙏

Loewen1860
Leser
Loewen1860 (@loewen1860)
28 Tage her

Mit dem Geld, da könnt ma uns doch locker an Brasilianer leistn….

DaBrain1860
Leser
DaBrain1860 (@dabrain1860)
29 Tage her

Erstmal super Sache das unser TSV am Wechsel vom Kevin etwas bekommt!
Aber was ich mir immer wieder denke, es heißt ja immer “ man will nicht auf das Notfall-Paket von Hasan Ismaik zugreifen“.
Will nicht oder soll nicht?

Sechzig ist der geilste Club der Welt
Ohne Hasan

Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
29 Tage her
Reply to  DaBrain1860

Es sind immerhin neue Schulden auch wenns Genussscheine werden… Ich finds klasse, dass man versucht nix davon zu nehmen.

Last edited 29 Tage her by Bine1860
DaBrain1860
Leser
DaBrain1860 (@dabrain1860)
29 Tage her
Reply to  Bine1860

Schon klar daß es neue Schulden sind und ich finde es super wenn man probiert nichts abzurufen aber was ich mich frage,: gab es bei den Verhandlungen bestimmte Voraussetzungen die unternommen werden müssen bevor das Geld abgerufen werden kann, weil ja immer die Rede ist von wollen, nicht von wir müssen das erst so und so probieren zu stemmen.
Ich hoffe ich habe es jetzt verständlicher formuliert 😉

Sechzig ist der geilste Club der Welt
Ohne Hasan

Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
29 Tage her
Reply to  DaBrain1860

Das einzige was ich weiss ist, dass es für Einnahme-Ausfälle wegen Corona ist. Dh gibt es keine Ausfälle gibt es kein Geld!?

tsvmarc
Leser
tsvmarc (@tsvmarc)
28 Tage her
Reply to  Bine1860

Ich habe das so verstanden, das dass von den beiden Gesellschafter ausgeklügelte Notfallpaket ausschließlich für den laufenden Spielbetrieb und nicht für Transfertätigkeiten genutzt werden darf/kann/soll. Obwohl, wenn ichs oben richtig lese steht davon ja auch nichts.🙄

harie
Leser
harie (@harry-riedl-harie)
29 Tage her
Reply to  DaBrain1860

Im Idealfall will mans nur nicht sondern muss es auch nicht. Und danach siehts zumindest für diese Saison aus.