Richard Ostermeier tritt als Verwaltungsrat des TSV München von 1860 e.V. zurück. Es sei eine reifliche Überlegung gewesen, so der scheidende Verwaltungsrat gegenüber dem Löwenmagazin. Er möchte sich in der dadurch neu gewonnenen Freizeit mehr um Familie und die eigene Fitness kümmern. Als Fan wolle Ostermeier die Spiele “einfach nur genießen”. Verwaltungsratschef Dr. Markus Drees ist über diesen Schritt bereits informiert. Am morgigen Montag wird es eine Pressemeldung hierzu geben.

Ostermeier ist damit der zweite Verwaltungsrat, der seit der vergangenen Mitgliederversammlung zurück tritt. Vor Weihnachten entschied sich Athanasios Stimoniaris für den gleichen Schritt.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

m1i8c6h0l

wird zeit, dass ich mich für den Verwaltungsrat aufstellen lasse! Region Niederbayern / Opf. braucht auch einen im Verwaltungsrat. elil

blau91

Kann es sein, dass der Verwaltungsrat erst vor ein paar Monaten gewählt wurde. Da wurde keiner hinein gedrängt. Und jetzt kommt Herr Ostermeier darauf, dass er ja noch Familie hat, zwei mal die Woche Joggen gehen und die Spiele von Sechzig einfach nur genießen möchte. Hä? Tut mir leid, egal was tatsächlich dahinter steckt, das ist vereinsschädigendes Verhalten.

Landshuter_Loewe

Das habe ich mir ähnlich gedacht (mit Ausnahme des vereinsschädigendem Verhaltens). Jetzt schon der Zweite. Es stellt sich die Frage, ob hier nicht die übrigen Mitglieder des VR (oder ein Teil davon) der wahre Grund für das Hinwerfen ist.

ELIL

Frank

L.A.

Zumindest hätte er noch warten können bis zur nächsten Mitgliederversammlung für eine neu Wahl des Verwaltungsrates . Wenn kein ernsthaftes Privates Problem vorliegt finde ich es auch nicht in Ordnung das er genau zu diesem Zeitpunkt zurücktritt . Aber als vereinsschädigent würde ich es nicht bezeichnen.

Bine1860

Stimonaris kam heute mit dem Übersetzer vom Hasan aus Abu dabi zurück!
Ostereier tritt zurück. Was ist los?

klothilde

Der hat am Flughafen gesehen dass er beim Hasan war?
?
LG, hätte gern die Lottozahlen von nächster Woche.

Bine1860

Sie saß im selben Flieger, wird also nix mit den Lottozahlen ???

klothilde

Dann saß also deine Bekannte im selben Flugzeug und die is so dolle 60-Fan, dass sie Stimoniaris UND den Übersetzer Ismaiks erkennt?
Sachen gibts…..

klothilde

Dann hau doch raus die News  arik …..

Bin auch auf die Reaktion von MAN gespannt, sollte sich jemand so aktiv bei 1860 einmischen.
Ob man Interesse hat in einen Topf mit Ismaik zu landen, darf bezweifelt werden.

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

klothilde

Ich würde Dir grundsätzlich bei deiner Beurteilung einer Person schon recht geben.
Nur leider blendest du die Vergangenheit, Tatsachen und Erfahrungen mit Ismaik komplett aus.
Es geht gar nicht darum jemanden vorurteilsfrei zu akzeptieren, das sollte selbstverständlich sein, sondern darum nicht immer gegen die selbe Mauer zu laufen.

Es waren jetzt 4 Präsidenten, einige Geschäftsführer, Vertrauensleute Ismaiks und sogar Verwandte bei uns am arbeiten.
Mit niemanden hat es dauerhaft funktioniert.
Selbst die Verwandschaft konnte es nicht zur Zufriedenheit regeln, frag mal den N. Basha heute nach Hasan….?
Ismaik hat ein Ziel, bzw. ist nur zufrieden wenn er die komplette Macht übernommen hat.
Verständlich und nachvollziehbar.
Mit 2 Chefköchen in einer Küche hat es allerdings noch nie funktioniert.
Aus Hasans Sicht stellt es sich so dar, dass er einen tollen, alten, sehr teuren Ferrari gekauft hat und jetzt aber ständig jemand daherkommt und sagt “Du darfst ihn nicht fahren, ich sitz am Lenkrad” und “Die Reperaturkosten mußt aber leider Du übernehmen”.

Das ist allg. und erst recht in H. Ismaiks Verständniss nur schwer zu akzeptieren.
Hätte er sich nur vor dem Kauf das Kleingedruckte (50+1) gut durchgelesen.

Da wir als Mitglieder des eV aber grundsätlich diesen Verein erhalten und beschützen wollen haben wir natürlich andere Interessen.
Da ist es auch legitim seine Erfahrungen aus den letzten Jahren mit einfließen zu lassen.
Man kann auch wirklich nicht behaupten, dass Ismaiks auftreten von Seriösität und tüchtigem Geschäftssinn geprägt war.
Das Gegenteil ist der Fall und (fast) ganz Deutschland hat das auch mitbekommen.
Man erinnere sich an die unzähligen, belustigten Artikel der Presse wo das alles genüßlich auseinander genommen wurde.
Als Firma oder respektierte Person wird kaum jemand seinen Ruf rikieren wollen um mit Ismaik Geschäfte zu machen.
Firmen wie MAN und Die Bayrische sind auf eine vernünftige Außendarstellung fokussiert und werden den Teufel tun sich auf unseriöse Abenteuer einzulassen.

Wenn man natürlich einen Schlussstrich ziehen möchte um Ismaik und seinen Leuten (erneut) eine neue Chance zu geben, kann man das selbstverständlich tun.
Man sollte sich im Nachgang, falls es erneut nicht funktioniert, nicht wundern wenn man als naiv hingestellt wird.
Für mich und viele andere sind die Ziele H. Ismaiks klar und wir werden im Vorfeld auch weiterhin darauf aufmerksam machen, damit eine Saison, wie die letzte, nie wieder passiert.
Oder wie R. Reisinger sagt, “mit mir fährt niemand Schlitten”.

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

Buergi

Du weißt was Leuten die Schulden ignorieren passiert….

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

Strahlenkatarakt

Die KGaA schuldet Hasan Ismaik kolportierte 10 Mio. €. Die Fußballfirma gehört jedoch mehrheitlich Herrn Ismaik bzw. seiner HAM Ltd.. Somit schuldet er sich vereinfacht ausgedrückt selber Geld. Allerdings auch dem e.V.. Diese Verbindlichkeiten hat er bisher allerdings tatsächlich ignoriert.
Aber um Deine Frage zu beantworten: Sie werden betitelt. Dann ist die KGaA insolvent. Folglich müsste Hasan Ismaik etwa 70 Mio. € abschreiben. Hoffentlich hat er dann eine Bank im Rücken, die sagt: “Ach, lass mal stecken. Die Peanuts ändern doch nichts an Ihrer Bonität.”

klothilde

Kannst Du den Zusammenhang bitte genauer erklären.

Buergi

Wenn man nicht zumindest ein bisschen auf HI zugeht und aufhört mit “Nadelstichen” und kein Redebedarf, kann es sein, dass er irgendwann seine Darlehen einfordert.
Sagen wir mal du hast ein Doppelhaus und hast eine Seite verkauft, darfst aber weiterhin bestimmen wie die Inneneinrichtung aussieht und welche Umbaumaßnahmen gemacht werden. Nun fällt dir plötzlich ein, dass du keine Lust mehr auf den Miteigentümer hast und versuchst ihn “loszuwerden” Ausbezahlen kannst du ihn nicht. Also muss man sich halt soweit einigen, dass man sich aus dem Weg geht und ein Minimum an Zusammenarbeit führt.

Strahlenkatarakt

Zusammenarbeit impliziert, dass sich beide Seiten möglichst konstruktiv mit einbringen. Das hat Hasan Ismaik bisher eher nur sehr bedingt getan. Nun ist es halt so, dass auch der andere Partner nach sieben Jahren Blockade- und Kopf-ab-Politik, Erpressungsversuchen, verschwenderischer Großmannssucht und Dilletantismus erkannt hat, dass es vielleicht tatsächlich besser ist, alleine zu agieren

Buergi

ja auf sachlicher Ebene alleine zu agieren macht wohl Sinn. Aber bitte ohne Scheichlied, ohne Konfrontation, ohne komische Emails, ohne “keinen Redebedarf” usw. Bei einem Presseinterview kurz nach dem Abstieg wurde das Scheichlied gesungen im Hintergrund. Das ist doch völlig unprofessionell und amateurhaft. Von Anstand möchte ich gar nicht anfangen zu reden.

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

Buergi

Ja er würde dann quasi das ganze Schiff sinken lassen das ist klar, ob er das wirklich durchziehen würde ist unklar.

klothilde

 arik
Ich kann nur schwer die Antworten hier zuordnen.
Wie weiß ich wem die Antwort gilt?
Bei mir stehen einfach alle untereinander.

tami-tes

Wenn man explizit anklickt “Antworten auf diesen Kommentar”, dann rückt es auf die nächste Unterebene ein. Aber es wird mit der Zeit auch zu eng.

klothilde

Ah, ok, danke.?

klothilde

Oh funktioniert doch nicht.?

klothilde

Danke ?

tirolerloewe

Woher weißt du das?

Bine1860

Das hat jemand am Flughafen gesehen

banana-joe

Ach, den dicken hat letzten Montag angeblich auch jemand am Flughafen gesehen. Auf so Gerüchte geb ich nix, v.a. da vielleicht nur 15 Menschen auf diesem Planeten beide gemeinsam überhaupt erkennen und deren Funktion zuordnen können!

Was soll Stimoniaris auch mit dem Übersetzer von Ismaik wollen? Im e.V. haben beide nix zu sagen, könnte sich also höchstens um die Firma drehen. Wäre natürlich schon der „Hammer“, wenn Stimoniaris vom VR des eV in den AR der KGaA „wechselt“ und eine dieser Persönlichkeiten sein soll, die Ismaik installieren will. Ich glaub der wäre unten durch auf Ewigkeit!

icfpfalz

Wäre natürlich schon der „Hammer“, wenn Stimoniaris vom VR des eV in den AR der KGaA „wechselt“ und eine dieser Persönlichkeiten sein soll, die Ismaik installieren will. Ich glaub der wäre unten durch auf Ewigkeit!

Als ich damals von Stimoniaris Rücktritt gehört habe, war mein erster Gedanken ” der wechselt die Seite”. Und jetzt kommt so eine Nachricht von dir.

banana-joe

Naja “der wechselt die Seite”, von dem kann man eigentlich gar nicht mehr sprechen, wenn man bedenkt, wie sich Stimoniaris vor der MV positioniert hat und von wem er für die Wahl vorgeschlagen wurde.

Sollte es Ismaik denn noch nochmal irgendwie ernst meinen, wäre das zumindest eine logische Erklärung. Stimoniaris ist im VR für Hasibärchen absolut nutzlos und vergeudet, im AR der KGaA jedenfalls nicht. Die Frage bleibt natürlich, inwieweit das mit seinem Job bei MAN zusammengeht.

banana-joe

Und dann möchte ich noch anfügen: Mal gucken, wie lang Hasibärchen dann mit der Arbeit von Stimoniaris zufrieden wäre, wäre ja nicht der erste auf einer sehr langen Abschussliste unseres Größten Löwenfans aller Zeiten, darunter jahrelange enge Vertraute und Familie!

tami-tes

Gute Frage.

Landshuter_Loewe

Man müsste mal mit beiden reden.

Bine1860

Leichtes Unbehagen macht sich breit ??

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

tami-tes

Vielleicht sind das nur zufällige zeitliche Übereinstimmungen und haben nichts miteinander zu tun? Schade ist es allemal.