Die Unternehmer für Sechzig ziehen für das Jahr 2019 eine positive Bilanz. Für die Löwen konnten 138.000 Euro an Spenden gesammelt werden. Auch dank der Aktion „Gemeinsam stark fürs NLZ“.

Neben Einnahmen von 18.570 Euro aus Mitgliederbeiträgen sammelten die Unternehmer für Sechzig im Jahr 2019 rund 138.000 Euro an Spenden. Josef Wieser, Vorsitzender der Unternehmer für Sechzig, spricht von einer „gewaltigen Summe“. Der Großteil der Spenden gehe dabei auf die Initiative „Gemeinsam stark fürs NLZ“ zurück. Dort hatte sich der Förderverein besonders engagiert.

Fahrdienst-Bus des TSV 1860 München

93.000 Euro für das Nachwuchsleistungszentrum

Von den Spenden landeten rund 93.000 Euro im Nachwuchsleistungszentrum der Löwen. Davon finanziert wurden zum Beispiel der Fahrdienst sowie mehrere Fahrten zu renommierten Nachwuchs-Turnieren. Aber auch der Gesamtverein profitierte vom Engagement der Unternehmer für Sechzig. Über von uns finanzierte Anschaffungen konnten sich unter anderem die Abteilungen Behindertensport, Leichtathletik, Wasser- und Bergsport freuen.

Josef Wieser, Vorsitzender der Unternehmer für Sechzig

Vorstand Wieser sieht seine Unternehmer für Sechzig als enger und verlässlicher Partner der Löwen. „Wir packen dort an, wo es notwendig ist – finanziell, aber auch durch etliche unbezahlte Arbeitsstunden, zum Beispiel im NLZ. Ganz klar: 2020 war ein hartes Jahr, auch für unsere Vereinsmitglieder. Viele stehen vor enormen wirtschaftlichen Herausforderungen. Wir stehen aber zu unserem Versprechen, der gesamten Löwenfamilie effizient, unbürokratisch und langfristig zur Seite zu stehen. Auch für das kommende Jahr planen wir deshalb mehrere Projekte und Veranstaltungen, deren Erlös dem e.V. zu Gute kommen soll. Dass unsere Arbeit bereits jetzt Früchte trägt, zeigen nicht zuletzt die großartigen Bundesliga-Leistungen und -Ergebnisse der U17, die wir seit Jahren unterstützen. Wir sind sicher: Den ein oder anderen Spieler, den wir jetzt fördern, werden wir schon bald im Grünwalder Stadion sehen!“

Wer sind die Unternehmer für Sechzig?

Die Unternehmer für Sechzig wurden 2016 gegründet und sind ein in der Form eines gemeinnützigen e.V. geführter Zusammenschluss von Unternehmerinnen und Unternehmern sämtlicher Branchen. Die Unternehmer für Sechzig haben es sich zum Ziel gemacht, dem TSV 1860 München e.V. ligaunabhängig, treu und effektiv zur Seite zu stehen. Der Verein ist politisch neutral.

Mehr Informationen zu den Unternehmern für Sechzig finden Sie unter: www.unternehmerfuersechzig.de.


Hinweis: Da einige nachfragen. Es geht tatsächlich um die Bilanz für 2019, die den Mitgliedern der Unternehmer für Sechzig im Herbst hätte präsentiert werden sollen.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 2 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

jürgen
Leser
jürgen (@jr1860)
11 Tage her

echt toll und bemerkenswert, was hier auf die Beine gestellt wird 😀
Hut ab für das Engagament für den ganzen eV
Weiter so!!! 😍

Kann man da auch als Privatperson Mitglied werden?

#ELiL

Reinhard Friedl
Reinhard Friedl (@reinhardfriedl)
9 Tage her
Reply to  jürgen

Bei den Uf60 sind Firmeninhaber, Geschäftsführer von Firmen und auch Privatiers, die einen Jahresbeitrag von 186 € jährlich zahlen und sich zudem verpflichten mindestens 1.000 € pro Jahr zu spenden. Eine Aufnahme im Verein erfolgt, wenn 2 bisherige Mitglieder eine Empfehlung für das Neumitglied geben. Allerdings können Nichtmitglieder gerne für das NLZ spenden, speziell auf das hierfür eingerichtete Konto mit der IBAN DE57701500001005580004 (bei der Stadtsparkasse München auf den Namen: Unternehmer für SECHZIG e.V.). Es gibt hierfür eine Spendenbescheinigung. (bitte im Verwendungszweck angeben, Spende für NLZ Name und Anschrift des Spenders.)

jürgen
Leser
jürgen (@jr1860)
9 Tage her

Merci