Michael Köllner darf nach Absprache mit dem Gesundheitsamt am Sonntag nun doch gegen den Halleschen FC am Spielfeldrand stehen und coachen. Hierfür gelten strengste Hygienevorgaben, teilt der TSV 1860 München mit.

Michael Köllner muss privat anreisen und muss vor Abfahrt in München noch ein Corona-Test machen. Das Auto darf Köllner nur mit einer FFP2-Maske verlassen. Köllner lehnte das Impfangebot nach der vergangenen Saison zuerst ab. Mittlerweile ist er geimpft. Allerdings ist die 14tägige Wartezeit bis zum Status „geimpft“ noch nicht abgelaufen.

Die vollständige Pressekonferenz, so der TSV 1860 München, folgt im Laufe des Tages auf Löwen TV.

Titelbild: imago images/MIS

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
13 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Löwin
Löwin (@lini)
Leser
7 Tage her

Ich versteh nicht was jetzt wieder daraus gemacht wird!
Wenn ich es richtig verstehe ist der Köllner vollständig geimpft, nur seine 2 Wochen Frist ist nicht um. Und jetzt zeigt der Test positiv…..
Also ist doch der Köllner seiner Impfplicht nach gekommen 🤷‍♀️
Und mal ehrlich wir sind doch super durch die Coronazeit gekommen, wenn man damal zu den anderen Mannschaften schaut, was da so los war….

💙🦁💙

Alexander Schlegel
Alexander Schlegel (@a-schlegel)
Leser
Reply to  Löwin
7 Tage her

Das empfinde ich jetzt nicht als unwichtig. Es sind ja wohl einige Spieler nicht geimpft bisher, sonst wären sie nicht in Quarantäne und da spielt es natürlich eine Rolle, wie direkte Vorgesetzte, wie eben der Trainer, aber auch Gorenzel, diese Sache angegangen sind.

Jetzt ganz fernab, wie jemand privat zu den Dingen steht: ich weiß als sportlich Verantwortlicher was auf dem Spiel steht und ich habe kein Verständnis dafür, wenn man das nur halbherzig gelöst hätte. Und es spielt natürlich eine Rolle, was ein Trainer den jungen Burschen vermittelt, die er nahezu täglich sieht. Das ist ganz und gar nicht unwichtig.

Löwin
Löwin (@lini)
Leser
Reply to  Alexander Schlegel
7 Tage her

Ich sage nicht das es unwichtig ist, aber auch nicht so dramatisch, denn er ist geimpft! Selbst das Gesundheitsamt sieht es so und ist gnädig, denn er ist dabei beim Spiel unter Auflagen die er aber mit Sicherheit einhält.
🤷‍♀️

💙🦁💙

Marcel Prohaska
Marcel Prohaska (@guest_59020)
Gast
7 Tage her

Es ist schon etwas schwierig den genauen Zeitpunkt zwischen Impfdrängler ( junge sportliche Menschen und Trainern, die vom Alter und Gesundheitszustand sicher nicht zur Risikogruppe gehören) und verantwortungslosen Schwurbelköpfen zu benennen.
Klar ist, dass die Impfung mittlerweile höchst überfällig ist und ich hoffe, dass die Verantwortung für die selbstverschuldete Abwesenheit vom Arbeitsplatz auch im Profifußball finanzielle Folgen für die Verursacher hat.

Sechzgerflore
Sechzgerflore (@guest_59034)
Gast
Reply to  Marcel Prohaska
6 Tage her

Klar, bei dir ist auch jeder junge Mensch, automatisch sportlich und med. voll fit. 🙄 Klischee bedient…

Alexander Schlegel
Alexander Schlegel (@a-schlegel)
Leser
7 Tage her

Vehementer Impf-Gegner? Im Ernst? Das wird ja immer lustiger. Boah, da muss ich jetzt erst mal in mich gehen, um damit zurecht zu kommen. Bisher hielt ich Köllner immer für einen Glücksfall im Verein, aber da ist jetzt gewaltig der Lack ab bei mir.

Alexander Schlegel
Alexander Schlegel (@a-schlegel)
Leser
Reply to  Arik
7 Tage her

Ich würde das jetzt auch nicht in eins setzen. Ich denke Corona-Leugner sind jetzt eh nur noch die ganz schweren Hardcore-Fälle von Realitätsverdrängung. Die meisten von Ihnen wechselten wohl flugs in das Lager der Impfgegner.

Da ich das allerdings schon für ein sehr wichtiges Thema halte: es gibt ja, wie schon erwähnt, eine Pressekonferenz, wo er meinte, dass er doch so fit sei und so ein gutes Immunsystem habe, dass erst andere dran kommen sollten. Diese Einlassungen Köllners sind für mich peinlich und unangemessen gewesen, aber die gehen ja eher in Richtung Fehl- oder Unterschätzung von Corona. Gibt es ansonsten noch richtige Belege für eine Impfskepsis bei ihm? Hast du da noch irgendwas parat?

Löwin
Löwin (@lini)
Leser
Reply to  Arik
7 Tage her

Ja, das wäre wohl das beste.

💙🦁💙

Sechzga
Sechzga (@guest_59027)
Gast
Reply to  Alexander Schlegel
7 Tage her

Ich weiss ja ned, wann diese Pressekonferenz gewesen ist, in der diese Äußerungen von Köllner gefallen sind. Aber im Juni gab es schon noch eine Menge an Leuten aus der Risikogruppe 3, die keinen Impftermin hatten und von daher ist die Aussage, dass erst andere dran kommen, die es nötiger haben vollkommen richtig gewesen und wahrscheinlich dem geschuldet , dass er nicht als Impfdrängler gelten wollte.

Wenn man hochrechnet , dass Kölner jetzt zwar 2x geimpft ist,, aber der Impfschutz noch nicht gegeben ist, muss er sich Anfang bis Mitte Juli zum ersten mal geimpft haben lassen.
Also ich glaube du bist da mit deiner Einschätzung betreff Köllner auf dem völlig falschen Dampfer unterwegs.

Alexander Schlegel
Alexander Schlegel (@a-schlegel)
Leser
Reply to  Sechzga
7 Tage her

Weiß nicht, ob das so der ganz falsche Dampfer ist. Erstens hat er das so gesagt, als ob ihm sowieso nicht viel passieren könnte. Und das ist schlichtweg falsch. Aber das war sowieso nicht mein Anliegen. Es ging mir gar nicht um den Impftermin von Köllner, sondern um die Vermittlung des Themas innerhalb der Mannschaft. Und ich glaube schon, dass er da Einfluss hat und auch Einfluss nehmen kann. Und darum habe ich noch mal nachgefragt, weil Arik ihn als Impfgegner bezeichnet hat, was mich erstaunt hat.

Also schon den Kontext richtig lesen, bevor man da die Dampfschifffahrt bemüht.

3und6zger
3und6zger (@3und6zger)
Leser
Reply to  Sechzga
7 Tage her

So viel ich mich erinnern kann, gabs nach der Freigabe der „Betriebsarztimpfung“ ab 7.Juni irgendwann auch ein von den Mannschaftärzten durchgeführtes Impfangebot. Bei Einhaltung der 6-Wochenfrist zw. den Impfungen hats da nicht viel Verzögerungen gegeben. Da kann man hier getrost die Entrüstung ein bisschen runterfahren. Es hat uns jetzt mal erwischt und sind wir froh, dass nicht wie bei anderen Clubs die Spiele ausfallen müssen.