Der TSV 1860 München präsentiert gerne die Westkurve zu Werbezwecken. Was allerdings bei einigen Fans nicht nicht gut ankommt: Wenn die Marketingabteilung drastisch zu entsprechenden Bearbeitungs-Tools greift.

„Unser Trainingsgelände ist um eine löwenstarke Attraktion reicher! Ab sofort könnt ihr euch vor unserer die Bayerische Weiß-Blauen Fotokurve ablichten lassen.“ Das schreibt der TSV 1860 München auf Facebook. Gemeint ist ein Plakat, das die Westkurve zeigt. Aufgenommen wurde es wohl am 10. Oktober 2018 beim Spiel des TSV 1860 München gegen den Halleschen FC.

Fans kritisieren: Die Choreographie galt damals dem 20jährigen Jubiläum des Fanclubs Blue Vikings. Wo im Original „Seit 20 Jahren im Auftrag des Löwen“ stand, steht nun „Sechzig ist der geilste Club der Welt“. Auch die aufwendigen Banner direkt in der Kurve mit den Aufschriften „20 Jahre / EST. 1998“ und „Blue Vikings 1860 München“ hat man entfernt und stattdessen das TSV 1860 München Wappen eingefügt. Außerdem hat man die Werbeflächen von den Unternehmen Thyssen Dück, Bet3000 und der Stadtsparkasse München mit einem durchgehenden Werbebanner von „die Bayerische“ ersetzt. Unter dem Hashtag „diebayerischefotokurve“ ruft der TSV Fans auf, sich vor dem Plakat ablichten zu lassen und es dann in den eigenen Kanälen zu posten.

Einige Fans kritisieren die Bearbeitung in den sozialen Medien.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Titelbild: (c) imago/foto2press

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

randpositionslöwe
randpositionslöwe (@guest_57768)
Offline
Gast
17 Tage her

Vorweg. Entscheiden müssen das die Jungs von den BlueVikings.Und ich weiß nicht mal, ob sie gefragt wurden.

Aber unabhängig davon, würde mir eigentlich nur 1 Wort einfallen. Rotzfrech. So etwas macht man einfach nicht.

Kinglion
Kinglion (@guest_57740)
Offline
Gast
19 Tage her

Ich stand in der Kurve und finde es nicht o.k., dass ich hier ohne Gegenleistung zu Werbezwecken missbraucht werde. Normalerweise kassiere ich für solche Shootings mehrere tausend Euro.

Alexander Schlegel
Alexander Schlegel (@a-schlegel)
Offline
Leser
Reply to  Kinglion
19 Tage her

So ein Quatsch. Du solltest Dich mal mit Urheberrecht für Fotografien im öffentlichen Raum beschäftigen. Oder liegt der Focus bei dem Bild auf Deinem Gesicht? Wohl kaum, oder?

Alexander Schlegel
Alexander Schlegel (@a-schlegel)
Offline
Leser
Reply to  Arik
19 Tage her

Oh je, die Ironie habe ich jetzt echt überlesen. Stimmt, jetzt wo ich es noch mal lese … 🙂

Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
Offline
Redakteur
19 Tage her

Ich verstehe schon, dass man das Bild für ganz viele Fotos „allgemein“ tauglich gemacht hat. Es soll ja auch Werbung für die Bayerische sein, die immerhin immens Geld für den Kader sponsort (im Gegensatz zu…. ).