Für die U21 der Löwen stand heute das erste Spiel der neuen Saison auf dem Programm. Dabei ging es für die Mannschaft, die in dieser Saison vom bisherigen U17-Trainer Sebastian Lubojanski trainiert wird, zur SpVgg Hankofen-Hailing

Löwen mit gutem Beginn, dann Hankofen-Hailing überlegen

In der elften Minute gingen die Löwen durch ein Tor von Cottrell Ezekwem aus etwa drei Metern Entfernung in Führung. Drei Minuten später hatten die Löwen durch einen Kopfball von Ugur Türk die nächste Chance. In der 23. Minute hatte Hankofen per Freistoß die Chance zum Ausgleich, doch der Ball wurde von der Mauer an die Latte abgefälscht, von wo er ins Aus ging. Die anschließende Ecke verwandelte Mateusz Krawiec direkt zum Ausgleich. In der 35. Minute hatte Türk die Chance zur Führung für die Löwen. Sein Ball aus elf Metern ging jedoch über das Tor. Kurz vor der Pause war es dann in der 45. Minute ein Eigentor aus drei Metern, das die Löwen in Rückstand brachte.

Löwen im Pech in der zweiten Hälfte

Nach der Pause waren die Löwen offenbar immer noch vom Rückstand geschockt. Denn bereits eine Minute nach dem Wiederanpfiff erzielte Christian Liefke aus etwa 14 Metern das 3:1. In der 49. Minute hatte Dennis Dressel die erste Chance für die Löwen in der zweiten Halbzeit. Sein Schuss aus etwa 22 Metern stellte allerdings keine Gefahr für den Torwart der Gastgeber dar. Die nächste Gelegenheit hatte Dressel per Freistoß. Jedoch ging sein Schuss knapp am Pfosten vorbei. Im Anschluss stellten sich die Gastgeber weiter hinten rein und ließen keine gefährlichen Chancen der Löwen zu. Immer wieder konnte Hankofen-Hailing den Ball erobern, bevor es gefährlich wurde vor ihrem Tor. Die nächste Chance der Partie hatte der Gastgeber in der 75. Minute. Den Freistoß von der rechten Seite aus 30 Metern konnte Tom Kretschmar im Tor der Löwen jedoch souverän klären.

In der 80. Minute erzielte Ezekwem nach Vorlage von Dressel den Anschlusstreffer. Doch die Hoffnung für die Löwen blieb nur kurz. Bereits vier Minuten später fiel das vierte Tor für den Gastgeber. Nach einem Pass von links versuchte Leon Klassen in der Mitte den Ball zu klären und fälschte ihn dabei unhaltbar ins eigene Tor ab. Dadurch verlor die U21 der Löwen den Saisonauftakt der Bayernliga unglücklich mit 2:4.

Aufstellung TSV 1860: Kretschmar – Gebhart (83. Stefanovic), A. Spitzer, Siebdrat, Klassen – Tiefenbrunner (75. Sesito), Dressel, Türk, Ekin – Ezekwem, Culjak (60. Cyriacus)

Tore: 0:1 Ezekwem (8.),  1:1 Krawiec (24.), 2:1 Eigentor (45.), 3:1 Liefke (46.), 3:2 Ezekwem (80.), 84. Eigentor Klassen (84.)

Fotos T. F.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei