Die Ama-Löwen von Christian Wörns haben sich in den letzten Spielen wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Seit elf Spielen konnten sie keinen Sieg erringen, nur magere 6 Punkte wurden auf das Tabellenkonto verbucht. Dadurch befinden sie sich mit 30 Punkten nur einen Platz über den Relegations-Rängen Richtung Abstieg und auch dies nur wegen des besseren Torverhältnisses.

Also müssen endlich Punkte her. Und dazu bekommen sie am Samstag bei der Begegnung gegen den TSV Kornburg die Gelegenheit. Die Gäste befinden sich nämlich auf dem letzten Tabellenplatz, mit gerade mal 19 Punkten.
Bereits in der Hinrunde waren die Löwen gegen die Kornburger erfolgreich. Obwohl sie ab der 21. Spielminute in Unterzahl waren, konnten sie durch das Tor von Alessandro Mulas (82. Minute) drei Punkte nach Hause holen.

Wie Christian Wörns am Samstag aufstellt, ist noch nicht bekannt. Da die U19-Löwen erst am 14. April ihr nächstes Spiel bestreiten, könnten wieder einige A-Junioren auf dem Platz stehen. Vielleicht bekommt auch der eine oder andere Spieler der Profis die Gelegenheit dazu, die “Schmach von Bayreuth” wiedergutzumachen?

Das Spiel wird um 16 Uhr auf dem Trainingsgelände angepfiffen. Den Live-Ticker von ama-lion.com wird es leider nicht geben, da sich das Team in Schweinfurt beim Spiel der 1. Mannschaft befinden wird. Ob bei sporttotal.de eine Live-Übertragung stattfinden wird, hängt natürlich davon ab, auf welchem Platz gespielt wird.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei