Die U19 des TSV 1860 München verliert ihren Kapitän Kilian Fischer. Er wechselt zum SV Türkgücü-Ataspor. Der aktuelle Bayernliga-Spitzenreiter rüstet damit für die Regionalliga auf. „Er ist ein Spieler, dem wir aufgrund seiner sehr guten körperlichen und spielerischen Voraussetzungen sofort den Sprung in die Regionalliga zutrauen.“ Fischer kommt also keineswegs als reiner Perspektivspieler. Er wird sich eine Rolle als Stammkraft erarbeiten wollen und scheint auch heiß auf Spielminuten zu sein“, sagt Robert Hettich vom SV Türkgücü. Auch Kilian Fischer äußert sich und sieht eine Weiterentwicklung seiner spielerischen Qualität unter Reiner Maurer: „Bei Türkgücü München habe ich in der kommenden Saison die Möglichkeit, unter professionellen Bedingungen zu trainieren und mich im Herrenbereich in der Regionalliga Bayern weiter zu entwickeln. Trainer Reiner Maurer hat in der Vergangenheit nachweislich viele Talente sehr gut gefördert“.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

2
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
blau91Tami Tes Recent comment authors

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
blau91
Redakteur

Beim lesen dieser Meldung habe ich mich dabei ertappt, wie ich gerade den Kopf schütteln wollte. Nein, ich muss jetzt echt herzhaft lachen. Und dabei finde ich es kein Stück lustig.
Nur dass ich es auch verstehe. Unserer sportlichen Leitung zerreisst es fast das Herz, weil Entscheidungen anstehen, die dem „verkleinerten“ Etat geschuldet sind. „Wir müssen mehr auf unsere eigene Jugend setzen.“
Und als eine der ersten Amtshandlungen lässt man den Kapitän der U19 ziehen?! Ach ja, wie dumm von mir, als Kapitän einer Mannschaft wird ja immer der schlechteste Fußballer, der charakterschwächste und unsozialste Spieler aufgestellt. Gut, dass der weiter ist. Wir haben ja noch genügend hoffnungsvolle Jugendspeler, die unter Biero eh keine Chance haben.
Würde mich nicht wundern, wenn Köppi in der neuen Spielzeit auch unter Maurer im Grünwalder aufläuft.
Weinen ist auch keine Alternative aber verstehen muss ich dieses Treiben nicht.
Bin schon gespannt, wer im Trainingslager in Bodenmais alles auf dem Platz steht.
Die Futsallöwen? Oder die Rollergirls?

Tami Tes
Redakteur

Sehr schade, aber dennoch alles Gute für Kilian.
Bin gespannt, wen Maurer noch holt, da er bei einigen Spielen der U21 dabei war und beobachtet hat. Vielleicht hat er noch jemanden auf dem Zettel?