Gegen die SpVgg Unterhaching II haben die Junglöwen ihre Hausaufgaben mit Bravour gemeistert und einen klaren Sieg nach Hause geholt.

Hochmotiviert starteten beide Mannschaften ins Spiel. In der 2. Minute gingen die Löwen bereits in Führung. Einwurf, Kopfballverlängerung, Tor. Diese gaben sie aber schnell aus der Hand, denn der Ausgleich folgte fast auf Fuß. Löwen-Keeper Noll konnte den ersten Schuss noch abwehren, der zweite ging dann leider rein. Die nächste Führung der Löwen erfolgte in der 21. Minute wieder aus der Standardsituation heraus. Den Eckball nutzte Konjuhi aus und köpfte zum 2:1. Doch wieder glichen die Gastgeber aus (39.). Mit 2:2 ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte stand im Zeichen der Löwen. Der nächste Treffer in der 46. Minute entstand erneut aus der Ecke heraus. Der eingewechselte Bekaj traf per Kopf zum 3:2 und das 4:2 erzielte Takacs wenig später. Nach einem Angriff der Hachinger nutzten die Löwen dann den schnellen Konter, bei dem Mannhardt mit dem Schuss ins rechte Eck auf 5:2 erhöhte. Verdient holen die Löwen die drei Punkte und verteidigen den zweiten Platz.

Aufstellung TSV 1860: 1 Noll, 2 Kovacevic, 3 Gresler, 4 Lang, 5 Stojcic, 6 Mannhardt, 8 Konjuhi, 9 Hirtlreiter, 10 Takacs, 11 Cocic, 15 Brönauer

Das nächste Spiel der U17-Löwen ist am 25. November um 14.30 Uhr zu Hause gegen den 1. FC Schweinfurt 05.

Bitte Anmelden um zu kommentieren
- Werbung unseres Partners -
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
- Werbung unseres Partners -