Laut Recherchen von Fußball Vorort sollen der TSV 1860 München und Niklas Lang zwar noch keinen neuen Vertrag unterschrieben haben, man soll jedoch auf dem besten Weg sein.

“Niklas Lang und der TSV 1860 München sind auf dem besten Weg, eine Lösung zu finden. Dass es im Vertragspoker aber hauptsächlich um Gehaltswünsche ging, ist wohl nicht ganz richtig. Die Gespräche liefen außerdem harmonischer als teilweise berichtet”, schreibt Fußball Vorort. Es gehe um Themen wie zum Beispiel die Trainerfrage, Qualifikation für den DFB-Pokal oder auch die Liga, in der die Löwen kommende Saison spielen.

Man baue dem Vernehmen nach bei den Löwen weiterhin auf den jungen Innenverteidiger. In der kommenden Woche, so Fußball Vorort, soll es eine endgültige Entscheidung geben.

Quellen:

Der Bericht auf Fupa.net: TSV 1860: Niklas Lang vor Unterschrift – neue Entwicklungen im Vertragspoker – FuPa

Der Bericht in der tz München: TSV 1860: Niklas Lang vor Unterschrift – neue Entwicklungen im Vertragspoker (tz.de)

Titelbild: imago images

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
12 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Andi

Bei aller Zustimmung zu lang, belkahia und Morgalla. Das wir dieses Jahr zu viele Gegentreffer bekommen haben ist Fakt. Ob ein rieder diese Probleme nun löst bezweifle ich.

Siggi

Diese Probleme sind ja teils schon abgestellt. Es gab mehrere Wechsel, sowohl in der Grundordnung, wie auch personell. Oft karnkheitsbedingten Ausfällen geschuldet. Gerade nach Coronainfektionen dauerte es, bis die Leute wieder ganz “da” waren. Willsch und Wein fehlen eine gefühlte Ewigkeit. Moll ist mittlerweile wieder recht fit und dirigiert auf dem Spielfeld den Spielaufbau. Morgalla war erst in den letzten Spielen dabei. Mir ist vor der kommenden Spielzeit nicht Bange.

anteater

Und an Staude erinnert man sich kaum mehr. Tut mir echt leid für den jungen Mann. Ob der nochmal (sportlich) auf die Beine kommt?

anteater

Auch außerhalb des Sports 😉

Chemieloewe

Na dann aber mal los GG u. bitte Niklas Lang…u. Leandro Morgalla, wenn machbar, langfristig vertraglich an 60 binden!

Last edited 12 Tage her by Chemieloewe
Bine1860

Morgalla ist ja laut GG schon langfristig an 60 gebunden (was immer das in Jahren heißt)

DaBianga

Du weißt aber schon dass bei uns langfristig binden 2 Jahre bedeutet?

anteater

Anderswo wird er wohl noch nicht die gleichen Einsatzzeiten auf dem Niveau bekommen. Und tatsächliche Zeit im Wettkampf ist gerade in so jungen Jahren wertvoller als ein höheres Gehalt und dafür sich auf der Bank Splitter in den Hintern zu ziehen oder, auch nicht selten, dann wieder nach unten ausgeliehen werden.

Siggi

Der Tritt in die Brust und dann Corona dürften wohl das Ihrige beigetragen haben.

Linksblau

Dass Morgalla und Belkahia so gut performen, Tim Rieder kommt und ein weiteres Talent nachrückt, stärkt die Verhandlungsposition von GG.