Der TSV 1860 München hat heute morgen bekannt gegeben, dass der Vertrag von Sascha Mölders verlängert wurde.

Die Pressemitteilung:

Löwen-Torjäger Sascha Mölders wird auch in der Saison 2020/2021 bei den Münchner Löwen unter Vertrag stehen. Der 35jährige Mittelstürmer der Löwen, der in der abgelaufenen Saison in 37 Saisonspielen der 3. Liga mit 15 Treffern und 15 Vorlagen glänzte und somit maßgeblichen Anteil an der starken Saison seiner Elf hatte, konnte sich mit Geschäftsführer Sport Günther Gorenzel auf einen neuen Kontrakt beim TSV 1860 München einigen.

Günter Gorenzel freut sich über die Verlängerung: „Sascha ist nicht nur unser Sturmtank und Topscorer, sondern auch und vor allem Antreiber und Identifikationsfigur. Daher freuen wir uns, dass wir Sascha auch in der kommenden Spielzeit im Trikot des TSV 1860 München sehen werden. Sascha wird durch seine Erfahrung nicht nur sportlich enorm wertvoll für unser junges, dynamisches Team sein, sondern auch auf und außerhalb des Platzes unseren Talenten aus dem eigenen Nachwuchsleistungszentrum auf dem Weg zum Profifußball mit unersetzlichem Rat und Tat zur Seite stehen.“

Auch Sascha Mölders äußert sich in seiner unnachahmlichen Art zum erneuten Bekenntnis für den TSV 1860: „Ich musste mich zwischen Geld und Liebe entscheiden. Und hier bin ich.“

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 6 votes
Article Rating
37 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Aymen1860
Leser
Aymen1860 (@aymen1860)
26 Tage her

Mich freut es. Eine weitere Saison mit unserem Fussballgott. Der hat das Herz am richtigen Fleck. Hoffentlich werde ich ihn nochmal live im Grünwalder zu sehen bekommen.

Cascarino
Leser
Cascarino (@cascarino)
26 Tage her

12 Bestandsverträge + Stürmer (9)+
Spieler für das offensiver Mittelfeld und dazu aus dem NLZ.
Mörders ist der 9er, wenn ich das richtig verstanden habe.
Ich trinke heute Abend ein Weißbier auf seine Gesundheit und das
sein Körper noch eine Saison 3.Liga durchhält

Klar ist er der Alphaspieler im Kader und sehr wichtig für junge Spieler.
Fast schon ketzerisch würde ich mir weniger Falleritis bei ihm wünschen und weniger Meckerei den Schiris gegenüber.

Die Kurve kriege ich wieder indem ich ihn
“ Sechzig liebender Fussballgott “ nenne.
Schon sehr gut, dass er bleibt. 😉

anteater
Leser
anteater (@anteater)
26 Tage her
Reply to  Cascarino

Ich trinke heute Abend ein Weißbier auf seine Gesundheit und dassein Körper noch eine Saison 3.Liga durchhält

Das macht er schätzungsweise auch 😉

Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
26 Tage her

Da freut ich Idefix (lieber Sascha, sie heißt Trixi), schön dass du bleibst..

BruckbergerLoewe
Leser
BruckbergerLoewe (@bruckbergerloewe)
26 Tage her

Da sieht man mal wieder ,wer den Löwen im Herzen trägt und wer nicht.
Sascha-Mölders-Fussballgott
💪👍

United Sixties
Leser
United Sixties (@richard-ostermeiergmail-com)
26 Tage her

Das freut mich sehr , denn Saacha bleibt wichtig für alle jungen Spieler im Kader und als Löwen-Leitfigur. Noch in der Vorrunde unter Biero bei der grausamen Auswärtsniederlage 0:4 hatte ich ihn und Willsch noch beschimpft. Doch unter Köllner haben beide wie auch Dressel oder Lex enorme Fortschritte gemacht. Nun noch mit Rieder eine Einigung erzielen und das Team mit jungen, hungrigen Talenten ergänzen..dann werden wir weiter viel Spaß auf Giesings Höhen wie in anderen Drittligastadien erleben.

Snoopy.
Leser
Snoopy. (@snoopy)
26 Tage her
Reply to  United Sixties

Mit Rieder wird schwer, solltest du wissen. Ausgeliehen von Augsburg und die werden eine Ablöse wollen, falls sie ihn überhaupt hergeben. Und eine Leihe, wenn der Vertrag des Spielers nur noch ein Jahr gültig ist, ist so weit ich weiß, nicht möglich.

Last edited 26 Tage her by Snoopy.
Snoopy.
Leser
Snoopy. (@snoopy)
26 Tage her

Das dürfte der Spruch des Jahres werden. Jetzt steigen wir also auf?
😉

anteater
Leser
anteater (@anteater)
26 Tage her

Äh, vor nicht allzu langer Zeit meinte er doch öffentlich, dass nach der Saison 2019/20 definitiv Schluss ist, schon allein, weil ihm das viele Reisen auf die Nerven geht.

Ich mag solche Inkonsequenz nicht und wüsste zumindest gerne, wie es zu so einer 180-Grad-Wendung kam.

Snoopy.
Leser
Snoopy. (@snoopy)
26 Tage her
Reply to  anteater

Der Satz von ihm ist ja schon älteren Datums so um die Zeit von Bierofka’s abgang. Und wenn ich mich recht erinnere, stand auch Mölders anfangs der Saison in der Kritik, da lief nicht viel bei ihm zusammen. Er ist unter Köllner auch „aufgeblüht“.

anteater
Leser
anteater (@anteater)
26 Tage her
Reply to  Snoopy.

Fände es super, wenn er das, in politisch korrekter Weise, auch mal sagen würde. Das würde dann dem ständigen „warum“ in meinem Kopf auch helfen 😉

AllgäuLöwe
Gast
AllgäuLöwe (@guest_47308)
26 Tage her
Reply to  anteater

Vielleicht hat er einfach noch Lust auf Fußball? Warum muss sollte er sich für seine Vertragsverlängerung erklären müssen?

anteater
Leser
anteater (@anteater)
26 Tage her
Reply to  AllgäuLöwe

Es ist schon ein gravierender Sinneswandel. Im Sinne des Erhalts der Glaubwürdigkeit wäre es da schon hilfreich zu wissen, wie es zu dem Sinneswandel kam. Sonst könnte man ja jedes mal, wenn der was sagt denken, dass er das eh nicht so meint oder sich gleich umentscheidet. Verlässlichkeit der Person, finde ich, zeigt sich auch an der Verlässlichkeit der Aussagen der Person.

Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
25 Tage her
Reply to  anteater

Was interessiert mich das Geschwätz von gestern! Manche Umstände bringen Dich dazu.
Du musst doch auch nicht alles in Einklang mit der von Dir in der Tat sehr logischen Weltanschauung bekommen.
Sehe es mal so, wenn Du sagst ich höre definitiv auf, dann kommt der Trainerwechsel, der neue Trainer sagt zu Dir „bitte bleib noch eine Saison“ denn Du bist nicht nur wichtig für die Mannschaft sondern auch für die Jugend und den Verein, dann sagt es GG und dann noch viele andere die Du schätzt und Du siehst selber es geht sportlich voran, dann sagt man sich manchmal o.k. ich spreche darüber mit meiner Frau, Familie und Berater weil ich dem Verein unbedingt helfen will – einen Herzensangelegenheit. Ja dann kommt es manchmal gezwungenermaßen zu einem Sinneswandel, der dann auch einen hohen Anteil an Moral und Ehrerfüllung hat.
Ich glaube, jetzt ist seine Entscheidung für Dich dann doch etwas logischer einzuordnen😉

nofan
Leser
nofan (@nofan)
26 Tage her
Reply to  anteater

 anteater

Wie sagt e es Konrad Adenauer: Was interessiert mich mein Gewäsch von gestern

anteater
Leser
anteater (@anteater)
26 Tage her
Reply to  nofan

@ nofan

Das volle Zitat beinhaltet allerdings noch so etwas wie „ich kann mich ja täglich weiterentwickeln (oder dazulernen)“… 😉

nofan
Leser
nofan (@nofan)
26 Tage her
Reply to  anteater

 anteater

Jetzt muss ich mich kritisch hinterfragen, da wohl nur noch ein Teil abrufbar ist

😪

anteater
Leser
anteater (@anteater)
26 Tage her
Reply to  nofan

Kommt noch besser! Hab das mit dem Gewäsch und Adenauer mal in die Suchmaschine (Startpage) eingegeben. Adenauer hat das wohl nie gesagt. Quellen: Hier und dort.

Das ist, glaube ich, mit einigen Zitaten so, dass wir sie heute irgendwem aus der Vergangenheit zuschreiben, das aber nicht stimmt. Ich wusste das hier mit Sicherheit bis eben auch nicht und das mit dem Dazulernen, das hatte ich auch erst die Tage irgendwo gelesen. Wir hinterfragen, wie schon König Ludwig II. gesagt hat, dann wohl doch alle zu wenig. 😉

Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
26 Tage her
Reply to  anteater

Da gings doch in Wahrheit ned ums Reisen, sondern um die schlechte Stimmung und einen Trainer der leider leider die Bodenhaftung verlor und sich um Dinge gekümmert hat, die nicht in sein Resort fielen was somit zu Ärger führte.

anteater
Leser
anteater (@anteater)
26 Tage her
Reply to  Bine1860

Ist das so? Das würde ich halt dann gerne von Sascha hören, wie es zu diesem Sinneswandel kam. Ja, sorry, ich bin da etwas eigen.

Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
26 Tage her
Reply to  anteater

Das geht halt ned, nachtreten macht man nicht, aber man sieht doch, dass der Spaß wieder eingekehrt ist nach dem Weggang von Biero

Werne
Gast
Werne (@guest_47343)
25 Tage her
Reply to  anteater

Ich denke, daß ihm der Verein am Herzen und nicht am Geld liegt.
Darum hat er eine „1860“ Grad-Wendung gemacht und das ist auch gut so.

gleiswuffi
Leser
gleiswuffi (@gleiswuffi)
25 Tage her
Reply to  anteater

Ich liebe solche Inkonsequenzen. Das ist so schön menschlich und 60. Ich hab ihn gern.

anteater
Leser
anteater (@anteater)
25 Tage her
Reply to  gleiswuffi

Steht doch überhaupt nicht zur Diskussion. Ich verstehe halt gerne und das geht in so einem Fall halt, indem die betroffene Person es ausspricht.

Uraltloewe
Leser
Uraltloewe (@uraltloewe)
26 Tage her

Eine, wie ich finde, gute Nachricht.
Aber Geld, Liebe …., ich weiß nicht. Mölders ist ein alternder Fußball-Profi, der sich vermutlich dafür entschieden hat, was für ihn am besten passt. Er wird weiterhin genug zu Essen haben, er muss nicht umziehen, seine Kinder gehen hier zur Schule, er kennt den Verein und das Umfeld. Und ob er irgendwo anders ein überragend besseres Angebot bekommen hat/hätte, wage ich zu bezweifeln.
Trotzdem ist der erste Schritt getan.
Also alles gut.
Und ruhig bleiben.
Die Verantwortlichen werden auch in der neuen Saison wieder eine brauchbare Truppe auf den Platz bringen. Und vermelden werden sie das, wenn alles in trockenen Tüchern ist.
Bis dahin dürfen wir weiter spekulieren und Ratschläge erteilen.

Last edited 26 Tage her by Uraltloewe
DaBrain1860
Leser
DaBrain1860 (@dabrain1860)
26 Tage her

Und das obwohl Sechzig gerade untergegangen ist 🤔😉
Wohl doch einfach mal Vertrauen haben und abwarten 😀👍
Super Sache Sascha!

Sechzig ist der geilste Club der Welt
Ohne Hasan

Löwin
Leser
Löwin (@lini)
26 Tage her
Reply to  DaBrain1860

Und anscheinend war Mölders das Geld dann doch nicht so wichtig. 💙
Schön zu sehen wenn es doch auch mal was wichtigeres gibt und damit macht er sich wirklich zu einer Identifikationsfigur. 💙
Danke Sascha! 🍀

💙🦁💙

jürgen (@jr1860)
Leser
jürgen (@jr1860) (@jr1860)
26 Tage her

da geht doch was 🙂

… jetzt noch Dressel verlängern

Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
26 Tage her

Dressel hat Vertrag bis 2021

jürgen (@jr1860)
Leser
jürgen (@jr1860) (@jr1860)
26 Tage her
Reply to  Bine1860

schon klar…

Heisst entweder jetzt verkaufen oder langfristig binden und weiterentwickeln 😉

Denke das ist der Einzige für den irgendwer ne Ablösesumme zahlen würde

anteater
Leser
anteater (@anteater)
26 Tage her

Klassen…

Löwin
Leser
Löwin (@lini)
26 Tage her
Reply to  anteater

Klassen sein Vertrag hat sich Automatisch verlängert, hab ich gelesen, weil er 10 Einsätze hatte. Weiß jetzt aber nicht mehr wo… 🤔

💙🦁💙

jürgen (@jr1860)
Leser
jürgen (@jr1860) (@jr1860)
26 Tage her
Reply to  Löwin

aber auch nur bis 2021

anteater
Leser
anteater (@anteater)
26 Tage her
Reply to  Löwin

Dennoch möglichst noch weiter verlängern. Nach der kommenden Saison hat Steinhart keinen Vertrag mehr…

Uraltloewe
Leser
Uraltloewe (@uraltloewe)
26 Tage her
Reply to  anteater

Und Erdmanns Vertrag läuft dann auch aus! Ich vermute, dass Erdmann einen großen Teil des Etats bindet. Wie geschrieben wurde, hat man im Vorjahr für seine Verpflichtung das gesamte zur Verfügung stehenden Budget verbraucht, sodass Berzel und Gebhart extern finanziert werden mussten.

Benedikt
Leser
Benedikt (@kurvenpate)
26 Tage her
Reply to  Bine1860

Bedeutet das man ihn in Winter spätestens verkauft um noch Geld für ihn zu bekommen. Da sollte der Vertrag schon im 1-2jahre verlängert werden

Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
26 Tage her
Reply to  Benedikt

Ich bin ein Optimist und vertraue MK und GG, die wissen das bestimmt auch 😂 und machen das schon richtig.

Last edited 26 Tage her by Bine1860