Der TSV 1860 München haderte zuletzt mit seinen Führungsspielern. In dieser Rolle sah man vor allem Sascha Mölders. Ein Beitrag auf Instagram lässt nun tief blicken. Der Abschied von Sascha Mölders? Um 17 Uhr ist eine Pressekonferenz.

Sascha Mölders Abschied steht wohl bevor. Auf Instagram schreibt der Löwen-Stürmer:

Liebe Löwensfans,

heute war ich am Trainingsgelände und mir wurde mitgeteilt dass ich nicht mehr zum Training erscheinen soll bzw. Individuell trainieren soll, weil der Trainer es so wünscht.
Als Kapitön wünsche ich der Mannschaft nur das Beste.


Ich bin schockiert

Blau weiße Grüsse

Euer Sascha

EDIT: Jetzt ist es sicher – mehr Infos: TSV 1860 München bestätigt: Sascha Mölders spielt keine Rolle mehr bei den Löwen

Titelbild: IMAGO / Sven Simon

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
38 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

tsvmarc

Hat er wirklich “blau weisse” geschrieben?

anteater

Ja! Ich rätsel noch, ob er Schalke oder die Hertha meint.

Last edited 5 Monate her by anteater
Roadrunner

Wer gesehen hat wie Sascha beim zweiten Tor teilnahmslos den Gegner am rechten Strafraumeck vorbei laufen ließ, kann man schon fast vor Arbeitsverweigerung sprechen.
Ich bin gespannt wie es mit seinem Buddy Staude weiter gehen wird.
Aber auch die Posts seiner Gattin in sozialen Medien dürften Mitspielern und Sportlicher Leitung nicht gefallen haben.
Diese Ursel nahm sich ja wichtiger und Sachverständiger als der Rest des Vereins.
Ich denke das sind viele Sachen zusammen gekommen, die leider keine andere Möglichkeit zugelassen haben.
Es ist nicht schön was jetzt passiert, Sascha war bis letztes Jahr ein geiler Spieler bei uns.
Aber den Heiligenschein der ihm jetzt von vielen Seiten aufgesetzt wird. ist nicht verdient. Den hat er und sein Umfeld selbst blockiert.

anteater

“Aber auch die Posts seiner Gattin in sozialen Medien dürften Mitspielern und Sportlicher Leitung nicht gefallen haben.”

Klärt mich mal auf, ich bekomme das nicht mit.

Wenn das so übel ist, wie hier angedeutet wird, dann verbaut sie ihm auf jeden Fall einen Weg zurück.

Buffy 1860

Wenn so ein Mann wie Sascha rasiert wird, muß etwas passiert sein.
Ich überlege mir, die Mitgliedschaft zu kündigen, da ich die Befürchtung habe, dass es nun nach fast 2 Jahren Ruhe wieder ein Hauen und Stechen gibt.
Hoffentlich habe ich nicht recht !!
Aber das mit Mölders verstehe ich nicht. Er ist immer vorangegangen und hat sich aus meiner Sicht nie hängen lassen.
Wie gesagt:
Da muss was passiert sein !!!!!

da-bianga

Hast du die letzten Spiele nicht gesehen?

anteater

Die Mitgliedschaft gilt eh nur für den e.V. Mölders ist Angestellter der KGaA. Also müsstest Du Deine Anteile verkaufen, wenn Du welche hättest (haben wir alle nicht!).

“da ich die Befürchtung habe, dass es nun nach fast 2 Jahren Ruhe wieder ein Hauen und Stechen gibt”

Laut Statement der KGaA ist die Entscheidung einvernehmlich getroffen worden. Und zwar zwischen sportlicher Leitung, e.V. und KGaA. Genau das Gegenteil des befürchteten Hauens und Stechens.

“Er ist immer vorangegangen und hat sich aus meiner Sicht nie hängen lassen.”

Zuletzt halt für den interessierten Zuschauer schon.

Charlie

Das ist das größte Problem der Löwen! Wer den besten, wichtigsten und auch noch Publikumsliebling und Fußballgott rausschmeißt, gehört auch nicht in den Profifußball! Da braucht mann Profis und keine Vollamateure!

nofan

Wenn der gut bezahlte Publikumsliebling und Fußballgott sich zum Stinkstiefel (Verhalten bei Auswechselungen) und Arbeitsverweigerer (Elfmeterschütze) aufschwingt, kommt die Abmahnung. Das erfolgte durch die Forderung von Gorenzel auf der PK an die Leistungeträger. Das war leider nicht erfolgreich. Danachkommt die Konsequenz …

panthera-leo

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Personalia “Mölders und Beer” jetzt zufällig zusammen verkündet worden sind und dass bei Beer alles einvernehmlich war..

Mölders ist eh ein eigenes Thema, siehe u.g. Kommentare.

Aber bei Beer ist das sicherlich auch kein Zufall. Richtig ist, dass er aktuell den “Fußball-Lehrer” macht und dass das sehr viel Zeit Aufwand in Anspruch nimmt. Aber Fakt ist auch, dass der Olli etwas speziell ist. Ich kenne ihn schon lange persönlich von diversen Fußballcamps und da hat er sicher immer sehr gerne produziert und Dozieren gehört, weil er ja mal Profi war usw. Das klang sehr oft etwas belehrend heraus, sowohl den anderen Trainern gegenüber, wie auch bei Kindern/Jugendlichen, wo er nicht immer die nötige Geduld gezeigt hat. Es gab durchaus beliebtere Trainer von den Camp-Veranstaltern, auch wenn ich gut mit ihm ausgekommen bin. Was ich damit sagen will ist, dass es deswegen durchaus sein kann, dass Köllner, der dasselbe gerne dozierende Alphatier ist, mit ihm auf Dauer nicht klar kam. Im Gegensatz zum 100% Köllner-loyalen Günter Brandl, der gerne im Hintergrund bleibt und für den Chef die Arbeit macht.

Unabhängig davon finde ich es richtig, “nur” auf einen Co-Trainer zu setzen, viele Köche verderben den Brei und kostenmäßig ist es auch besser. Ebenso kann ich es verstehen, wenn der Verein mehr Fokus auf 1860 will und nicht auf C-Jugend-Training bei Planegg (Beer) sowie Herren-II Mering in der unwichtigen A-Klasse, Kommentatoren-Jobs in der Presse und den “Wampen-Shop”. Seit diesen ganzen Ablenkungen hat Mölders 85% an Wirkung eingebüßt. Und wenn er das nicht ändern wollte, wovon ich fast ausgehe, war ein Rumms unabwendbar.

Snoopy.

Wenn die Führung zu solchen Schritten greift, muss schon was vorgefallen sein, was nicht (mehr) tragbar ist. Sonst würde man das nicht mit Mölders machen, in dem Wissen, was da jetzt auf die Entscheider medial zukommt.

Aber wenn es intern so war, wie die eine oder andere Zeitung zu wissen glaubt, dass der “Stinkstiefel” die Nummer 9 war, ist dieser Schritt auch zu verstehen. Ein mutiger Schritt, ganz klar, der bei vielen nicht gut ankommen wird.

Wie die Mannschaft reagiert, wird man sehen. Auch wie Köller in der Aufstellung reagiert und ob das wirklich auch die richtige Entscheidung war, ob die Mannschaft wieder zusammenkommt und zu dem zurückfindet, was sie schon gezeigt hat.

_Flin_

Man kann sich ja noch an die “wo habe ich meinen mentalen Fokus” PK vom 23.8. erinnern. Neudecker, der da auch angesprochen wurde, war zuletzt auch nur auf der Bank, spielt erst seit Weins Verletzung wieder.

Ich finde es schade, dass das so läuft. Ob es der richtige Weg ist, wird die Zukunft zeigen. An den Leistungen hat es eher nicht gelegen, die waren – von den letzten beiden Spielen abgesehen – eigentlich endlich wieder da, wo sie sein sollten. Insofern liegen die Gründe da anders.

Snoopy.

Wir wissen ja alle nicht, was genau vorgefallen war. Vielleicht war es auch die Zeit auf der Bank, die zwischen Mölders und Trainer/Team einen Bruch einleitete, vielleicht war der Bruch aber auch schon im Sommer, als man ihm einen Bär auf die Füße gestellt hat (quasi einen Bären aufgebunden). Und wir haben alle gesehen, dass es mit den beiden vorn überhaupt nicht funktioniert hat.

Sollte etwas an dem, was die Münchner Zeitungen so schreiben, was dran sein, dass er schon länger eher negativ aufgefallen ist, ist der Schritt verständlich, egal ob verdienter Spieler oder nicht. Von so einem Mist kannst du dir nichts kaufen, wenn dadurch die gesamte Harmonie in der Mannschaft gestört wird. Und Anscheinend ist das wohl so.

Nach Magdeburg haben viele hier (nicht nur ich) gefordert, dass man alles durchleuchten soll, dass man die Probleme, falls es welche innerhalb der Mannschaft gibt, eine Lösung finden muss. Und wenn Mölders in den Augen der Verantwortlichen und der Gesellschafter (was ja ausdrücklich auch erwähnt wird) die Lösung des Problems ist, hat man richtig gehandelt. Egal, was der Spieler mal geleistet hat, sein Standing bei den Fans und so weiter. Da zählt die Mannschaft mehr als ein einzelner.

Sechzgerflore

Ja, sehe es wie du.

_Flin_

Whow. Das ist wirklich sehr erstaunlich. Von 100% auf 0. Komische Nummer. Da muss dann wohl vieles nicht gestimmt haben, dass man dermaßen das Porzellan zerdeppert. Und kein Weg gesehen worden sein, ihn z.B. als Edeljoker zu bringen und die Saison ausklingen zu lassen.

Schade, dass das so laufen muss. Ja, die Leistungen waren prima, wenn er gut drauf war, und wenn er schlecht drauf war, waren wir quasi mit 10 Mann unterwegs.

Menschlich ist das sehr fragwürdig, ich kann mir kaum vorstellen, dass da nichts Gravierendes vorgefallen ist.

anteater

Auf mich wirkt es so, als wolle man Sascha auch die Möglichkeit geben, mal zu reflektieren. Da scheint ja zuletzt manches vorgefallen zu sein.

panthera-leo

Auch Beer wurde suspendiert. Ok, ein Co-Trainer muss eh reichen und dass Köllner nicht seinen langjährigen Spezl Brandl rausschmeißt, ist auch keine Überraschung.

Mölders kam damit nicht klar, dass es speziell bei ihm nicht nochmals so gelaufen ist, wie letzte Saison. Das war den meisten klar, nur ihm nicht. Anstatt mannschaftsdienlich voran zu gehen und den Karren incl. Elfmetern aus dem Dreck zu ziehen, hat er es wohl vorgezogen, herum zu stänkern. Wenn dem so ist, musste ein Zeichen gesetzt werden.

Als Kapitäne kommen aber weder Lex (keine Körpersprache, kein Führungsspieler) noch Dressel (wechselwillig) in Frage. Eher noch Hiller oder Deichmann, auch wenn er neu ist, er gibt immer alles.

Gorenzels Vertrag gehört auch gleich gekündigt und Köllner soll eine letzte Chance bekommen, mit dem Personal, das er wollte, zu liefern, anstatt immer nur alles schön zu reden. Auch er muss jetzt endlich handeln, u.a. Salger,Tallig, Moll aus dem Kader und mal die Jungen reinwerfen. Schlechter können’s die auch nicht machen.

_Flin_

Beer wird den Fussballehrer machen, den höchsten Trainerschein, den es gibt. Wieviel Aufwand das bedeutet, hat man bei Bierofka gesehen. Er bekommt eine andere Aufgabe, nicht mehr und nicht weniger.

anteater

“Auch Beer wurde suspendiert.”

Das liest sich auf der offiziellen Seite anders.

panthera-leo

Wir werden sehen. Fakt ist, dass beide nicht mehr an Bord sind. Beide hatten Nebenjobs, Beer mäßig erfolgreich als Trainer der Bayernliga C-Jugend beim SV Planegg, Mölders bei den Zweiten Herren des SV Mering in der A-Klasse. Es fragt sich, ob man bei 1860 die nötigen 100% einbringen kann, wenn man solche Nebenjobs hat…

Sechzgerflore

interessant. Dennoch finde ich es v.a. für Beer schade. Dem traue ich eigentlich einiges zu…

anteater

Er bleibt ja im Verein! Finde ihn auch sehr sympathisch.

Bine1860

Andererseits ist das, was er jetzt machen soll, fast besser wie 2. Co-Trainer!?

Sechzgerflore

Stimmt eigentlich auch wieder…

leo1

Letzte Runde noch Torschützenkönig und nun das…
Sascha Mölders hat einfach nicht mehr das Glück bei seinen Abschlüssen. Was ich ein wenig Schade finde, ist dass man ihn
nicht einfach auf die Bank setzt. Diese Ausbootung hat er nicht verdient. Dafür hat er die letzten Jahre zuviel für den Verein gegeben.
Kann höchstens noch sein, dass zwischen ihm und dem Trainer was vorgefallen ist…

panthera-leo

Wir wissen alle noch nicht, was da seit Wochen vor sich hin gärt. Es muss jedenfalls massiv sein, wenn Mölders sich weigert, wichtige Elfer zu schießen und auch sonst eine ganz andere, nicht mehr vorhanden Körpersprache zeigte. Und unter diesen Voraussetzungen ist auch klar, dass er, der Ex-Alpha-Löwe, sich nicht auf die Bank setzen würde.

So gern ich ihn mag, weil er authentisch ist, und so wichtig er war, wenn’s nicht mehr geht, muss gehandelt werden. Kein einzelner ist wichtiger als der Erfolg des Teams, niemand braucht das zu glauben.

Und wer weiß, vielleicht wird dieses reinigende Gewitter anderen Phlegmas eine Warnung sein und neue Kräfte frei setzen. ELIL 💙  🦁 

anteater

“Blau weiße Grüsse”

Schalke? Hertha?

bluwe

glaube er hat abgeschlossen, zumindest mit Sechzig 😉
Die Bilder nach seiner Auswechslung am Sa sprechen sowieso Bände…

anteater

Was meinst Du genau mit den Bildern? Mir ist da nichts aufgefallen, aber bei dem Spielstand hab ich auch nicht mehr so genau zugeschaut.

anteater

Irgendwie nicht überraschend. Seine Leistungen waren diese Saison ziemlich überschaubar und zuletzt wirkte er (auf mich) so unambitioniert, dass er auf dem Platz nicht mal mehr den Mund aufgemacht hat. Ihm schien alles am Arsch vorbei zu gehen, so einen Führungsspieler brauchste auch nicht.

bluwe

wer übernimmt?
und folgen weitere, wenn man sich nur auf die Leistung bezieht?

Klaus60

Für mich wäre Willsch ein geeigneter Kapitän – wie er während seiner Verletzung im BR als Co-Kommentator aufgetreten ist und fachlich absolut spitze analysierte, ein ganz klarer Kandidat.

panthera-leo

Willsch vom Willen/Einsatz/Einstellung sicher, aber evtl. ist er zu ruhig? Hiller wäre für mich die #1, Uralt-Löwe, Mentalitätsmonster und laut, auch ich grundsätzlich Keeper als Kapitäne eher nicht so mag, denn die sind eh immer speziell und sowieso laut von hinten raus.

anteater

Guter Vorschlag. Aber vielleicht ist er zu brav vom Typ her. Hiller wirkt da auf mich anders.

anteater

Als Kapitän? Lex, Vizekapitän Hiller, vielleicht Dressel. Spieler mit Stallgeruch, um  Dennis312 zu zitieren 😉

Wenn das stimmt “Der Ex-Bundesligaspieler soll mehrfach mit anderen Spielern und Vereinsverantwortlichen aneinandergeraten sein.” (schreibt die AZ), dann wundert mich einiges nicht mehr.

So sehr uns Sascha über die Jahre gut getan hat, so sehr halte ich es auch für möglich, dass er da eine massive Unruhe reinbringen kann.

bluwe

das sagt die AZ, naja 😉

anteater

So, jetzt auch die tz:

“Nach Informationen unserer Zeitung kommt diese Entscheidung intern nicht überraschend. Mölders soll schon seit einiger Zeit immer wieder negativ aufgefallen sein. Die Suspendierung sei nun eine Summe einiger Vorfälle.”

Vielleicht irgendwann auch die SZ.

anteater

Wie gesagt, wenn das stimmt. Allerdings würde ich das schon als plausibel erachten. Grundlos wird er sicher nicht suspendiert worden sein.