TSV 1860 München III: Letzter Spieltag entscheidet über den direkten Klassenerhalt

5
TSV 1860 III - SC München

Während für die 4. Mannschaft der Löwen bereits vor Wochen der Ligaerhalt der A-Klasse gesichert wurde, muss die 3. Mannschaft von Trainer Andreas Kopfmüller bis zum Schluss zittern. Am kommenden Sonntag (2. Juni) entscheidet sich im Spiel gegen den direkten Konkurrenten MTV 1879 München (28 Punkte, Rang 11), ob es in die Relegation geht oder auf eine Party.

Dreikampf um den Klassenerhalt

Insgesamt drei Teams befinden sich noch im Kampf um den Klassenerhalt. Am gestrigen Mittwoch hätten die Löwen im Spiel gegen den TSV Gräfelfing alles klar machen können, verpassten es aber deutlich. Durch den 4:1-Sieg ist der TSV Gräfelfing nun durch.

Für Nicht-Beteiligte wird es ein spannender Spieltag werden, für die Betroffenen eher ein Nervenspiel. Der TSV Neuried II (28 Punkte, Rang 12) müsste im Moment in die Abstiegsrelegation. Dies werden sie sicherlich vermeiden wollen. Ihr Gegner heißt am Sonntag aber FC Neuhadern, der sich mit 56 Zählern auf dem 3. Tabellenplatz befindet. Da sich nur der beste Dritte aller Kreisligen für die Aufstiegsrelegation qualifiziert, muss Neuhadern diese Partie unbedingt noch für sich entscheiden und gewinnen. Dann wäre der TSV 1860 III durch.

Wie auch immer diese Begegnung ausgeht, die Löwen haben es in der eigenen Hand. Ein Sieg gegen den MTV 1879 München und die Party kann beginnen. In der Hinrunde haben die Löwen immerhin einen 3:1-Sieg erspielen können. Das müsste nochmals zu schaffen sein! Sollten die Löwen aber verlieren und Neuried einen Punkt holen, spielt die 3. Mannschaft in der Relegation. Denn bei einem direkten Vergleich gegen Neuried (da punktgleich) sieht es für die Löwen wegen zwei Niederlagen schlecht aus.

Verletzungspech beherrschte die Rückrunde

Ein Sieg wäre den Löwen zu wünschen, denn was sie zu Genüge in dieser Saison hatten, ist Pech. Wie eine Seuche klebte das Verletzungspech an deren Schuhen. Kaum verstärkte man sich in der Winterpause und schaute zuversichtlich in die Rückrunde hinein, fiel ein Löwe nach dem anderen aus. Auf den Neuzugang Robinson Kabana musste man verletzungsbedingt verzichten. Der Verteidiger Cesar Marmolejo Quique, der in elf Spielen vier Tore erzielte, brach sich den Mittelfuß. Onur Türedi, der im Hinspiel gegen den MTV einer der Besten auf dem Platz war, riss sich die Bänder in der Schulter. Auch sein Mitspieler im Mittelfeld Dejan Prijovic trug sich in die Verletztenliste ein. Und zum Schluss erwischte es den Kapitän Dominik Kilpatrick.

Am Sonntag finden alle Begegnungen um 14.30 Uhr statt. Die Löwen spielen auswärts beim MTV (Sportanlage Werdenfelsstraße). Wir hoffen auf einen Sieg, damit sie diese unglückliche Saison hinter sich lassen können.

5
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
1 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
LöwenkopfTami Tesanteater Recent comment authors

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
anteater
Leser

Kann nicht Markus Ziereis mal für die auflaufen. In der Liga entscheidet er Spiele!

Löwenkopf
Gast
Löwenkopf

Im Sturm fehlts da meist nicht.

anteater
Leser

Okay, dann halt Jan Mauersberger…