Der TSV 1860 München empfängt am kommenden Samstag die Würzburger Kickers. Wie viele Zuschauer dürfen ins Stadion? Wie kommt man an Tickets?

„Solange die Inzidenzwerte es zulassen, sind für die Heimspiele des TSV 1860 München im Stadion an der Grünwalder Straße Zuschauer zugelassen. Allerdings sind die Vorgaben in München sehr strikt. Der gesamte Verein arbeitet seit Wochen Tag und Nacht daran, dass es möglichst viele Fans werden können“, schreibt der TSV 1860 München. In der Westkurve wurde platzgenau markiert. Außerdem gibt es ein elektronisches Zugangskontrollsystem. Eine Entscheidung seitens der Behörden ist noch nicht gefallen. Es ist also aktuell noch gar nicht klar, ob Stehplätze überhaupt zugelassen werden. Deshalb plant man vorerst mit 3.736 Fans. Es könnten weniger werden.

Die wichtigsten Informationen:

(Offizielle Informationen der TSV München von 1860 GmbH & Co KGaA)

Bis zu einer Vollauslastung des Grünwalder Stadions erfolgt die Vergabe der genehmigten Plätze ausschließlich online über den Ticketshop (www.tsv1860-ticketing.de) und exklusiv unter den 11.572 Dauerkarten-Inhabern der Saison 2021/22. Ein Verkauf von Tageskarten findet nicht statt. Die gewählte Dauerkarten-Variante (Herz oder Kopf) spielt bei der Ticketvergabe keine Rolle.

Um das Stadionerlebnis individuell gestalten zu können und insbesondere den behördlichen Vorgaben gerecht zu werden, sind wieder zwei Schritte bei der Ticketbuchung notwendig:

Schritt 1 – Die „Rudelbildung“

Um möglichst viele Löwenfans wieder ins Grünwalder Stadions zu bringen, ist eine Gruppenbildung (unsere sogenannte „Rudelbildung“) unabdingbar. Damit dies möglichst reibungslos funktioniert, bittet der TSV 1860 München alle Löwenfans bereits im Vorfeld ein Löwenrudel zu bilden. Folgende Löwenrudel, unterteilt nach Steh- und Sitzplatz sind bis auf Weiteres vorgesehen:

Stehplatz (Blöcke F2, G, H, J)

1er-Rudel, 2er-Rudel, 3er-Rudel und 4er-Rudel.

Sitzplatz (Blöcke M, N, L, O)

1er-Rudel, 2er-Rudel, 4er-Rudel und 6er-Rudel.

Zur Rudelbildung benötigt ihr Name, Vorname und Kundennummer (die hinter der die Dauerkarte hinterlegt ist) aller Rudelmitglieder, die ihr anmelden wollt. Die Rudelbildung werden wir bereits vor der Entscheidung der Münchner Behörden hinsichtlich der Zulassung von unseren „Stehplätzen“ starten.

Start der Rudelbildung ist am Dienstag, 20. Juli 2021 um 17 Uhr unter www.tsv1860-ticketing.de. Dabei gilt ganz klar: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst! Die verfügbaren Plätze sind direkt in den jeweils freigegebenen Blöcken und Gruppengrößen buchbar. Wer sich erfolgreich als Gruppe registriert, ist am Samstag gegen Würzburg dabei (Bestätigungsmail = erfolgreiche Rudelbildung). Sollten unsere „Stehplätze“ nicht zugelassen werden, müssen wir die erfolgreichen Registrierungen leider wieder annullieren.

Um das Verfahren für alle Dauerkarten-Inhaber fair zu gestalten, gilt weiterhin folgender Hinweis: Wer sich für ein Spiel erfolgreich registriert, ist zunächst für die weiteren Spiele geblockt, bis alle Dauerkarten-Inhaber die Möglichkeit hatten, einmal im Stadion dabei zu sein. Danach kann sich jeder Dauerkarten-Inhaber erneut für ein Rudel registrieren. Uns ist bewusst, dass aufgrund dieser Vorgehensweise sehr viel Betrieb auf den Server zukommen wird. Wir bitten bereits heute um Nachsicht, falls es zu Ausfällen der Technik oder längeren Wartezeiten kommt.

Schritt 2 – Die vorgeschriebene Personalisierung der Tickets („Rudel benennen, Tickets drucken“)

Nachdem die „Rudelbildung“ erfolgreich durchgeführt wurde, bereiten wir die finale Belegung des Stadions im Ticketing vor.

Im Anschluss geben wir Euch den Startschuss und ihr seid wieder an der Reihe. Eure bei der „Rudelbildung“ registrierten Plätze sind – wie gewohnt – direkt in eurem Kundenkonto im Ticketshop unter „Reservierte Karten“ hinterlegt. Nachdem ihr eure Tickets in den Warenkorb übertragen habt, könnt ihr diese personalisieren. Gemäß den strengen Vorgaben der Behörden muss jedes Ticket einzeln personalisiert werden. Es muss also für jede Löwin und jeden Löwen Name, Vorname sowie eine sichere Kontaktinformation (E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) hinterlegt werden.

Wenn ihr das geschafft habt, könnt ihr eure Tickets für das Spiel gegen Würzburg im Grünwalder Stadion direkt via print@home ausdrucken.

WICHTIG: Bitte druckt die Tickets alle in DIN A4 aus und bringt diese mit zum Stadion.

Unter folgendem Link findet ihr den Ticketvergabe-Prozess nochmal visualisiert und mithilfe eines Beispiels näher erläutert: ERLÄUTERUNG TICKETVERGABE.

WICHTIG: Alle Fanclubs und Gruppen ab 13 Dauerkarten werden manuell gebucht und gemäß der genehmigten Anzahl an Zuschauern fair „heruntergerechnet“. Zusätzlich stellt der TSV 1860 München gesonderte Kontingente für Rollstuhlfahrer, VIP-Gäste und ggf. Gästefans zur Verfügung. Diese Personengruppen werden gesondert informiert.

Übrigens: Wer ein Ticket erhalten hat und ins Stadion kommt, der hat einen aufgrund der behördlichen Vorgaben einen sogenannten „GGG-Nachweis“ („geimpft“, „genesen“ oder „getestet“) zu erbringen. Eine vollständige Impfung nach RKI-Vorgaben, ein „Genesen-Status“ ebenfalls nach RKI-Vorgaben oder ein maximal 24 Stunden alter negativer Test ist genauso vorgeschrieben wie das Tragen einer FFP2-Maske im kompletten Stadionbereich außer am eigenen Platz.

Daher bitten wir euch:

  • Kommt frühzeitig zum Stadion, da die Kontrollen umfangreicher und länger dauern werden als im „Normalbetrieb“.
  • Kommt nicht alkoholisiert – ihr erhaltet ansonsten keinen Einlass.
  • Bringt eine FFP2-Maske mit.
  • Bringt einen Nachweis über den GGG-Status mit.
  • Bringt einen Lichtbildausweis mit.
  • Nutzt die Corona-Warn-App (insbesondere auch für die GGG-Nachweise, die hier alle digital hinterlegt werden können)

Und ganz wichtig: Die Dauerkarte berechtigt aktuell nicht zum Einlass ins Stadion, ihr kommt nur mit einem gültig erworbenen und personalisierten print@home-Ticket ins Stadion!

Liebe Löwen-Fans, wir wissen, dass es keine Lösung gibt, die jedem gefällt solange wir nicht endlich wieder alle ins Stadion lassen dürfen. Bitte bringt Zeit und Verständnis für die Abläufe vor Ort mit. Wir versuchen alles um die behördlichen Vorgaben und das so vermisste Stadionerlebnis bestmöglich miteinander zu vereinbaren und freuen uns auf euch.

Endlich heißt es wieder #GemeinsamFürSechzig, auch wenn es noch nicht alle sein können.

Quelle: https://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_News/5816.htm

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
21 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Alter Löwenfan
Alter Löwenfan (@guest_57812)
Offline
Gast
15 Tage her

Warum wird bei der Ticketvergabe kein faires Losverfahren praktiziert das Chancengleichheit für alle Dauerkartenbesitzer gewährleistet. Alle haben schließlich viel Geld für die Dauerkarten ausgegeben und praktisch 1860 geschenkt.

Andi
Andi (@guest_57793)
Offline
Gast
16 Tage her

Über welchen Kanal hat der TSV diese Mitteilung verteilt ?

Ich bekomme die 100ste Mail das es neue Trikots gibt aber diese sehr wichtige Info steht weder auf der Homepage noch hab ich eine Mail bekommen.
Wenn ich nicht hier im (sehr guten !) Löwenmagazin davon lese bekomme ich die Info gar nicht.
Bin natürlich zu spät für Rudel und Anmeldung und und und …
Ärgert mich schon !!!

jürgen
jürgen (@jr1860)
Offline
Bekannter Leser
Reply to  Arik
16 Tage her

😂😂😂

jürgen
jürgen (@jr1860)
Offline
Bekannter Leser
Reply to  Andi
16 Tage her

https://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_News/5816.htm
Rudelbildung startet heute 17 Uhr…
also noch nicht zu spät 😉

Andi
Andi (@guest_57798)
Offline
Gast
Reply to  jürgen
16 Tage her

Sorry , wer lesen kann ist…. ja ich weiß,

Aymen1860
Aymen1860 (@aymen1860)
Offline
Leser
16 Tage her

Ja so a Schmarrn, für Fans die nicht so gut vernetzt sind, schwierig mit der Rudelbildung. Ich glaub, da wollten die Verantwortlichen eine besonders tolle Lösung präsentieren und habens uns Fans dadurch besonders schwer gemacht.
Falls hier jemand ein Rudel bilden möchte, ich habe eine Dauerkarte für Block G und wäre am Samstag gerne dabei. Danach bin ich dann sowieso 4 Wochen im Urlaub. Verstehe nicht, warum man nicht erstmal den Bedarf der nächsten Wochen abgeklärt hat, Zeit war je genug da…

Markus Anderl
Markus Anderl (@guest_57780)
Offline
Gast
16 Tage her

Warum braucht der TSV 1860 unbedingt eine Rudelbildung? In anderen Stadien (auch in Bayern, wie z.B. in Nürnberg) brauchts diesen Schmarn nicht.

Markus Anderl
Markus Anderl (@guest_57781)
Offline
Gast
Reply to  Markus Anderl
16 Tage her

Sechzig dürfte der einzige Club in der 1/2/3 Liga sein, der Tickets nur mit „Rudelprinzip“ buchen lässt.

DaBrain1860
DaBrain1860 (@dabrain1860)
Offline
Leser
16 Tage her

Warum einfach wenn es auch kompliziert geht.
Klar kann Sechzig nicht wirklich was dafür und sie schauen nur das sie so viele wie möglich ins Stadion bekommen aber einfach ist was anderes.
Ein paar Fragen hätte ich aber trotzdem noch:
1. Wenn auf meine Mitgliedschaft zwei Jahreskarten laufen, bin ich dann ein 2er Rudel?
Und
2. Ab welchem Alter muss man einen Negativtest vorzeigen?

DaBrain1860
DaBrain1860 (@dabrain1860)
Offline
Leser
Reply to  Arik
15 Tage her

Vielen Dank

Thrueblue
Thrueblue (@thrueblue)
Offline
Leser
16 Tage her

Auch wenn es für diese Rudeln triftige Gründe geben mag -ich denke da an Fanclubs von außerhalb- werden sie damit schauen können, die 3700 überhaupt voll zu bekommen. Die Nachfrage bei 3/4 leerem Stadion -wissen wir aus Arena Zeiten- lässt eh immer zu wünschen übrig. (Aber wenn erstmal ausverkauft ist, könntest plötzlich 3 mal soviele Karten verkaufen.)

ForstHrubesch
ForstHrubesch (@forsthrubesch)
Offline
Leser
16 Tage her

Mich würde noch interessieren, ob ich mit meiner Stehplatz-DK eigentlich auch einen Sitzplatz reservieren kann? Sollten die Stehplätze nämlich nicht zugelassen werden, wird das v.a. dann im Hinblick auf die nächsten Spiele interessant. Weiß jemand, ob das eingeschränkt wird?

jürgen
jürgen (@jr1860)
Offline
Bekannter Leser
Reply to  Arik
16 Tage her

Was ist denn dann mit dem finanziellen Fehlbetrag (bezahlte Kosten Stehplatz versus Sitzplatz)???
Man kanns schon ganz schön kompliziert machen, wobei ich durchaus Verständnis für das Dilemma habe in dem unsere Verantwortlichen stecken. Weil was ist, wenn jetzt doch keine Stehplätze zugelassen werden, von dem ich mal ausgehe…

ForstHrubesch
ForstHrubesch (@forsthrubesch)
Offline
Leser
Reply to  jürgen
16 Tage her

Erstmal danke für die Antwort, Arik!

Das ist genau der Punkt, denn dann werde ich heute Abend versuchen, Sitzplätze zu buchen, gebuchte Stehplätze werden ja im Zweifel wieder storniert…

twchris
twchris (@twchris)
Offline
Redakteur
16 Tage her

Was wollen die eigentlich, außer uns in Bayern verarschen. Gestern beim Testspiel am TG, FFP2-Maske während dem ganzen Spiel und kein GGG-Test.
Und im Löwenstüberl saßen wir auf 50 Zentimeter ohne Maske.

Am Samstag Maske im gesamten Stadion aber nur bis zum zugeteilten Platz, aber da brauch ich einen Test. Das wars für mich erstmal für ein Heimspiel!

Last edited 16 Tage her by twchris
Weiss Blau
Weiss Blau (@guest_57775)
Offline
Gast
16 Tage her

Viel Bürokratie. Musst mehrere Aus- bzw.Nachweise und Zettel mitnehmen Bier gibts keins. Alkoholisiert erscheinen derfst a ned. Maske überall, ausser wennst zu Rudeln vereinzelt im Fokus der Kamera in Block H dich hin-steh-setzen sollst . . . irgendwie fehlt mir da Einiges warum ich ins Stadion geh.