Bundesligist Mainz 05 hält trotz Protesten aus der Fanszene am umstrittenen Spiel gegen Newcastle fest. Darüber berichten nun zahlreiche Medien.

Die volle Aufmerksamkeit hat Mainz 05 aufgrund des umstrittenen Spiels gegen Newcastle United in jedem Fall. Sowohl die Süddeutsche Zeitung, der Kicker, die Sportschau, Focus Online und viele Andere berichten über den Protest der Fans gegen angesetzte Freundschaftsspiel. Eine Absage kommt für die Vereinsführung von Mainz 05 aus sportlichen Gründen nicht in Frage.

“… in Ermangelung eines alternativen Gegners…”

“Ein Testspiel gegen einen englischen Traditionsklub ist für uns zunächst ein sportliches Kräftemessen. Dieses Testspiel ist zudem für die Vorbereitung der Mannschaft besonders wichtig. Daher haben wir uns, unter Abwägung der verschiedenen Perspektiven und in Ermangelung eines alternativen Gegners, der auf diesem Spielniveau und zu diesem Spieltermin nicht verfügbar war, auf dieses Spiel verständigt”, wird der Vereinsvorsitzende Stefan Hofmann zitiert. “Die Reaktion von einigen Fans haben wir in dieser Form so nicht erwartet. Wir respektieren diese und bedauern, dass es zu diesen Irritationen gekommen ist, weil wir es als unsere Verantwortung sehen, mit allen Fans als geschlossene Einheit in eine Saison zu gehen.” Es sei neben der Begegnung gegen Athletic Bilbao die einzige richtige Testmöglichkeit, erklärt Mainz 05.

Trotz Protest: Mainz 05 hält an Testspiel gegen Newcastle fest
Newcastle-Fan schwenkt die Flagge von Saudi-Arabien – darauf: das Glaubensbekenntnis des Islams. (c) IMAGO / Offside Sports Photography

Vorstand will mit Fans sprechen

Sportvorstand Christian Heidel: “Aus sportlicher Perspektive können wir auf dieses Testspiel nicht verzichten. Eine einseitige Absage durch uns, wie von manchen Fans gefordert, ist nicht denkbar, da diese aufgrund der vertraglichen Verpflichtungen gravierende juristische und wirtschaftliche Folgen für uns haben könnte und wir grundsätzlich zu unseren vertraglichen Vereinbarungen stehen.”

Erreicht hat die Fanszene in jedem Fall Gesprächsbereitschaft. Die Verantwortlichen haben das differenzierte Meinungsbild wahrgenommen. Sie wollen deshalb die Diskussion zum Anlass nehmen, im Rahmen eines Treffens mit Fanvertretern die grundsätzliche Haltung des Vereins zu erörtern und dabei auch das gemeinsame Verständnis des Leitbilds zu diskutieren.

Quelle: 1. FSV Mainz 05 – News Detailansicht

Protest auch beim TSV 1860 München

Auch der TSV 1860 München plant ein Testspiel gegen Newcastle. Michael Köllner verteidigte das Spiel mit den Worten “Man kann bei jedem was finden. Wir haben in der Vergangenheit auch nicht alles richtig gemacht – und gegen uns spielen auch noch Mannschaften.” Was Köllner damit meint, ist nicht klar.

Beim Testspiel gegen den SV Ried positionierten sich Löwenfans gegen das Spiel gegen Newcastle United.

Gegen Sportswashing - 1860 vs. Newcastle
“1860 Against Sportswashing – Scheiß auf die Scheichs!” Bild: privat

Mehr Informationen im Löwenmagazin

Fanszene von Mainz 05 erinnert an Leitbild und fordert Absage des Freundschaftsspiels gegen Newcastle

Banner beim Testspiel: “1860 – Against Sportswashing – Scheiss auf die Scheichs!”

Sportswashing für Saudi-Arabien – der TSV 1860 gegen Newcastle United

Berichterstattung zur Entscheidung von Mainz 05

Sportschau: Mainz 05 spielt gegen Newcastle United

Der FSV Mainz 05 wird das Testspiel gegen Newcastle United trotz massiver Proteste aus der Fanszene wie geplant am 18. Juli durchführen. Das hat die Vereinsführung am Montagabend entschieden. (Weiterlesen).

FAZ: Trotz Fanprotesten – Mainz 05 will umstrittenes Testspiel absolvieren

Der Premier-League-Klub Newcastle United gehört einem saudi-arabischen Konsortium. Das Land steht wegen Menschenrechtsverstößen in der Kritik. Das bekommt nun auch der 1. FSV Mainz 05 zu spüren. (Weiterlesen).

SWR: Mainz 05 spielt trotz Fanprotesten gegen Newcastle United

Der FSV Mainz 05 wird das Testspiel gegen Newcastle United trotz massiver Proteste aus der Fanszene wie geplant am 18. Juli durchführen. Das hat die Vereinsführung am Montagabend entschieden. (Weiterlesen)

Allgemeine Zeitung: Mainz 05-Test gegen Newcastle findet statt

Das Testspiel des FSV Mainz 05 gegen Newcastle United findet wie geplant statt. Vorsitzender Stefan Hofmann und Sportvorstand Christian Heidel erklären die Entscheidung der 05er. (Weiterlesen).

Focus: Bundesligist weist Fan-Protest wegen Spiel gegen Saudi-Klub Newcastle ab

Mainz sagt das Testspiel gegen Newcastle United in Österreich nicht ab, das teilt der Verein mit. Zuletzt hatte es Ärger von eigenen Fans gegeben, die es nicht für vereinbar mit den Werten des Vereins halten, gegen den aus Saudi-Arabien finanzierten Premier-League-Verein zu spielen. (Weiterlesen).

Kicker: Mainz lehnt Fan-Forderung nach Absage des Newcastle-Tests ab

Unter anderem die “Supporters Mainz” haben in einem offenen Brief die Absage des Testspiels gegen das von Saudi-Arabien finanzierte Newcastle United gefordert. Der Bundesligist lehnt es ab. Gleichzeitig sucht der FSV das Gespräch mit Fanvertretern. (Weiterlesen).

Augsburger Allgemeine: Mainz 05 hält am umstrittenen Testspiel gegen Newcastle fest

Trotz Protests aus den Reihen der eigenen Fans hält der FSV Mainz 05 wie geplant am umstrittenen Testspiel gegen Newcastle United am 18. (Weiterlesen).

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei